Anzeige

#trending: die Social-Media-„Tagesschau“, die populärsten Auto-Hersteller, Sarah Wagenknecht, Kay One und „Black Lives Matter“

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Nur noch vier Tage bis zur Bundestagswahl. Der Zufall will es, dass ich ausgerechnet in dem Raum meine Stimme abgeben darf, in dem mein frisch eingeschulter Sohn seit zweieinhalb Wochen unterrichtet wird. Dort entscheide ich also auch über seine Zukunft mit. Hoffen wir, dass möglichst viele Wähler sich dieser Verantwortung bewusst sind.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Kein Thema stach in den sozialen Netzwerken am Dienstag aus der Masse heraus. In der Top Ten der Social-Media-News-Charts von 10000 Flies (Offenlegung: Ich bin Mitbetreiber) fanden sich zehn unterschiedliche Themen. Spielen wir daher mal wieder das Spiel, das ich bereits in einer früheren Ausgabe von #trending gespielt habe: Tun wir so, als würden die vier Top-Artikel in einer Social-Media-„Tagesschau“ präsentiert:

München. Die 76-jährige Anna Leeb ist nach wiederholtem Flaschensammeln im Münchner Hauptbahnhof zu einer Geldstrafe von 2.000 Euro wegen Hausfriedensbruchs verurteilt worden. Ein Sprecher der Deutschen Bahn teilt dazu mit: „Sauberkeit ist für unsere Kunden ein wichtiger Punkt. Es geht nicht, dass ein Mülleimer durcheinandergebracht wird.“

Ludwigshafen. Ein 25-jähriger Familienvater bekam Besuch von der Polizei. Nachbarn hatten die Beamten verständigt, weil sie „Geschrei und Gepolter“ vernommen hatten. Die Polizisten stellten fest, dass der Mann beim Einbau einer Küche in seine Wohnung nicht voran gekommen war und sie aus Frust „kurz und klein“ geschlagen hatte. „Hierbei zeigte der 25-Jährige deutlich mehr Talent, die Küche war ein Trümmerfeld, Möbel und Einbaugeräte waren nur noch Schrott“, so die Polizei.

Zagreb. Melania Trump, First Lady der USA, will juristisch gegen eine Sprachschule vorgehen, die ungefragt Werbung mit ihr macht. Das „Americki institut“ plakatierte Trump zusammen mit dem Slogan „Just imagine how far you can go with a little bit of English“. Melania Trump kommt ursprünglich aus dem benachbarten Slowenien.

München. Einige Schausteller beklagen sich gegenüber Focus Online über ausbleibendes Publikum beim diesjährigen Oktoberfest. „Wir haben seit fast drei Stunden geöffnet und bisher wurde nur zwei Mal auf die Ballons geworfen“, so ein Betreiber gegenüber dem Medium. „Die Menschen wollen nur noch Saufen. Es kommen immer weniger Familien, dafür haben wir hier ein Ballermann-Publikum“, so ein anderer. Am Wochenende war das Fest noch mit 600.000 Menschen gestartet – 100.000 mehr als im Vorjahr.

#trending // Social Media

Nicht nur ihre Autos haben weltweit einen guten Ruf, auch bei Facebook sind die deutschen Auto-Hersteller die populärsten der Welt. Schaut man auf die Interaktionen, die PKW-Unternehmen in den jüngsten sieben Tagen mit ihren Facebook-Posts erzielt haben, so finden sich ganz vorn BMW, Mercedes-Benz und Porsche. Der erfolgreichste Post in diesem Zeitraum gelang am Dienstag BMW: Die Münchner präsentierten einen 360-Grad-Blick aus einem „Concept 8“-Modell und ernteten damit über 55.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare.

Get in the driver's seat of the all-new BMW Concept 8 Series and enjoy the 360° interior view.

Posted by BMW on Dienstag, 19. September 2017

#trending // Wahljahr 2017

Einer der erfolgreichsten Facebook-Beiträge von Politikern oder Parteien war am Dienstag der von Sarah Wagenknecht mit einer Gäste-Statistik von „Wahlsendungen“ des Ersten und des ZDF. Wagenknechts Fazit: „Obwohl die SPD in den Umfragen kaum noch zehn Prozent mehr als die Linke hat, erhält sie in den Wahlsendungen von ARD und ZDF mit satten 223 Minuten knapp fünf mal so viel Sendezeit wie die Linke mit gerade mal 46 Minuten.

Das Problem an Wagenknechts Statistik: Sie konzentriert sich einzig auf Programme mit Spitzenkandidaten. So nahm sie das TV-Duell und die vier Townhall-Meetings mit Merkel und Schulz in die Wertung, ansonsten aber nur noch drei andere Sendungen. Eine davon, die „Abschlussrunde der Spitzenkandidaten“, findet sogar erst noch statt. Wagenknecht will aber schon wissen, dass Merkel, Schulz und sie dort jeweils ca. 13 Minuten zu Wort kommen. Was kurios ist, denn Merkel und Schulz nehmen an dieser Runde gar nicht teil – stattdessen Ursula von der Leyen und Manuela Schwesig. Auch falsch: Die Runde findet nicht am Freitag, sondern am Donnerstag statt.

Fairer wäre ohnehin gewesen, die Statistik nicht nur auf die Sendungen mit Spitzenkandidaten zu konzentrieren. Seit Wochen gibt es im Ersten und im ZDF nahezu täglich politische Diskussionssendungen – mit Gästen aus allen relevanten Parteien. Über die Zuspitzung der „Duell“- und „Townhall“-Formate auf die beiden Top-Kandidaten lässt sich sicher streiten, doch in allen anderen Sendungen hatten FDP, Grüne, Linke und AfD definitiv eine faire und ausführliche Chance, ihre Inhalte zu transportieren.

Anzeige

#trending // Entertainment

Die aktuelle Nummer 1 der populärsten Songs des Landes heißt seit über einer Woche „Senorita“. Der extrem schlichte Schlager des Rappers Kay One, den er zusammen mit Reality-TV-Sternchen Pietro Lombardi aufgenommen hat, führt seit acht Tagen die deutschen Spotify-Charts an, bereits 3,3 Mio. mal wurde er bei dem Dienst gehört. Bei YouTube kam das Video sogar schon auf über 13 Mio. Abrufe. Offenbar trifft das Lied den Nerv zahlreicher Malle-Heimkehrer. Mit unfreiwillig komischen Textzeilen wie „Isch buch‘ uns mit der Visa direkt ein‘ Flug nach Costa Rica“ oder „Isch fahr ’n Bentley, du bist so sexy und wenn Du willst, dann fahr’n wir Jetski“ oder „Man, ich folge Dir auf Instagram und check‘ Deine Stories ab, flieg‘ über die Kommis, jeder wird bei deinem Body schwach“. Wird Zeit, dass der Sommer endgültig vorbei ist.

#trending // Worldwide

Ein Video des Social-Media-News-Dienstes NowThis sorgt derzeit für Furore in den USA. Es zeigt eine kleine Gruppe von „Black Lives Matter“-Aktivisten, die bei einer Pro-Trump-Rally auftaucht und dort nach anfänglichen Schmähungen schließlich auf die Bühne gebeten wird. Unterlegt mit pseudo-emotionaler Musik hat es der Fünfminüter in den ersten 24 Stunden auf sagenhafte 18 Millionen Abrufe gebracht. Es ist wohl leider typisch für das Jahr 2017, dass Szenen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten – Menschen, die trotz unterschiedlicher politischer Meinungen miteinander sprechen – für so viel Aufsehen sorgen.

This unexpected moment happened when Black Lives Matter activists were invited on stage at a pro-Trump rally

Posted by NowThis Politics on Montag, 18. September 2017

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – „‚Moment, ich dachte, wir spielen Karten‘: Trump von UNO zutiefst enttäuscht“ (41.800 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Postillon – „‚Moment, ich dachte, wir spielen Karten‘: Trump von UNO zutiefst enttäuscht“ (1.800 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Der Tagesspiegel – „Sturm auf die Grenzen

Google-Suchbegriff: „Bundesliga“ (200.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteMarlene Marlow(40.200 Abrufe)

Youtube-Video: Paluten – „Das war ein großer FEHLER ☆ Sims 4

Song (Spotify): Kay One – „Senorita (339.100 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Kollegah & Farid Bang – „Jung Brutal Gutaussehend 3 (JBG3 Limited Steelbox) Box-Set, Limited Edition“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Harry Potter – The Complete Collection“ (Blu-ray)

Game (Amazon): „FIFA 18 – Standard Edition“ (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Thorsten Schulte – „Kontrollverlust: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. „dass möglichst viele Wähler sich dieser Verantwortung bewusst sind.“
    Was hat rot-grün uns denn gebracht ? Den Digitalisierungs-Zustand und UMTS-Preise und Neuer Markt verdanken wir deren damaliger Regierung.
    Und Programmieren ist faktisch verboten:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kryptologen-klagen-ueber-massive-Forschungsbehinderungen-51442.html . Diese Befürchtungen im T
    http://www.heise.de/security/meldung/Mifare-Hersteller-NXP-verklagt-Sicherheitsforscher-185960.html
    Per Haftbefehl wird man an der Grenze gefangen und ausgeliefert. Das man keine Familie und Partnerin hat, wenn man nicht mal nach Mallorca fliegen kann, ist ja wohl klar.

