buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Jean-Remy von Matt zeigt der FAS sein Penthouse in Berlin – und Sie glauben nicht, was Sie dort sehen!

Jean-Remy von Matt hat einen Oldtimer in seinem Wohnzimmer stehen. Fotograf Andreas Pein setzte für die FAS die ganze Wohnung ins rechte Licht
Jean-Remy von Matt hat einen Oldtimer in seinem Wohnzimmer stehen. Fotograf Andreas Pein setzte für die FAS die ganze Wohnung ins rechte Licht

Das legendäre Busen-Dach und ein Oldtimer im Wohnzimmer: Der Werbe-Mogul Jean-Remy von Matt hat sich in Berlin ein Penthouse erschaffen, das an Extravaganz wohl kaum zu überbieten ist. Einer Redakteurin und einem Fotografen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) öffnete er seine Pforten und präsentierte ihnen das wohl ungewöhnlichste und opulenteste Zuhause Deutschlands.

Anzeige
Anzeige

„Der Stil des Hauses ist schwer zu beschreiben“, schreibt die FAS. „Hemmungslose Opulenz“ treffe es vielleicht am besten. „Es ist ein wilder Mix von Elementen, die nur eines eint: Jedes für sich genommen ist schon ein Statement“. Bei der Autorin weckte das die Assoziation: „Wenn Gaudi auf Sissi trifft.“

In einer aufwendigen Bilderstreckte zeigen die Frankfurter im Web einen Rundgang fast durch das gesamte Penthouse. Zudem zeigt das Architekturmagazin H.O.M.E weiter Fotos aus der Wohnung.

Zunächst einmal ist das Dach des Penthouses ist wie der Busen seiner Ehefrau Natalie geformt, inklusive Kaminschlot als Nippel.

Anzeige

Sein Wohnzimmer ziert ein Oldtimer, ins Schwimmbad im Keller pinkelt ein Manneken Pis und pinke Klobürsten werden zur Blumen-Deko umfunktioniert:

Von Matt wollte außerdem unbedingt einen Konzertflügel in der Wohnung haben, berichtet die FAS weiter. „Nicht etwa, um darauf zu spielen, sondern einfach so, weil es gut aussieht“. Es fehle nur noch der Kran, der den Flügel in die Wohnung hievt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige