Anzeige

Bundesliga-Quoten: Dortmund-Köln war das Topmatch des Spieltags, FC Bayern bleibt die Nummer 1

dortmund-koeln-fussball.png
Bundesliga-Spiel Borussia Dortmund - 1. FC Köln

Der hohe Sieg von Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln, der wegen einer umstrittenen Schiedsrichter-Entscheidung noch für wilde Diskussionen sorgte, war das Bundesliga-Spiel mit der höchsten Sky-Zuschauerzahl des Wochenendes. 940.000 sahen am Sonntag zu. In der Bundesliga-Tabelle nach Sky-Quoten verbessern sich Dortmund und Köln auf die Ränge 2 und 3 - hinter Bayern München.

Anzeige
Anzeige

Der 4. Spieltag der Saison 2017/18 bot aus TV-Sicht eine weitere Neuheit: Erstmals waren zwei Spiele nicht bei Sky live zu sehen. Neben der Freitags-Partie Hannover-Hamburg auch das Match zwischen Hoffenheim und Hertha BSC, das Sonntagmittag stattfand.

Zwar sahen mit 1,36 Mio. Fans erneut weit über 1 Mio. die Sky-Übertragungen am Samstagnachmittag, doch im Vergleich zur Vorwoche waren es 240.000 weniger – wohl auch, weil wegen der drei Sonntagsspiele nur vier Partien am Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen wurden.

680.000 der 1,36 Mio. entschieden sich dabei für die Konferenz, dementsprechend auch 680.000 für eine der Einzeloptionen. 410.000 dieser 680.000 sahen den Sieg des FC Bayern gegen Mainz, 190.000 waren es bei Bremen-Schalke und jeweils 40.000 bei Stuttgart-Wolfsburg und Frankfurt-Augsburg.

Das Abendspiel zwischen Leipzig und Mönchengladbach verfolgten am Samstag noch 690.000 Fans, am Sonntagnachmittag sahen 440.000 Leverkusen-Freiburg und 940.000 ab 18 Uhr Dortmund-Köln.

Anzeige

In der von MEEDIA aus den Sky-Zuschauerzahlen errechneten Bundesliga-Tabelle (mehr zur Methodik siehe unten) führt der FC Bayern weiterhin recht klar vor Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln, die sich von 4 und 5 auf 2 und 3 verbesserten. Leipzig und Schalke fielen dafür auf die Ränge 4 und 5 zurück. Ganz hinten bleiben in der Tabelle Mainz und Leverkusen.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2017/18
Platz Vorwoche Verein Spiele* Mio.
1 1 Bayern München 3 0,98
2 4 Borussia Dortmund 4 0,81
3 5 1. FC Köln 3 0,81
4 2 RB Leipzig 3 0,78
5 3 Schalke 04 4 0,72
6 6 Hertha BSC 3 0,66
7 7 SC Freiburg 4 0,60
8 9 Borussia Mönchengladbach 4 0,59
9 8 Werder Bremen 4 0,56
10 10 TSG Hoffenheim 3 0,49
11 11 Hannover 96 3 0,36
12 13 FC Augsburg 4 0,29
13 12 VfB Stuttgart 4 0,29
14 16 Hamburger SV 1 0,27
15 14 VfL Wolfsburg 4 0,27
16 15 Eintracht Frankfurt 4 0,26
17 17 Mainz 05 4 0,26
18 18 Bayer Leverkusen 3 0,17
Stand: 4. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen / *: Spiele, die bei Sky live übertragen wurden
Rohdaten-Quelle: AGF/GfK – Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, sowie die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzeloptionen aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 410.000 Bayern-Mainz-Zuschauern 820.000, aus 40.000 Frankfurt-Augsburg-Sehern hingegen nur 80.000.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*