Partner von:

Viele Skills, wenig Ambitionen: Weshalb Amazons Alexa für Verlage vielleicht sexy ist, sie aber arm machen könnte

Medienhäuser haben den Trend so genannter Smart Speaker als potentiell reichweitenstarke Vertriebskanäle erkannt, lassen sich aber zu wenig auf die Spezifikationen der neuen Plattformen ein. So lautet das Fazit von Matthias Bannert, der für MEEDIA die Audio-Aktivitäten analysiert hat. Stefan Bergmann, Chefredakteur… Lesen Sie diesen Artikel: Viele Skills, wenig Ambitionen: Weshalb Amazons Alexa für Verlage vielleicht sexy ist, sie aber arm machen könnte
Anzeige

Archiv

Anzeige
Meedia

Meedia