Anzeige

Sensationeller Start für Vox-Serie „Grimm“

Champagner-Stimmung bei Vox: Die neue Fantasyserie „Grimm“ ist am Montag mit Traumquoten gestartet. Sie holte im jungen Publikum Marktanteile von mehr als 16% und schlug damit die komplette Konkurrenz vom „letzten Bullen“ bis „Rach – Der Restauranttester“. 2,21 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die zweite Episode um 21.10 Uhr – seit März 2010 hat keine Vox-Sendung mehr eine so gute Zuschauerzahl erreicht. Im Gesamtpublikum gewann aber nicht „Grimm“, sondern der ZDF-Krimi „Unter anderen Umständen“.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Grimm“ erfolgreichster Vox-Serienstart seit „Lie to me“ im März 2010
2,15 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich um 20.15 Uhr für den Auftakt von „Grimm“, die zweite Episode sahen dann um 21.10 Uhr sogar 2,21 Mio. Die Marktanteile lagen bei 16,3% und 16,5% und damit meilenweit über dem aktuellen 12-Monats-Durchschnitt des Senders von 7,7%. „Grimm“ gewann damit den Montag in der jungen Zielgruppe, schlug um 20.15 Uhr „Der letzte Bulle“ und um 21.15 Uhr auch „Rach – Der Restauranttester“. Zudem war „Grimm“ damit der erfolgreichste Vox-Serienstart seit März 2010. Damals lief „Lie to me“ sogar mit 2,40 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 17,6% an und hielt sich danach einige Wochen lang bei stolzen Werten von 13% bis 15%. Ein Ziel, das „Grimm“ nun auch vor sich hat.

2. „Rach – Der Restauranttester“ fällt unter den RTL-Senderdurchschnitt
Eine der großen Leidtragenden des grandiosen „Grimm“-Starts war Christian Rach. Der RTL-„Restauranttester“ kam um 21.15 Uhr mit 1,96 Mio. 14- bis 49-Jährigen nur auf 15,2%, landete damit sogar unter dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders von 15,8%. Für die erfolgsverwähnte Doku-Soap nicht gerade ein tolles Ergebnis. „Wer wird Millionär?“ kam vorher mit 1,88 Mio. auf 14,3%, „Extra“ ab 22.15 Uhr mit 1,37 Mio. auf 16,4%. „Der letzte Bulle“ von Sat.1 blieb hingegen über der 2-Mio.-Marke, überzeugte trotz „Grimm“ mit 2,03 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 15,4%. ProSieben erreichte mit den „Simpsons“ nur halbwegs solide 10,8% und 11,2%, mit „The Big Bang Theory“ danach zunächst 13,6%, um 22.45 Uhr stolze 17,8%.

3. Guter Start für „So feiert Deutschlands Jugend“
Auch RTL II hatte Erfolg mit einem Neustart – wenn auch keinen so sensationellen wie Vox mit „Grimm“. 680.000 14- bis 49-Jährige schalteten ab 22.10 Uhr die Doku-Soap „Saturday Night – So feiert Deutschlands Jugend“ ein – ein guter Marktanteil von 7,3%. Davor kamen „Die Wollnys“ mit 1,08 Mio. auf 8,2%, „Traumfrau gesucht“ mit 980.000 auf 7,6%. Klar unter dem Soll blieb um 20.15 Uhr kabel eins: Nut 550.000 14- bis 49-Jährige (4,4%) sahen „Money Train“. Besser lief es zu später Stunde für „Steven Seagal – Halb tot“: 580.000 entsprachen ab 22.35 Uhr sehr starken 9,5%.

4. Gesamtpublikums-Sieg geht an ZDF-Krimi
Auch im Gesamtpublikum war „Grimm“ erfolgreich – mit Zahlen von 3,43 Mio. und 3,33 Mio. Zuschauern sprang die Vox-Serie immerhin auf die Plätze 12 und 13 der Tages-Charts und Marktanteile von 9,6% bzw. 10,2%. Den Tagessieg machten hier aber das ZDF und RTL unter sich aus. Am Ende setzte sich der ZDF-Krimi aus der Reihe „Unter anderen Umständen“ durch – mit 5,72 Mio. Zuschauern und starken 16,5%. Dahinter folgt das RTL-Duo „Wer wird Millionär?“ (5,50 Mio. / 15,8%) und „Rach – Der Restauranttester“ (4,76 Mio. / 14,6%). Das Erste kam mit der Tier-Doku „Die fantastische Reise der Vögel“ auf etwas unbefriedigende Werte von 3,66 Mio. und 10,5%, mit „Hart aber fair“ im Anschluss nur auf 2,88 Mio. und 8,8%.

5. Klassiker „Wickie“ holt sich den Tagessieg bei den Kindern
Seit 1974 – damals gab es die Erstausstrahlung im ZDF – sind Generationen von Kindern mit dem Zeichentrick-Klassiker „Wickie… und die starken Männer“ aufgewachsen. Und egal, wie oft die Serie noch wiederholt wird, sie holt immer Top-Quoten. Seit Sonntag wird sie nun wieder abendsa um 19 Uhr im KiKA wiederholt – und gewann am Montag den Tag bei den 3- bis 13-jährigen. Heftige 750.000 Kinder sahen zu – ein überragender Marktanteil von 41,4%. Insgesamt kam „Wickie“ auf 1,25 Mio. Zuschauer und 4,7%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die „5 Dinge“ der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige