Anzeige

Mönchengladbach – Köln holt erste Top-Quote der neuen Bundesliga-Saison

Bundesliga-Moenchengladbach-Koeln.jpg
Bundesliga-Spiel Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln

Der 1. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison lief hervorragend für Sky. Zwar durfte man den Auftakt am Freitag erstmals nicht übertragen, doch am Samstag und Sonntag gab es jeweils mit einem Millionenpublikum Traumquoten. Stärkste Einzelpartie war das Derby zwischen Mönchengladbach und Köln, das am Sonntag 1,03 Mio. Fans einschalteten.

Anzeige

Los ging der 1. Spieltag bei Sky diesmal also nicht am Freitag, sondern erst am Samstag. Die Rechte am Freitags-Spiel hält in dieser Saison bekanntermaßen Eurosport, Sky-Abonnenten können es bis auf weiteres nicht mehr sehen.

Am Samstagnachmittag saßen die ausgehungerten Bundesliga-Fans dann zu Hauf vor den Fernsehern. 1,60 Mio. waren es bei Sky ab 15.30 Uhr, in der vorigen Saison gab es nur an einem Samstag noch mehr Zuschauer, 1,61 Mio. am 26. Spieltag u.a. mit dem Derby Schalk-Dortmund.

1,06 Mio. der 1,60 Mio., also rund zwei Drittel der Zuschauer, entschieden sich dabei für die Konferenz. Die restlichen Seher verteilten sich wie folgt auf die fünf Einzeloptionen: Wolfsburg-Dortmund verfolgten 280.000 Leute, Hamburg-Augsburg 90.000, Hertha-Stuttgart 80.000, Hoffenheim-Bremen 60.000 und Mainz-Hannover 30.000.

Am Samstagabend erreichten Schalke und Leipzig im Topspiel des Tages 890.000 Fans. Getoppt wurde diese Zahl dann noch am Sonntagabend: Zur neuen Anstoßzeit um 18 Uhr sahen 1,03 Mio. Fans das Derby zwischen Mönchengladbach und Köln. Auch hier ein Vergleich mit der vorigen Saison: Da schafften nur vier Einzelmatches den Sprung über die Mio.-Marke – allesamt mit Beteiligung des FC Bayern. Freiburg und Frankfurt lockten am Sonntagnachmittag zudem 600.000 Zuschauer an.

In der ersten Sky-Zuschauer-Tabelle der neuen Saison fehlen wegen des nicht übertragenden Freitags-Spiel die Vereine Bayern München und Bayer Leverkusen, die ersten Tabellenführer heißen Mönchengladbach und Köln.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2017/18
Platz Vorwoche Verein Mio.
1 Borussia Mönchengladbach 1,03
1 1. FC Köln 1,03
3 Schalke 04 0,89
3 RB Leipzig 0,89
5 Borussia Dortmund 0,81
5 VfL Wolfsburg 0,81
7 Eintracht Frankfurt 0,60
7 SC Freiburg 0,60
9 Hamburger SV 0,27
9 FC Augsburg 0,27
11 Hertha BSC 0,25
11 VfB Stuttgart 0,25
13 Werder Bremen 0,17
13 TSG Hoffenheim 0,17
15 Mainz 05 0,09
15 Hannover 96 0,09
Bayern München
Bayer Leverkusen
Stand: 1. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen
Rohdaten-Quelle: AGF/GfK – Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, sowie die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzeloptionen aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 280.000 Wolfsburg-Dortmund-Zuschauern 810.000, aus 30.000 Mainz-Hannover-Sehern hingegen nur 90.000.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige