Anzeige

Spiegel: Abhör-Titel „Das Nest“ kein Kiosk-Hit

Kein Flop, aber auch kein übermäßiger Erfolg: Der Aufreger-Titel „Das Nest“ mit Spionage-Enthüllungen im Berliner Regierungsviertel hat dem Spiegel keinen Kiosk-Hit beschert. 274.301 Leute griffen laut IVW im Einzelverkauf zu – ein im Vergleich der jüngsten drei bzw. 12 Monate unterdurchschnittlicher Wert. Auch der stern landete mit dem Obama-Cover „Der Spitzel“ unter dem Soll – ebenso wie der Focus mit dem Gesundheits-Thema „So schützen Sie ihr Herz“ inklusive der „neuen Ärzteliste“.

Anzeige

Die Einzelverkaufs-Normalwerte des Spiegel lagen in den vergangenen 12 bzw. drei Monaten bei 280.000 und 280.500. An diese Zahlen kam „Das Nest“ mit der Unterzeile „Spionageziel Merkel: Spezialeinheit von NSA und CIA in Berliner US-Botschaft“ nicht ganz heran. Das ist etwas überraschend, denn mit Snowden-Titeln lief es in den vergangenen Monaten eigentlich recht gut. Heft 27, „Allein gegen Amerika“, wechselte im Einzelverkauf beispielsweise mehr als 320.000 mal den Besitzer. Immerhin: Die 274.301 Kiosk-Verkäufe sind auch kein großer Flop, denn von den jüngsten acht Nummern war Ausgabe 44 damit die dritterfolgreichste.

Auch der stern widmete sich der US-Spionage: Präsident Obama zierte das Cover der Ausgabe 45/2013 – dazu die Zeile „Der Spitzel“. Trotz des neugierig machenden Teasers „Der Skandal weitet sich aus: In Deutschland spionieren mehr als ein Dutzend Firmen für die USA. Die Liste exklusiv im stern“ griffen nur 214.300 Leute am Kiosk zu – der geringste Wert seit sechs Wochen. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt des Magazins liegt bei 247.5000, der 3-Monats-Durchschnitt bei 233.500.

Mit einem Leib- und Magenthema blieb der Focus unter seinen Normalwerten. Nur 76.876 interessierten sich für die Tipps zum Thema „So schützen Sie ihr Herz – die beste Prävention für Männer und Frauen“. Selbst „die neue Ärzteliste“ beschert dem Focus keine Kiosk-Erfolge mehr. 100.000er-Einzelverkäufe gibt es ohnehin kaum noch, aber auch die Durchschnittswerte der vergangenen 12 (90.500), bzw. 3 Monate (80.000) wurden nicht erreicht.

Anzeige