Anzeige

Bauer übernimmt Madame von Medweth und zieht die Maxi von Hamburg nach München

Bauer-Konzerngeschäftsleiter Jörg Hausendorf übernimmt die Madame von Medweth (Chefredakteurin Petra Winter)
Bauer-Konzerngeschäftsleiter Jörg Hausendorf übernimmt die Madame von Medweth (Chefredakteurin Petra Winter)

Schon heute ist Bauer die Nummer eins bei den monatlichen Frauenmagazinen. Jetzt hoffen die Hamburger ihre Position weiter ausbauen zu können und übernehmen von Medweth die Zeitschrift Madame. Die gesamten Redaktion um die Chefredakteurin Petra Winter soll an Bord bleiben. Im Zuge dieses Deals verlegt Bauer allerdings die Maxi von Hamburg nach München und plant die Myway künftig von einem externen Redaktionsbüro erstellen zu lassen.

Anzeige
Anzeige

Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Nach Einschätzung von Bauer rundet die Madame das Premium-Angebot der Hamburger ab und eröffne in der Vermarktung neue Möglichkeiten. “Wir wollen im Print-Markt weiter wachsen. Daher setzen wir auf eine Strategie, bei der wir Innovationen selber an den Markt bringen oder wie jetzt, gezielt Titel akquirieren“, erklärt Jörg Hausendorf, Konzerngeschäftsleiter der Bauer Media Group.

Die Madame kam im dritten Quartal 2017 auf einen Gesamtverkauf von 101.094 Exemplaren. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das ein Minus von 1,4 Prozent. Allerdings liegt die harte Auflage aus Einzelverkauf und Abo beim Mode- und Fashion-Magazin nur bei 31.311 Exemplaren.

Nach Einschätzung von Robert Sandmann, Verlagsgeschäftsführer Bauer Premium, steht die Madame steht “für Sophisticated Luxury”. Der Titel würde das Portfolio “perfekt nach oben abrunden”. Weiter kündigt er an: “Am Münchner Standort fokussieren wir uns mit den Premium-Titeln auf die Themen Luxus, Fashion & Beauty und bündeln hier unsere langjährige Erfahrung, die besten Kunden-Kontakte sowie unser tiefgreifendes Zielgruppenverständnis konsequent unter einem Dach.“

Anzeige

Konkret bedeutet das, dass die Hamburger nun auch die Titel Maxi und It‘s Style (vorher: InTouch Style) nach München ziehen. Dort sitzen bereits Cosmopolitan, Joy und Shape. Allen Mitarbeitern der Maxi will der Verlag anbieten, mit umzuziehen. Bauer argumentiert, dass die gemeinsame Tätigkeit und Bündelung der Expertise an einem Standort schnellere Entscheidungen und einen besseren Wissens-Austausch ermöglichen würde. Anja Delastik übernimmt zusätzlich zu ihrer Funktion als Cosmopolitan-Chefin die Chefredaktion von Maxi.

Die Maxi kam im Gesamtverkauf im dritten Quartal 2017 auf 137.347 Exemplare. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das ein Minus von 6,3 Prozent. Im Einzelverkauf (Q3 44.612) beträgt das Minus allerdings 44 Prozent.

Der 40plus-Titel Myway soll künftig extern erstellt werden. Nina Maurischat, derzeit Chefredakteurin von Maxi und Myway, soll noch den Übergang der Titel nach München begleiten. Ob sie bei Bauer bleibt und welche Aufgaben sie künftig in Hamburg übernimmt, scheint dagegen noch unklar.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige