Anzeige

#trending: Rottach-Egern, der „taffOmat“, Claus Strunz, Casper und der Deadline Day

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Am Sonntag werden viele Millionen Deutsche Das Erste, das ZDF, RTL, Sat.1 oder Phoenix einschalten, um das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz zu sehen. Vor vier Jahren sahen Merkel vs. Steinbrück über 17 Mio., 2005 waren es bei Schröder vs. Merkel sogar fast 21 Mio. Bringt das Duell nochmal Spannung in den Wahlkampf? #trending wird am Montagmorgen zumindest über die spannendsten Reaktionen im Netz berichten.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Der Preis für das Hinterherdackeln des Tages geht heute an RTL Next: Nachdem ich gestern in #trending berichtete, wie die Hauswinkelspinne auch in diesem Sommer durch die Online-Medien wandert – als „Invasion“, „Plage“, etc., obwohl es keine verstärkte Vermehrung gibt, hat sich am Donnerstag auch noch RTL Next entschlossen, den gleichen quatschigen Panik-Artikel zu schreiben. Und hatte auch noch großen Erfolg damit: 11.700 Likes, Reactions, Shares, Kommentare und Retweets gab es für die Story auf Facebook und Twitter – Platz 2 unter allen deutschsprachigen journalistischen Artikeln des Tages.

Platz 1 ging an einen Aufreger aus Rottach-Egern, mit dem die Website von Antenne Bayern punktete. Dort nahm sich ein zugezogenes Ehepaar einen Anwalt, um gegen eine seit 90 Jahren existierende Bäckerei vorzugehen. Wegen Geruchsbelästigung! 15.400 Interaktionen gab es auf Facebook und Twitter für das Textchen. Mit ausführlicheren Artikeln zum Thema erfolgreich: Focus Online (10.800 Likes & Co.) und Merkur.de (2.600).

#trending // Social Media

Lustig machen über das Unwissen junger Menschen zum Thema Politik geht immer. Ist ja soooo lustig, wenn junge Erwachsene die vielen Parteien „verwirrerig“ finden, denken, dass wir eins oder 36 Bundesländer haben oder Sigmar Gabriel für „Wladimir Plutin“ halten und so weiter und so fort. Stefan Raab hat die unpolitischen Jugendlichen damals in „TV total“ regelmäßig vorgeführt. Da Raab aber nun nicht mehr bei ProSieben vor der Kamera steht, hat die „taff“-Redaktion das ganze noch unlustiger produziert: als „taffOmat“. Erfolgreich war es leider trotzdem: Mehr als 1,2 Mio. sahen bei Facebook in den ersten 13 Stunden zu – und setzten mehr als 30.000 Likes, Shares, Reactions und Kommentare ab.

taff-o-mat

Ohje… bei der Bundestagswahl dürfen ALLE über 18 Jahre wählen gehen. 🙂 Im taff-o-mat checken wir das Politikwissen der Jugend. Wieviel Bundesländer gibt es? #taff #taffOmat

Posted by taff on Donnerstag, 31. August 2017

#trending // Wahljahr 2017

Die missratene Sat.1-Wahl-Sendung mit Claus Strunz hat am Donnerstag bei diversen Parteien und Politikern Reaktionen ausgelöst. Die AfD beschwerte sich völlig zu recht darüber, dass bei einer Krankenschwester, die zu Wort kam, die Mitgliedschaft bei den Linken verschwiegen wurde (auch MEEDIA berichtete), verbreitete aber gleichzeitig mit einem dramatisierten Ausschnitt die bekannte Panik: „2 Millionen weitere Migranten? Deutschland, so wie du es kennst, hört auf, zu existieren!“ Christian Lindner schrieb schlicht: „Wir müssen uns immer noch erholen von gestern Abend.“ Und Katja Kipping twitterte: „Das war ein langer Abend. Zur Entspannung gehe ich jetzt zu Hause noch Mal aufs Trampolin springen.“ Eine Antwort darauf: „Andere würden saufen. Respekt!!

Anzeige

#trending // Entertainment

Heute erscheint das von vielen sehnlichst erwartete neue Album des Rappers Casper. „Sehnlichst erwartet“ auch deswegen, weil es eigentlich schon im September 2016 erscheinen sollte, dann von Casper aber auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, weil es „noch nicht ganz ausgereift“ sei und „überarbeitet werden“ müsse. Nun ist „Lang lebe der Tod“ fertig, die Urteile der Kritiker sehen alles in allem recht gut aus – und bei Amazon ist es bereits seit einigen Tagen die Nummer 1 der Musik-Charts.

#trending // Worldwide

Am Donnerstag war Deadline Day. Für alle Nicht-Fußball-Fans: Es war der letzte Tag in diesem Sommer, an dem in zahlreichen europäischen Ländern Spieler noch den Verein wechseln konnten. Zwar war der Großteil der Sommer-Transfers längst abgewickelt, doch auch an diesem letzten Tag gab es noch einige spannende Wechsel. Geht man nach Interaktionen auf Facebook-Seiten von Fußballvereinen, sorgte Kylian Mbappé für das größte Aufsehen. Der 18-jährige Stürmer ging vom AS Monaco zu Paris Saint-Germain – und erzeugte auf der PSG-Page mit dem erfolgreichsten diverser Posts über 217.000 Interaktionen.

Dahinter folgen im Deadline-Day-Social-Media-Ranking noch einmal die PSG-Seite, die den Weggang von Serge Aurier zu Tottenham Hotspur meldete und die Page des Liverpool FC, die mit dem Neuzugang Alex Oxlade-Chamberlain punktete. In Deutschland war der Top-Transfer nach Social-Media-Reaktionen der des 17-jährigen Jadon Sancho von Manchester City zu Borussia Dortmund. Mehr als 25.000 Likes & Co. gab es hier.

⚡️🔥 #BienvenueKylian

Posted by PSG – Paris Saint-Germain on Donnerstag, 31. August 2017

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – „‚Immer kommt NSDAP raus‘: Björn Höcke verzweifelt an Wahl-O-Mat“ (47.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Postillon – „‚Immer kommt NSDAP raus‘: Björn Höcke verzweifelt an Wahl-O-Mat“ (2.400 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Süddeutsche Zeitung – „Wow

Google-SuchbegriffEko Fresh (50.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteDer Minister(324.500 Abrufe)

Youtube-Video: TANZVERBOT – „Mein Einkauf vom 31.08.2017 – 013#

Song (Spotify): Axwell Λ Ingrosso – „More Than You Know“ (339.800 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): Casper – „Lang lebe der Tod (Limited Edition)“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Fast & Furious 8“ (Blu-ray)

Game (Amazon): „FIFA 18 – Standard Edition“ (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Franz Waldherr – „EinFach Deutsch Textausgaben: Johann Wolfgang von Goethe: Faust – Der Tragödie erster Teil: Gymnasiale Oberstufe“ (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*