Partner von:
Anzeige

Facebook plant Werbevideos im Newsfeed

Laut der Financial Times (FT) plant Facebook im Juli eine neue Werbe-Offensive zu starten: Werbevideos sollen im Newsfeed der Nutzer auftauchen und automatisch starten - allerdings ohne Ton. Aktiviert der Nutzer den Ton, soll die Werbung wieder von vorne beginnen. Anfangs wolle Facebook sicherstellen, dass pro Nutzer nur ein Werbevideo pro Tag geschaltet wird. Laut FT könnten mit den neuen Werbevideos täglich bis zu 1,5 Millionen Dollar in die Kassen des Social Networks gespült werden.

Anzeige
Anzeige

Eingebaut in die Neewsfeed-Timeline werden die Videos mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen, als die bekannten gesponserten Postings, meint auch Pivotal Research-Analyst Brian Wieser gegenüber der FT. Facebook wird von seinen Werbepartnern etwa 20 Dollar pro tausend Video-Abrufe berechnen, so die FT. Dabei wird es keine Rolle spielen, ob die Videos mit oder ohne Ton gestartet werden. Jeder Spot wird bis zu 15 Sekunden laufen.
Ob sich deutsche Nutzer ebenfalls schon zu Juli auf die neuen Werbemaßnahmen einstellen müssen, ist noch nicht bekannt. Gegenüber MEEDIA erklärte Facebook, die Einführung von Werbevideos seien Gerüchte, die man nicht kommentieren wolle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia