Anzeige

„Stromberg“-Autor entert Bestseller-Top-Tens

Anzeige

Großer Erfolg für Fernseh-Autor Ralf Husmann: Sein erster Roman „Nicht mein Tag“ ist in den aktuellen Bestsellerlisten in die Top Ten eingezogen. Im aktuellen Hardcover-Belletristik-Ranking des „Spiegel“ ist Husmanns Erstling in dieser Woche von Platz 12 auf 6 geklettert, im Gegenstück des „Focus“, das von Media Control ermittelt wird, gab es einen kleinen Sprung von Rang 9 auf 8.
Husmann hat sich bislang vor allem wegen seiner TV-Aktivitäten einen großen Namen in der Branche gemacht. Er schrieb bis 1998 für „Die Harald Schmidt Show“, außerdem u.a. für „Anke“, „RTL Samstag Nacht“ und aktuell hauptverantwortlich für „Stromberg“ und „Dr. Psycho“.
Platz 1 belegt im Übrigen in beiden Listen weiterhin unangefochten Charlotte Roches „Feuchtgebiete“.

Anzeige