Anzeige

Starkes Comeback für die „Chart Show“

Mit einem klaren Tagessieg im jungen Publikum ist die „ultimative Chart Show“ von RTL in neue Folgen gestartet. 1,89 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten der Sendung einen guten Marktanteil von 19,9% und den Sieg gegen die Konkurrenz. Jürgen von der Lippe konnte mit „Ich bin Deutschland“ auch diesmal nicht an den Start-Erfolg von vor zwei Wochen anknüpfen, blieb mit 1,02 Mio. und 10,5% im Mittelmaß hängen. Im Gesamtpublikum gewannen unterdessen die ZDF-Krimis: „Der Alte“ vor der „SOKO Leipzig“.

Anzeige

Der Freitag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Auch vor und nach der „Chart Show“ lief es für RTL ordentlich bis gut: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kam am Vorabend auf Werte von 1,63 Mio. und 20,8%, „Böse Mädchen“ zu später Stunde nach der „Chart Show“ auf 1,30 Mio. und 18,7%. Schärfster Konkurrent war am Freitag nicht Jürgen von der Lippe, sondern ProSiebens „Spiderman“: 1,29 Mio. junge Zuschauer bescherten ihm ordentliche 13,2%. „Der Pakt“ rutschte danach mit 9,9% aber klar unter das Soll.

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen setzte sich bei den 14- bis 49-Jährigen die „Tatort“-Wiederholung durch. Immerhin 0,84 Mio. schalteten sie um 21.45 Uhr ein – 8,7%. Die 20-Uhr-„Tagesschau“ erzielte im Ersten mit 0,70 Mio. ähnliche 8,6%, der Film „Hengstparade“ kam zwischendurch aber nur auf unbefriedigende 5,2%. Im ZDF holten die Krimis solide Werte: Für „Der Alte“ entschieden sich um 20.15 Uhr 0,72 Mio. (7,7%), für die „SOKO Leipzig“ danach 0,73 Mio. (7,1%).

In der zweiten Privat-TV-Liga überzeugte vor allem wieder die Vox-Spätserie „Law & Order: Special Victims Unit“: 0,83 Mio. hievten sie um 23.05 Uhr auf tolle 11,1%. Die 22.10-Uhr-Folge erreichte davor 0,76 Mio. und 8,0%, „CSI: NY“um 21.10 Uhr 0,74 Mio. und 7,3%. Zufrieden sein kann auch RTL II: mit den 7,5% / 0,73 Mio.) für „Pitch Black“ und den 7,2% (0,60 Mio.) für „Devil’s Tomb“.

Der Freitag im Gesamtpublikum:

Insgesamt setzten sich wie angedeutet die ZDF-Krimis durch, „Der Alte“ war dabei das einzige Freitags-Programm, das mehr als 5 Mio. Zuschauer verzeichnete, nämlich 5,01 Mio. Belohnung: ein sehr guter Marktanteil von 18,6%. Die „SOKO Leipzig“ komplettierte den starken ZDF-Abend mit 4,33 Mio. und 15,5%. Dahinter folgt ein ARD-Trio aus 20-Uhr-„Tagesschau“ (3,98 Mio. / 16,5%), „Tatort“ (3,73 Mio. / 15,4%) und „Hengstparade“ (3,48 Mio. / 12,7%).

„Die ultimative Chart Show“ belegt mit 3,04 Mio. Sehern und allenfalls mittelmäßigen 12,0% nur Platz 8 der Tages-Charts, schlug damit aber immerhin die private Konkurrenz. Jürgen von der Lippes „Ich liebe Deutschland“ flimmerte bei 2,57 Mio. (9,5%), „Spiderman“ (ProSieben) bei 1,93 Mio. (7,2%), „Law & Order: Special Victims Unit“ (Vox / 22.10 Uhr) bei 1,63 Mio. (6,9%) und RTL IIs „Pitch Black“ bei 1,11 Mio. (4,1%).

Anzeige