buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Interview mit einem Echsenmenschen: Mit diesem Video verscherzt es sich Dunja Hayali endgültig mit allen Aluhutträgern

Dunja-Hayali-Echsenmenschen.jpg

Es gibt wohl kaum eine deutsche TV-Moderatorin, auf die so viel Hass und seltsame Verschwörungstheorien projiziert werden, wie auf Dunja Hayali. Alleine schon wegen ihren häufigen Pegida-kritischen Berichten und ihrem streitbaren und offensiven Ton in den sozialen Netzwerken. Das Bohemian Browser Ballett hat gemeinsam mit Hayali nun eine Art Best of Verschwörungstheorien als Web-Video produziert: Dunja Hayali interviewt einen Echsenmenschen.

Anzeige
Anzeige

Die Anhänger von Chemtrails, die Reichsbürger, die schon lange wissen, dass Deutschland eigentlich eine Firma ist, und viele andere Verfechter diverser Verschwörungstheorien dürften sich von diesem Gespräch bestätigt fühlen: Hayali, trotz oder gerade wegen ihres unermüdlichen Einsatzes für den „Staatsfunk“, durfte erstmals einen echten Echsenmenschen interviewen.

Ganz offen spricht der Reptiloid davon, wie er die Menschen kontrolliert, wie er 9/11 organisierte und wie sehr er sich wünscht, dass die Echsen und die Menschen gemeinsam an einer Steigerung des CO2-Ausstoßes arbeiten würden.

Alle, die dies für Ironie halten, sollten das Video nicht bis zur letzten Sekunde schauen. Alle, die schon immer davon überzeugt waren, dass Hayali…

Anzeige

Aber schauen Sie selbst:

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Wenn es all die Nazis und Reichsbürger und Pegidianer und Verschwörungstheoretiker und AfDler und weisse alte Männer und den Trump nicht gäbe…. was würde dann die Hallali mit ihrem Leben anfangen?

  2. Andere Meinungen mit der Wucht der Medien unterdrücken und verächtlich machen, ohne daß dem Angegangenen eine faire Chance zur Verteidigung bleibt?

    Menschen, die solche Meinungen vertreten, als Tiere, dazu noch als besonders abscheuliche, darzustellen?

    Die eigene Minderheitenansicht über alles andere zu stellen und keinerlei Zweifel daran zuzulassen?

    Hatten wir das nicht schon mal?

    Umso weniger verstehe ich den jovialen Schulterschluß der Redaktion mit solch einem Machwerk.
    „Meedia“ täte gut daran, sich von solchen Menschen zu distanzieren.

    Hier gings doch auch in Nullkommanix, obwohl der Grund frei erfunden war und nur den linken Sehnsüchten dessen entsprach, was der Autor am liebsten hätte meinen sollen:
    meedia.de/2015/10/20/wegen-hass-rede-bei-pegida-random-house-sperrt-alte-katzen-krimis-von-akif-pirincci/

  3. Brexit wird nicht gewinnen
    Trump wird nicht gewinnen. Hillary hat Ehre und ist wahrhaft demokratisch.
    AfD kriegt 13(?) Prozent
    AfD wird stärker als SPD(in einem Bundesland)
    Gabriel schickt Schulz vor weil er nicht gewinnen kann
    Mietpreisbindung funktioniert
    Neuer Markt ist ein gutes Investment
    oder die Klassiker:
    Es gibt keinen Klimawandel
    Der Mindestlohn wird zillionen Arbeitsplätze kosten
    Plagiatorismus ist irrelevant für den Bildungs-Stand was jetzt http://www.dwdl.de/nachrichten/64164/zeitungsjournalisten_djv_fordert_45_prozent_mehr_lohn/ als Folge hat. Da gehts um die Qualifikation und da steht nicht „nur noch halb so viele Bewerbungen wie früher“.
    Die Insekten sterben scharenweise aus http://meedia.de/2017/07/18/angeblicher-insektenschwund-wie-die-medien-in-die-gruen-rote-wahlkampffalle-tappten/
    Obama ist ein wahrer Demokrat http://www.heise.de/tp/features/Wikileaks-Enthuellung-raeumt-letzte-Zweifel-aus-3354040.html
    Yellow-Press ist 100prozentig seriös und berichtet die Wahrheit über Stars und Prominente und den Adel.
    Apple-TV ist eine Kontaktlinse und bis dahin Videobrille und auch als Laser-Projektor an der Decke.
    In 5 Jahren sind E-Autos der Standard und Benziner die nächsten (weil nach dem Mauerfall ausgestorbenen) Trabbis.

    Alles Legenden welche oft genug längst widerlegt bzw. bestätigt wurden. Die Foren und angeblichen Alu-Hut-Träger sind oft schlauer als die (oft genug einseitigen) Redaktionen.
    http://meedia.de/2017/11/06/leakers-leaking-leaks-unbekannter-verriet-bereits-vor-16-tagen-erste-hinweise-auf-die-paradise-papers-nur-kaum-einer-merkte-es/
    Die schlaue Redaktion kuratiert schlau aus dem Know-How-Pool der Leser.

  4. Es ist sehr interessant, die Kommentare zu lesen.
    Zeigen sie doch einen Querschnitt der Menschen, die sich Gedanken um unseren Staat machen – gleichgültig, auf „welcher“ Seite sie stehen.
    Mit ein wenig Distanz sind die Ähnlichkeiten der verschiedenen Lager zu erkennen, und somit reift die Erkenntnis, dass jeder erstmal vor der eigenen Tür kehren muss, um das Maß an „Reinheit“ haben zu können, die wirklichen Probleme wie Selbstsucht und Co (konservativ ausgedrückt: die sieben Todsünden) zum Thema zu machen, und zwar nicht nur in diesem Land!

  5. All die Halalis, Reschkes und Prantls kommen mir vor wie Kleinkinder auf dem Töpfchen. Ganz stolz auf das gekackte Häufchen können sie gar nicht verstehen, das so was nicht jeder toll findet.

    1. Allerdings lassen sich die Kinder ihre Verbalexkremente finanziell gut vom Zwangsgebührenzahler vergolden. Der Spruch „Scheiße zu Gold machen“ kommt nicht von ungefähr.

  6. Mein Güte, was gibt es doch für dumme Menschen. Eine der besten Moderatorinnen, die wir haben, entlarvt die Dummheit, und die Dummen kapieren es nicht. Armes dummes Deutschland. 😂

    1. Eine der besten Moderatorinnen?
      Sie kommen sicher nicht viel rum, oder?

      Sich freiwillig von Hayali die Wahrheit erklären lassen ist mindestens so „eloquent“ wie von Dieter Bohlen das Singen lernen zu wollen.

      Wobei beide gut zusammenpassen würden; vorausgesetzt, Hayali steht auf Männer, die intelligenter als sie selbst sind.
      Da ist ja in ihrem selbstgewählten Biotop bisher landauf landab keine Konkurrenz.

      Aber der Wind beginnt sich nun zu drehen und Hayali wird das bald mittun wollen.
      Nur wird es dann Leute geben, die ihr den „Echsenmenschen“ und die anderen Haßreden und Verunglimpfungen ihrer Mitbürger nicht verzeihen werden.

      Der Teufel ist ein Einhörnchen, aber hat ein Gedächtnis wie ein Elefant.

  7. hihihi… die stimmen der erkenntnis jammern wieder. herrlich…
    und jetzt alle nochmal: mimimimi…..
    die kommentare hier sind noch besser als das filmchen. keine frage.

    1. Das einzig Interessante an Herrn Lesko ist seine verkappte Aggression.

  8. Ihr gebt der dümmlichen Hayali hier ein Forum?

    DER Hayali, die ihren journalistischen Beruf, den sie dank der von allen Deutschen zwangsabgepressten Abgaben ausüben darf, dazu benutzt, um ihre krude linksextreme Weltanschauung zu publizieren?

    DIE Hayali, die dabei gegen das Volk hetzt, welches ihren Eltern großzügig Heimat und Schutz gegeben hat, statt sich dafür dankbar und ergeben zu zeigen?

    Soll sie doch dahin gehen, wo es keine „Nazis“ gibt.
    Irgendwo im bunten Ausland. Da wird sich sicher was finden.
    Dort wird man sicher auch keine Probleme mit tätowierten homosexuellen Nestbeschmutzern haben.
    Weil….schlecht ist es ja nur hier…..wegen der „besorgten Bürger“, die Hayali das Leben als Medien-Heulsuse immerhin fürstlich entlohnen….müssen.

    Liebes Meedia-Team,
    wenn Ihr schon über diese Unperson berichten müßt oder wollt, schlagt Euch nicht politisch auf ihre Seite.

      1. @Gunter

        Ihr Erwachen wird fürchterlich schmerzhaft sein!
        Nicht nur wegen Ihres Karmas….

    1. @Gero

      Volle Zustimmung!

      Leider sind unsere Landsleute extreme Masochisten, die gern in der gigantischen Lügenmatrix leben, in der sie erzogen wurden.

      Nur so können solche Verhetzer wie die Hayali hier auf Kosten der Zwangszahler ihr Unwesen treiben. Aber Deutsche verleumden und verhetzen ist nicht strafbar, sondern Sinn der öffentlichen Medien.

      Darum bin ich schon lange raus aus diesem BRD-Irrenhaus!

      1. Darf ich fragen: In welcher ultimativen Wahrheits-Matrix wurden Sie erzogen? War es dort üblich, unbequeme Wahrheiten als Verleumdung zu bezeichnen und wahren Hetzern den Rücken zu stärken?

      2. @Schwabenpfeil

        Sie haben offenschtlich noch nicht bemerkt, daß diese öffentlichen-UnRechtlichen Verhetzer die Interessen der Kreise betreiben, die unser Volk in zwei Kriege gestürzt und zwei Mal mit Sozialismus überzogen haben und das dritte Mal ist gerade zugange, angeführt von einer Stasi-Genossin.

        Falls Sie mit dem Zählen und/oder der Geschichte Probleme haben, dann dies: das erste Mal waren es reinrassige Sozialisten, denn das Wort „national“ davor war völlig unbedeutend und eine Lüge. Die andere Mauermörder-Partei sitzt heute noch im Bundestag.

        Glücklicherweise durfte ich eine Erziehung genießen, die mir von Anfang an Kritikfähigkeit beigebracht hat – vor allem gegenüber ReGIERenden und Medien.

        Wenn Sie die geistigen Quellen wissen wollen dessen, das gerade geschieht, dann lesen Sie mal Joh. 8:44. Da hat das jemand glasklar beim Namen genannt.

      3. Hallo Deutscher im Exil,
        liegst du noch am Strand am Ballermann ???
        Bevor du solche Kommentare schreibst, lass das Saufen sein…
        Pass gut auf dich auf, dass DU im Exil kein Unwesen treibst !!!

    2. Schon interessant, was alles als Feindbild herhalten muss: Tätowierte, Homosexuelle, der Staatsfunk-Journalist an sich, zumal weiblich, mit Migrationshintergrund und dann auch noch eloquenter als man selbst. Das ist für den besorgten Bürger alles so unerträglich, dass er es in die Schublade „krude linksextreme Weltanschauung“ stecken muss. Dabei merkt er gar nicht, dass er sein eigenes Nest mehr beschmutzt, als es die „Medien-Heulsuse“ jemals könnte. Armer schwarzer Kater.

      1. Das alles wäre nicht so schlimm, wenn man diese Medienheulsuse nicht mit seinen Zwangsteuern pampern müsste. Wir werden indoktroniert und müssen die eigene Gehirnwäsche auch noch zahlen. Und über das Thema „Eloquenz“ kann man bei den hochdotierten Staatsfunkern auch geteilter Meinung sein.

      2. „Nestbeschmutzer“ haben sie nicht aufgeführt.
        Damit sind wir also einer Meinung.

        Und sie finden Nestbeschmutzer nicht anstößig?
        Sich bei anderen Leuten unerwünscht einladen, an den Tisch setzen und das Buffet leerräumen und sich anschließend über das angebliche schlechte Essen zu mokieren?
        Und zuguterletzt noch dem Gastgeber auf den Teppich zu pinkeln?

        Finden Sie gut?

        Na…..dann wissen wir ja einiges mehr…..

    3. DIE Hayali -wie du schreibst- verteidigt sich lediglich gegen dumme Nazis
      die es in Deutschland gibt-wie du selbst schreibst- und das ist ihr gutes Recht !!!
      Es ist beschämend wie sich einige Deutsche auch im Ausland benehmen,
      den Nazigruss machen und sich als Übermenschen hinstellen !!
      Gehörst DU, GERO, auch dazu ???

      1. Also die Interpunktion müssen wir aber noch ein bischen üben, wenn es mit dem Deutschsein klappen soll.
        Hier ein paar Satzzeichen weniger, da ein oder zwei Kommata mehr und vor allem nicht die großen Leute duzen.

        Sonst bekommt man keine Antwort von den Großen.

    4. Tja Gero da kocht ja deine Gesinnung richtig hoch
      Aber offenbart gleichzrit auch deinen geringen Horizont

  9. ihr seid ja so totaaaal lustig! wieder ein armseliger versuch die ganzen schweinereien die passieren mit den krudesten theorien in verbindung zu bringen und dadurch lächerlich zu machen. einfach nur billig und soooo durchschaubar! jeder noch nicht ganz hirntote weiß, was im hintergrund passiert und dafür braucht es keine echsenmenschen, es gibt genügend menschliche psychopathen und verbrecher, die den planeten in ihrem würgegriff haben…

  10. Wer an offizielle Darstellungen des Weltgeschehens hinterfragt ist ein Aluhutträger oder ein Echsenmensch. Interessant. Vielleicht sollte man im Gegenzug alle, die noch an die Objektivität und Neutralität der Berichterstattung glauben, als Hohlköpfe oder Naivlinge bezeichnen. Diese Gruppe könnte man doch auch mal in Interviews vorstellen. Dunya, übernehmen Sie.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.