Anzeige

Textchef und Washington-Korrespondent für T-Online: Nachrichtenportal baut Redaktion weiter aus

Verliert keine Zeit: Seit er den posten des Chefredakteurs im Juni 2017 hat Florian Harms bereits sieben neue Stellen geschaffen.
Verliert keine Zeit: Seit er den posten des Chefredakteurs im Juni 2017 hat Florian Harms bereits sieben neue Stellen geschaffen.

Vom ehemaligen Beiprodukt zum hochkarätig besetzen Nachrichtenportal? Danach sieht es aktuell bei T-online.de aus. Chefredakteur Florian Harms hat kurzfristig sieben neue Stellen geschaffen und besetzt diese mit bekannten Gesichtern und vielversprechenden Newcomern aus der Medienbranche. Erst im Juni 2017 war die Redaktion umstrukturiert und von Darmstadt nach Berlin verlegt worden.

Anzeige

Florian Harms hat in seiner ersten Woche als neuer T-Online-Chefredakteur gleich sieben wichtige Führungspositionen besetzt. Das teilt der journalist exklusiv mit. Jan Hollitzer und Rüdiger Schmitz-Normann komplettieren als Stellvertreter ab 1. Oktober bzw. 1. November die Chefredaktion um Harms. Hollitzer kommt von der Berliner Morgenpost, wo er Mitglied der Chefredaktion war. Der bisherige Textchef beim Handelsblatt, Schmitz-Normann, wird neben seinen Aufgaben als stellvertretender Chefredakteur außerdem die Rolle des Nachrichten- und Politikchefs übernehmen. Für die Leitung des neuen Recherche-Ressorts hat Harms den Social-Media-Chef der Funke Mediengruppe, Lars Wienand, geholt.

Harms konzentriert sich außerdem auf die Optimierung des Multimedia-Angebots von T-Online.de  Zum 1. Januar kommt Franzi von Kempis von der TV-Produktionsgesellschaft Mesh Collective. Sie wird neue CvD Video. Björn Schumacher hört bei bild.de auf und nimmt ab 1. November den Posten des CvD Audience Development bei T-Online.de ein.

Die Redaktion wird außerdem um zwei Korrespondenten erweitert. Fabian Reinbold wird neuer Washington-Korrespondent für die Nachrichtenwebseite. Reinbold hat bisher als Reporter für Spiegel Online in der Abteilung Hintergrund und Recherche gearbeitet. Als Parlamentsreporter für die politische Berichterstattung aus Berlin kommt der freie Autor und Absolvent der Henri-Nannen-Schule, Jonas Schaible.

T-Online.de hat laut Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (Agof) eine Reichweite von gut 27 Millionen Unique Usern pro Monat. Der Außenwerber und Digitalvermarkter Ströer hat das Nachrichtenportal 2015 von der Telekom gekauft,die Redaktion umstrukturiert und 2017 von Darmstadt in die Hauptstadt verlegt.

Anzeige
Anzeige