Anzeige

„Klein und dick“: Donald Trump gelingt mit Konter in Richtung von Kim Jong-un der erfolgreichste Tweet seit Langem

Exzessiver Twitter-Nutzer: US-Präsident Donald Trump
Exzessiver Twitter-Nutzer: US-Präsident Donald Trump

Donald Trump hat sich schnell an das neue Zeichenlimit bei Twitter gewöhnt. Seitdem der Kurznachrichtendienst die Zeichenlänge verdoppelt hat, sind die Tweets des US-Präsidenten tatsächlich länger geworden. An Schärfe haben sie indes nicht verloren, wie der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un am Wochenende erfahren musste. Nachdem Trump am Vortag aus Pjöngjang als "alter Irrer" bezeichnet wurde, konterte der US-Präsident via Twitter sarkastisch, er würde Kim Jong-un ja nicht als "klein und fett" bezeichnen – was jedoch exakt diesen Effekt hatte...

Anzeige
Anzeige

Auch die jüngste Asienreise hat Donald Trump nicht von Twitter abgehalten – im Gegenteil. 12 Tage lang traf sich der US-Präsident mit den wichtigsten Staatschefs Asiens und fand doch immer wieder Zeit, sich über den 280-Zeichen-Dienst zu verbreiten.

Allein am Sonntag setzte Trump neun Tweets ab – darunter Bilder seiner Asienreise und neue Variationen seiner alten Statements zu Hillary Clinton und der Beziehung zu Russland. Aus Trumps zahlreichen Twitter-Mitteilungen stach unterdessen ein Tweet in Richtung des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un heraus, den der US-Präsident zuvor bereits als „Rocket Man“ bezeichnet hatte.

„Ich versuche so sehr, sein Freund zu sein – und vielleicht wird das eines Tages passieren!“

Nachdem Trumps Reise ins benachbarte Südkorea von Pjöngjang tags zuvor als Kriegstreiberei kritisiert und Trump als „alter Irrer“ bezeichnet wurde, revanchierte sich Trump auf seine Art – via Twitter.

„Warum sollte Kim Jong-un mich beleidigen, indem er mich ‚alt‘ nennt, wenn ich ihn NIEMALS als ‚klein und fett‘ bezeichnen würde?“ twitterte Trump voller Sarkasmus. „Ich versuche so sehr, sein Freund zu sein – und vielleicht wird das eines Tages passieren!“ ergänzte der 71-Jährige mit beißender Ironie.

Anzeige

Trump gelingt erfolgreichster Tweet seit Sommer

Die Resonanz auf den Tweet war enorm. Der durchschnittliche Trump-Tweet sammelt zwischen 10.000 und 20.000 Retweets und zwischen 50.000 und 100.000 Likes ein. Diesmal jedoch konnte der US-Präsident seine Social Media-Aufmerksamkeit um den Faktor fünf bis zehn erhöhen: Sein Tweet in Richtung von Kim Jong-un sammelte in den ersten 24 Stunden über 200.000 Retweets und 500.000 Likes ein.

Den bislang erfolgreichsten Tweet verbuchte Donald Trump nach Likes vor einem Jahr direkt nach seinem Wahlsieg und nach Retweets mit dem Wrestling-Video in Richtung von CNN.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige