Anzeige

„Art“-Redaktion will nicht nach Berlin

Die Mehrheit der „Art“-Redaktion ist gegen den Umzug nach Berlin, der von Gruner + Jahr erwogen wird: „Nach dem Umzug der Wirtschaftspresse von Köln nach Hamburg, um durch Zentralisierung Energien zu bündeln, bedeutet eine Auslagerung von ‚Art‘ nach Berlin entgegen der Verlagsstrategie Dezentralisierung“, zitiert W&V aus einem Schreiben der Mitarbeiter des Kunstmagazins.

Anzeige

G + J hatte die Verlagerung der „Art“-Redaktion damit begründet, dass Berlin sich zur Kunsthauptstadt entwickelt habe. Eine Entscheidung wurde bislang aber nicht gefällt. Vom Umzug betroffen wären maximal 30 Mitarbeiter.

Anzeige