Partner von:
Anzeige

Google kauft Flugdaten-Spezialisten

700 Millionen Dollar in bar ist Google der Online-Dienstleister ITA wert, der sich auf Informationen zum Flugverkehr für Airlines und Reiseveranstalter spezialisiert hat. "Die Technologie dieser Firma eröffnet uns großartige Perspektiven für die Suche nach Fluginformationen", erklärte Google-Chef Eric Schmidt. Der Suchgigant wies vorauseilend darauf hin, dass der angekündigte Kauf mit Sicherheit durch Antitrust-Behörden geprüft werde. Zu den geschlagenen Mitbietern um ITA soll auch Microsoft gehören.

Anzeige
Anzeige

Software und Datenbanken der 1996 in Cambridge/Massachusetts  gegründeten Firma werden von Fluggesellschaften und Reisebüros genutzt, sind aber auch die Basis wichtiger Online-Flugsuchen mit automatischem Preisvergleich. Zu den Mitbietern gehörte eine Gruppe, der die ursprünglich von Microsoft gegründeten Online-Reiseagentur Expedia angehört.
Gegenüber Journalisten betonte Google, die Akquisition würde sowohl dem Verbraucher als auch dem Wettbewerb zugute kommen. Das wird, wegen der Marktmacht Googles in allen Bereichen der Internetsuche, sicher genau untersucht werden. Einer der Kunden für den ITA-Service ist Microsofts Suchmaschine Bing. Google versichert, man wolle nicht selbst in den Verkauf von Flugtickets einsteigen.
ITA, das von Computer-Wissenschaftlern des MIT gegründet wurde, ist Googles viertgrößte Übernahme nach DoubleClick, YouTube and AdMob.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia