Partner von:
Anzeige

US-Wikipedia führt redaktionelle Kontrolle ein

Wikipedia will auch in seiner US-Version eine redaktionelle Kontrolle für Artikel über lebende Personen einführen, wie die "New York Times" berichtet. In Deutschland gibt es diese bereits.

Anzeige
Anzeige

Ein Redakteur soll künftig prüfen, ob Veränderungen in Artikeln über lebende Personen auch wirklich korrekt sind. In der Vergangenheit wurden öfter falsche Informationen verbreitet. Ein Starttermin für das aufwändige Projekt steht bislang noch nicht fest.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia