„Emre, du endgeiler Ficker“: Dunja Hayali schlägt Facebook-Pöbler mit eigenen Waffen

Facebook löschte diesen Post von ZDF-Moderatorin Dunja Hayali
Facebook löschte diesen Post von ZDF-Moderatorin Dunja Hayali

"Dunja hayali du Nutte warum so ein hass auf türken?" Die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali muss sich in den sozialen Netzwerken regelmäßig mit rassistischen Hass-Kommentaren auseinandersetzen. Bei einem aktuellen Post drehte sie den Spieß nun um und verfasste eine Antwort im selben Duktus und Stil. Die Reaktionen auf den ironischen Konter sind gespalten.

Anzeige

„Emre … du endgeiler Ficker warum so ein hass auf deutsche??“, fragt Dunja Hayali in einem Posting bei Facebook. Damit reagiert sie auf einen Hass-Kommentar, in dem sie als „Nutte“ und Türkeihasserin beschimpft wird. Für ihre Antwort nutzt die ZDF-Moderatorin dieselbe beleidigende Sprache und haut ebenfalls mit rassistischen Allgemeinplätzen um sich. Außerdem verzichtet sie ebenfalls auf Groß- und Kleinschreibung sowie korrekte Zeichensetzung. „Hat man ja gesehen bei deiner letzten anti deutschen text so loser wie ihr solltet euch besser nicht mit uns anlegen. Wir können auch ziemlich gemein sein Wenn wir wollen..!! Und ich wollt mal fragen ist Das eigentlich demokratie wenn du einfach leute anscheißt im netz und ihre timeline vollkotzt? Nur weil ich unangenehme fragen stelle wo du die wahrheit sagen musst oder ich einfach meine meinung sage.??? Du bist genau so Eine falsche ratte wie der rest von deinem land.“

Den Nachnamen des Facebook-Pöblers hat sie unkenntlich gemacht, damit seine „Mama nicht vor Scham im Boden versinkt“, so Hayali.

Die Reaktionen auf Dunja Hayalis ungewöhnliche Antwort sind durchaus gespalten. Viele feiern die Journalistin für ihre Originalität. „Dunja ‚Kontergöttin‘ Hayali! Klasse“, heißt es in den Kommentaren. „Ich finds einfach nur geil. Irgendwann darf einem auch mal der Kragen platzen. Danke“ oder „Klasse Reaktion Dunja! Ich habe höchste Achtung vor ihre Arbeit und der ihrer Kolleginnen und Kollegen. Wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft!“ Auf die Frage einer Nutzerin, ob es schwierig gewesen sei, einen solchen „Stuß zu spiegeln“, ihr selber sei nur Lesen schlecht geworden, erklärt Hayali: „Mir auch… Das ist ja nun so gar nicht meine Art. Musste ‚meinen Text‘ auch erst mal sacken lassen…“

Doch nicht alle sind begeistert. Zahlreiche Facebook-Nutzer kritisieren, dass sich die ZDF-Moderatorin mit ihrer Antwort auf dasselbe Niveau des Hass-Komentators begeben habe: „Ich fürchte aber, dass es nicht nur nichts nützt, sondern dass es im Gegenteil kontraproduktiv wirkt, wenn man sich auf das gleiche Niveau herabbegibt, weil man diese Art ‚Umgangston‘ damit hoffähig macht“, schreibt ein User. „Ironie hin oder her. Man begibt sich hier auf das gleiche unterirdische Niveau…sorry…das verstehe ich nicht unter gutem Konter“, ist in den Kommentaren zu lesen und „Ich verstehe Ihre emotionale Reaktion, aber bitte nicht auf dieses abgrundtiefe Niveau hinab begeben. Ausdrücke wie das F-Wort will ich bei Ihnen nun wirklich nicht lesen. Nix für ungut – und absolut vollen Respekt für Ihren Einsatz und Ihr Engagement“.

Dunja Hayali selber betont in der Kommentarspalte unter ihres Postings mehrfach: „Komik ist Tragik in Spiegelschrift“ und erklärt: Wenn man den Text von Emre spiegelt, bleibt das Niveau. Richtig. Stichwort: Ironie.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige