Anzeige

#trending: „Feuerwehrmann Rudi“ beglückt wize.life, Cristiano Ronaldo stellt neuen Instagram-Rekord auf und die „Herr der Ringe“-Serie sorgt nicht für große Euphorie

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Die Fußball-WM 2018 wird ohne Italien stattfinden. Was für ein Drama. Und was für eine Kuriosität, dass die Defensiv-Künstler ausgerechnet nach einen Sturmlauf ausscheiden, weil sie im Rückspiel gegen Schweden nicht das Tor treffen. Mein erster Gedanke war nach dem Schlusspfiff dieser: Ein Panini-WM-Album ohne Italien? Wo das Sammelbilder-Unternehmen doch aus Italien stammt? Wie traurig!

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Der Feuerwehrmann, der nach einem Unfall auf der A3 LKWs mit Gaffern nass gespritzt hat, kommt nicht aus den Schlagzeilen. Nachdem am Wochenende berichtet wurde, dass ihm nun staatsanwaltliche Ermittlungen drohen könnten, gab es am Montag eine Solidarisierungswelle für den Mann. So wollte ein Moderator von Antenne Bayern die Strafe zahlen, würde der Feuerwehrmann verurteilt. Der entsprechende Artikel bescherte dem Radiosender 21.300 Likes & Co. bei Facebook und Twitter. Noch mehr gab es am Montag nur für einen anderen deutschsprachigen Artikel: den der Viralschleuder wize.life, die auf jeden Social-Hype-Zug aufspringt. Sagenhafte 176.000 Interaktionen sammelte der Text „Ein Herz für Feuerwehrmann Rudi! Der Gaffer-Spritzer darf nicht bestraft werden!“ ein. Dass dem Mann nun wohl doch kein Verfahren droht, ging an den Like-Klickern vorbei, die 176.000 Interaktionen reichen schon für die Top 3 der in den sozialen Netzwerken erfolgreichsten deutschsprachigen Artikel der jüngsten 12 Monate.

#trending // Social Media

Neuer Instagram-Weltrekord für Cristiano Ronaldo. Nie zuvor hat ein Account eines Mannes auf der Plattform mit einem Foto so viele Likes erreicht wie das des Fußballers mit der Nachricht, erneut Vater geworden zu sein. „Alana Martina wurde gerade geboren!“ erreichte bis Montag, 24 Uhr, mehr als 9,2 Millionen Likes. An den Geschlechter-übergreifenden Gesamt-Weltrekord kommt Cristiano Ronaldo damit aber noch nicht heran: Den hält seit Februar Beyoncé mit einem Foto ihres Babybauchs und der Mitteilung, Zwillinge zu erwarten. Bei fast 11,2 Millionen Likes steht der Zähler hier.

A Alana Martina acaba de nascer! Tanto a Geo como a Alana estão muito bem! Estamos todos muito felizes! ❤️

A post shared by Cristiano Ronaldo (@cristiano) on

#trending // Wahljahr 2017

Seltsame Direct Messages erhöhen den Druck auf Donald Trump. Wie The Atlantic am Donnerstagabend berichtete, soll sein Sohn Donald Trump Jr. in der Wahlkampf-Phase 2016 regelmäßige Twitter-Mitteilungen von Wikileaks bekommen haben – mit Bitten, auf deren Enthüllungen hinzuweisen oder skurrilerweise Julian Assange als australischen Botschafter für die USA vorzuschlagen. Laut Atlantic hat selbst Donald Trump (Senior) einzelne Wikileaks-Bitten umgesetzt. So habe der jetzige US-Präsident nur 15 Minuten nach dem Wikileaks-Direct-Message-Hinweis „There’s many great stories the press are missing and we’re sure some of your follows will find it, Btw we just released Podesta Emails Part 4.“ getwittert: „Very little pick-up by the dishonest media of incredible information provided by WikiLeaks. So dishonest! Rigged system!„.

Da fragt man sich doch: Warum halfen die Trumps Wikileaks so sehr? Der Atlantic-Artikel knackte innerhalb weniger Stunden die 100.000er-Marke an Interaktionen bei Facebook und Twitter. Auch Wikileaks-Macher Julian Assange reagierte später auf den Artikel. Welche Auswirkungen die neuen Enthüllungen haben, muss sich erst zeigen – wahrscheinlich wie bisher immer bei Donald Trump: gar keine.

Anzeige

#trending // Entertainment

Es scheint nicht so zu sein, als hätte die Welt auf eine „Herr der Ringe“-Serie gewartet. Amazon hat am Donnerstagabend angekündigt, eine solche für den eigenen Streaming-Dienst produzieren zu lassen, hat dafür jedenfalls schonmal die Rechte erworben. Doch so richtig ist die Meldung nicht eingeschlagen in den sozialen Netzwerken. Jeff Bezos‘ Tweet „Amazon Prime heads to Middle Earth“ sammelte in sechs Stunden lahme 6.000 Likes und Retweets ein, nur wenige Posts von Medien erreichten auf Facebook weltweit fünfstellige Interaktionsraten, z.B. UniladLadbible und Comicbook.com. Viel ist das alles nicht. Aber vielleicht entsteht der Hype um die neue Serie ja erst so richtig, je konkreter die Produktion und die Ausstrahlung rücken.

#trending // Worldwide

Wenn das deutsche Magazin GQ seine Männer des Jahres auszeichnet, sorgt das meist nur für eine Randnotiz in den Medien. Die Preise der US-Ausgabe haben am Montag allerdings für riesiges Aufsehen gesorgt. Der Grund: der Preis als „Citizen of the Year“ für Colin Kaepernick. Der 30-Jährige ehemalige Quarterback der San Francisco 49ers war im vergangenen Jahr eine Art Initiator der Proteste gegen Rassismus in der NFL, indem er als erster Spieler während der US-Hymne nicht aufstand.

GQ würdigt den inzwischen arbeitslosen Footballer als „kraftvolles Symbol für Aktivismus und Widerstand„. Der entsprechende kurze Artikel sammelte in wenigen Stunden weit über 400.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter ein, allein 210.000 davon durch einen Tweet von Kaepernick – „I’m honored to be recognized by @GQMagazine as Citizen of the Year.“ Fox News erreichte mit einem Artikel zudem über 100.000 Interaktionen.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: wize.life – „Ein Herz für Feuerwehrmann Rudi! Der Gaffer-Spritzer darf nicht bestraft werden!“ (176.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Philosophia Perennis – „Karl Lagerfeld: ‚Wir können nicht Millionen der schlimmsten Judenfeinde ins Land holen‘„“ (1.500 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Süddeutsche Zeitung Magazin – „Die haben nur feste sich selber gesehen

Google-SuchbegriffHelene Stöcker (2.000.000+ Suchen) [wegen eines Google-Doodles]

Wikipedia-SeiteHelene Stöcker(123.800 Abrufe) [wegen eines Google-Doodles]

Youtube-Video: inscope21 – „Sing zu Ende! | Gesangseinlagen vom Feinsten | inscope21

Song (Spotify): Bausa – „Was du Liebe nennst“ (560.200 Stream-Abrufe aus Deutschland am Sonntag)

Musik (Amazon): Peter Maffay – „MTV Unplugged

DVD/Blu-ray (Amazon): „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ (DVD)

Game (Amazon)PlayStation Store Guthaben-Aufstockung | 20 EUR

Buch (Amazon): Jeff Kinney – „Gregs Tagebuch 12 – Und tschüss!“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*