    Das Land wird immer ärmer: http://meedia.de/2017/08/23/zdf-holt-mit-rentnerglueck-am-goldstrand-reportage-top-quoten-ard-siegt-mit-serien/
    Keinen kümmert es. Die Kommentar-Vorhersagen erfüllen sich: http://www.golem.de/news/elektromobilitaet-china-will-verbrennungsmotoren-abschaffen-1709-129975.html Verbrenner sind so vorbei wie die Trabbis nach dem Mauerfall oder RöhrenTVs an deren schnelles Aussterben sich hier auch keiner mehr erinnert. Bei Death in Paradise haben die noch Röhrenmonitore und ganz früher bei NCIS usw. auch noch.

    Wählen macht eher keinen Unterschied.
    1960 Realschulabschluss Haustarif-Vertrag (quasi Eure Großeltern): Eigenheim, Urlaub, Jahreswagen, Ehe-Frau muss nicht arbeiten, 2 Kinder können zur Uni gehen.
    2000 Diplom: Generation Praktikum, Mietmafiamästungs-Ausbeutung, mit 30 zu alt und oft genug zwangsweise Freiberufler die hoffen, das irgendwer es endlich aufdeckt und die Studiengänge verkleinert: „zahlenmäßig deutlich reduzierte Ausbildung“ in http://www.dwdl.de/vitamind/60718/das_manchmal_schwierige_leben_der_freelancer/
    und da steht sogar „politisch nicht gewollt“ dahinter aber sowas realisiert man erst wenn man selber ums Überleben kämpfen darf wie bald wohl praktisch alle Auto-Arbeiter. Keiner will noch Verbrenner und bei Tesla gibt es Updates. Nenn doch drei erfolgreiche deutsche IT-Projekte damit ist die Zukunft klar weil jeder Lichtschalter Software hat:
    http://www.golem.de/news/remotelock-ls-6i-firmware-update-zerstoert-smarte-tuerschloesser-dauerhaft-1708-129458.html

    Es hat über ein Jahr gedauert, bis die Kommentar-Ideen der systematischen DAX-Befragung und natürlich die echte Townhall endlich realisiert und sofort zum Erfolg wurden. Die wollen oft genug doch wohl nur Pöstchen und Milliarden verteilen. Trumps Bauprojekte wurden fertig und wenn er hinfällt steht er immer wieder auf und stellt den Antrag (Einreiseverbot, Obamacare-Abschaffung…) neu während die Presse sein vermeintliches Scheitern bejubelt! Auf den Flughafen warten wir doch wohl immer noch. Bald sind alle Jobs in China:
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/die-chinesen-haben-die-milliarden-schon-um-vw-zu-kaufen-14579238.html
    http://www.golem.de/news/arbeitsplaetze-audi-belegschaft-verlangt-e-autoproduktion-in-deutschland-1703-127025.html „Nettoabbau“ interessiert die betroffenen Familienväter wohl kaum das, sie netto nicht abgebaut werden, aber in echt auf der Straße stehen und Generation Praktikums-Diplom-Programmierer sie ersetzt bis die dann auch zu alt sind.

    Und das keiner die nächste Rezession einplant (und die Populisten dann die Macht kriegen) sollte auch zu Denken geben. Im Wirtschaftswachstum werden zigtausende entlassen…
    http://www.golem.de/news/abbau-microsoft-deutschland-feuert-jeden-zehnten-beschaeftigten-1707-128925.html
    http://meedia.de/2017/09/15/avancen-fuer-gruner-jahr-in-amsterdam-hamburger-firma-schielt-auf-niederlaendische-auslandstochter/ „konjunkturellen Aussichten schlecht“ allen Sparkassenchefs sollte man das verklickern damit sie persönlich für ausfallende Neu-Kredite haften weil sie es ab heute wussten.

    Wegen Postillon: UNO ist wohl ein Karten(Brett?)spiel laut US-TV-Serien. Ist das in Deutschland überhaupt verbreitet oder dachte der Durchschnitts-Deutsche an Poker(14-49 Zielgruppe) oder Skat(Rentner) ? In USA kennt ja wohl jeder diesen magic (fliegenden?) school bus aber von Kästner(?) gibts doch auch eine deutsche fliegende Schulklasse inclusive Kinofilm. Für vieles finden sich also geläufige Analogien.
    http://meedia.de/2017/09/06/trending-barack-obama-alice-weidel-der-magic-school-bus-und-ein-unheilbar-kranker-polizeihund/

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*