Partner von:
Anzeige

Auflage: „Spiegel“ stabil, „Focus“ verliert 22 %

In der nächsten Woche gibt die IVW die Auflagen für das abgelaufene dritte Quartal bekannt. Mit dem „Focus“ scheint einer der Verlierer jetzt schon festzustehen. Nach Informationen des „Hamburger Abendblatt“ verlor das Burda-Magazin 22 Prozent seiner Auflage und kommt nur noch auf 614.000 verkaufte Exemplare.

Anzeige
Anzeige

Der „Spiegel“ verzeichnete ein Minus von einem Prozent und konnte offenbar 1,04 Millionen Hefte verkaufen. Der „Stern“ verlor vier Prozent und kommt nun auf eine verkaufte Auflage von 950.000 Exemplaren.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia