Vox muss neue Gastgeber suchen: The BossHoss steigen bei „Sing meinen Song“ aus

Alec Völkel und Sascha Vollmer bei „Sing meinen Song“ 2017
Alec Völkel und Sascha Vollmer bei "Sing meinen Song" 2017

Alec Völkel und Sascha Vollmer ziehen sich nach nur zwei Staffeln aus der erfolgreichen Vox-Sendung "Sing meinen Song" zurück. Das schreibt die Bild-Zeitung unter Berufung auf eine ausstehende Pressemitteilung. The BossHoss hatten zu Beginn der vierten Staffel die Gastgeberrolle von Xavier Naidoo übernommen. Als Grund geben die Countryrocker wohl an, sich auf ein neues Album konzentrieren zu wollen.

Anzeige

Dem Bild-Artikel zufolge begründen The BossHoss ihren Abgang aus der beliebten Musik-Show mit den Arbeiten an einem neuen Album: „A Cowboys work is never done und genau deshalb wollen wir uns nicht auf alten Songs ausruhen, sondern mit aller Kraft und Konzentration an unserem neuen Album – das eben schon 2018 erscheinen soll – arbeiten. Wir verlassen dieses wunderbare Format voller Glückseligkeit, musikalischer Inspiration und mit vielen neuen Freundschaften im Gepäck“, zitiert Bild.

Besonders während der vierten Staffel sind Alec und Sascha zu den Publikumslieblingen avanciert. Die vierte Ausgabe des Tauschkonzerts stellte alle bisherigen Quotenrekorde der voran gegangenen Staffeln ein. The BossHoss dazu: „Wir feierten dieses Jahr die erfolgreichste Staffel der Formatgeschichte, sammelten großartige Erfahrungen und gehen nun getreu dem Motto: Verharre nicht am Lagerfeuer, sondern reite weiter, wenn’s am schönsten ist!“

The BossHoss war 2013 zu Beginn der dritten Staffel bei „Sing meinen Song“ eingestiegen. Die Nachfolge für die Rolle des Gastgebers ist noch nicht entschieden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige