Anzeige

#trending: Rewes Plastiktüten, König Bhumibol, Amazon Key und Tesla

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Ein sehr langes Wochenende liegt vor allen, die auch den Brückentag zwischen Sonntag und den je nach Bundesland ein bis zwei Feiertagen nutzen. #trending macht in den kommenden Tagen Pause, um die Tanks des Autoren wieder aufzufüllen. Die nächste #trending-Ausgabe finden Sie daher erst am kommenden Donnerstag nach den Feiertagen in Ihrer Inbox.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Zwei Themen schafften es am Donnerstag mit mehreren Artikeln in das Vorderfeld der Social-Media-News-Charts. Zum Einen war das die Freilassung von Peter Steudtner aus der türkischen Haft. Spiegel Online holte mit der Nachricht 7.500 Interaktionen bei Facebook und Twitter, mit einer Folge-Geschichte zur Rolle von Gerhard Schröder in der Sache noch einmal 4.600. Zweites Thema war, dass Rewe testweise Plastiktüten für Obst und Gemüse „verbannt“. Die Welt holte damit sogar 10.400 Likes & Co. – so viele wie keine andere journalistische Geschichte des Tages im deutschsprachigen Raum. Ebenfalls erfolgreich mit dem Thema: Focus Online mit 4.500 Interaktionen.

#trending // Social Media

Das Social-Media-Ereignis des Tages war am Donnerstag die Zeremonie für den verstorbenen thailändischen König Bhumibol. Der vor über einem Jahr gestorbene Monarch wurde in einem extra gebauten Krematorium eingeäschert, verknüpft mit einer pompösen Trauerfeier. Thailändische Medien erreichten mit Fotos und Livestreams gigantische Zahlen auf Facebook. Auf den ersten drei Plätzen der nach Interaktionen erfolgreichsten Facebook-Posts der Welt lagen nach meinen Recherchen Posts zur thailändischen Zeremonie. Darunter eine Foto-Galerie mit über 840.000 Likes & Co. und ein Livestream mit 3,8 Millionen Views.

ถ่ายทอดสดพระราชพิธีเชิญพระโกศพระบรมศพออกพระเมรุมาศ ณ ท้องสนามหลวง

Posted by Khaosod – ข่าวสด on Mittwoch, 25. Oktober 2017

#trending // Wahljahr 2017

Ich bin kein knallharter Verfechter eines radikalen Urheberrechts, lehne Regelungen wie das Leistungsschutzrecht ab. Doch bei den Methoden von Focus Online stößt meine Toleranz immer wieder an Grenzen. Diesmal in eigener Sache. Burdas Boulevard-Medium hat nämlich offenbar meine #trending-Passage über die Facebook-Müdigkeit zahlreicher Politiker und Parteien nach dem Wahlkampf gefallen. Der Text, den ich später auf MEEDIA noch als eigenständigen Artikel aus #trending ausgekoppelt habe, wurde auf Focus Online am Nachmittag vorgelesen. Ja. Kein Scherz. Man hat ihn genommen, ein Pseudo-Video draus gemacht, um einen Werbespot davor klatschen zu können, zweimal MEEDIA als Quelle genannt, ansonsten aber fast wortwörtlich meine Analyse vorgelesen. Journalismus ist sowas meiner Meinung nach nicht.
Anzeige

#trending // Entertainment

Der Alles-Versender Amazon will ab November in den USA einen neuen Service anbieten, der wie ein großer Scherz klingt. Doch er ist real. Mit Amazon Key soll es den Paketboten des Unternehmens möglich sein, Bestellungen in Wohnungen zu liefern, deren Bewohner nicht zu Hause sind. Man bestellt also etwas, kommt nach der Arbeit nach Hause und die Lieferung liegt da, ohne dass man sie beim Nachbarn, in der Post-Filiale oder sonstwo abholen muss. Mehr dazu u.a. bei Spiegel Online.

Die Idee, wildfremde Menschen allein in die eigene Wohnung zu lassen, um dort bestellten Tinnef zu hinterlassen, hat in den USA so viele interessiert, dass es Amazons Erklärfilmdort ganz nach oben in den YouTube-Trends schaffte. Auch in anderen Ländern platzierte er sich weit vorn. Bei Facebook nutzten zahlreiche US-Medien die verschiedenen Reactions „Gefällt mir“, „Haha“, „wütend“, etc. dazu, abstimmen zu lassen, ob die Leute Amazon Key nutzen würden. Hier z.B. der TV-Sender ABC 7 Chicago. Ergebnis in allen Fällen: um die 90% wollen es nicht nutzen.

#trending // Worldwide

Tolles Beispiel dafür, wie in Katastrophengebieten geholfen werden kann, wenn staatliche Hilfe nicht so fließt wie erhofft: Tesla-Gründer Elon Musk hatte dem Gouverneur von Puerto Rico, Ricardo Rossello, angeboten zu helfen – und das ist nun geschehen. Mit Hilfe von Solarzellen und Batterien hat Tesla dem Kinderkrankenhaus von San Juan wieder zuverlässige Elektrizität beschert. Die Story von npr dazu war die Nummer 1 auf Reddit und erreichte auf Facebook und Twitter sagenhafte 328.000 Interaktionen.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – „Klinik bietet erstmals Mundverkleinerung für Übergewichtige an“ (21.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Zeit Online – „Albrecht Glaser: Das Islam-Paradox“ (1.700 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Süddeutsche Zeitung – „Geschichte ohne Ende

Google-SuchbegriffFack ju Göhte 3 (100.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteNationalfeiertag Österreich(37.000 Abrufe)

Youtube-Video: Sky Sport HD – „RB Leipzig – FC Bayern München 4:5 i.E. | Highlights DFB-Pokal 2017/18 – 2. Runde

Song (Spotify): Bausa – „Was du Liebe nennst“ (650.700 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): Bushido – „4“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Grey’s Anatomy: Die komplette 13. Staffel“ (DVD)

Game (Amazon): „Super Mario Odyssey“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Jean-Yves Ferri + Didier Conrad – „Asterix in Italien“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*