Anzeige

iPhone 8-Boom: Die Wall Street rechnet nach Apples Quartalsbilanz mit einem neuen Superzyklus

Rüstet Apple für die Zukunft: CEO Tim Cook auf der WWDC 2017 © Apple
Rüstet Apple für die Zukunft: CEO Tim Cook auf der WWDC 2017 © Apple

Applaus von allen Seiten nach Apples starkem dritten Quartal: Die Wall Street ist voll des Lobes für den Techpionier und hebt das Kursziel für die Apple-Aktie mehrfach an. Während die australische Investmentbank Macquarie das Quartal eines der besten in jüngerer Geschichte nennt, lobt die Schweizer Bank UBS, dass alle Geschäftssparten wieder zugelegt haben. Für Piper Jaffray sind unterdessen die Sorgen, dass sich das iPhone 8 verzögert oder in limitierter Stückzahl erscheinen könnte, aus dem Weg geräumt.

Anzeige
Anzeige

Die Lobeshymnen werden nach Apples drittem Geschäftsquartal lauter. Nachdem der iKonzern im vergangenen Fiskaljahr mit einer rückläufigen Geschäftsentwicklung zu kämpfen hatte, ist 2017 das Wachstum zurückgekehrt. Es ist noch ein zartes Pflänzchen, wie die ersten drei Quartale mit Umsatzzuwächsen im einstelligen Prozentbereich und iPhone-Verkäufen kaum über dem Vorjahresniveau dokumentieren, doch der Trend zeigt wieder nach oben.

Besonders wichtig für Tim Cook: Er kann mit der Service-Unit, die mit Absätzen von 7,27 Milliarden Dollar inzwischen unumstritten zur zweitumsatzstärksten Konzernsparte avanciert ist, endlich wieder einen konstant zweistelligen Wachstumsbereich präsentieren.

Wall Street voll des Lobes – Kursziele zahlreich angehoben

Tatsächlich konnte sich der Apple-CEO erstmals seit Anfang 2014 wieder über Wachstum in allen Konzernbereichen freuen, was von der Wall Street am Tag nach der Bilanzvorlage mit Sonderapplaus quittiert wurde. „Es ist bemerkenswert, das sich jeder Geschäftsbereich gut schlägt“, merkte die Schweizer Bank UBS gestern an und hob das Kursziel von 170 auf 180 Dollar an.

Das gleiche Kursziel gibt auch die australische Investmentbank Macquarie aus, die das jüngste Quartal und die darauffolgende Telefonkonferenz „eine/s der besten in der jüngeren Geschichte“ nannte.

Piper Jaffray und RBC Capital glauben an pünktlichen iPhone 8-Launch

Besonders gut gefallen haben Analyst Benjamin Schachter die Perspektiven, die sich künftig mit Apples Augmented Reality-Plattform bieten, die im Herbst starten soll. „Wir glauben, dass AR ein funktionaler und Marketing-Treiber für das nächste iPhone sein wird und über den App Store zusätzlich monetarisiert wird“, mutmaßt der Macquarie-Mann.

Anzeige

Dass das iPhone 8 wie erwartet im September auf den Markt kommen wird, glauben nach dem optimistischen Ausblick auf das laufende Quartal unterdessen die Banken Piper Jaffray und RBC Capital, die ihre Kursziele beide anhoben.

„Der Ausblick legt nahe, dass die Sorgen um eine Verschiebung des iPhone X-Launches oder eine limitierte Verfügbarkeit übertrieben waren“, schreiben die Piper Jaffray-Analysten, während sie ihren Bankkunden in einer Kurzstudie raten, „aufzuhören, sich Sorgen zu machen“ und stattdessen „den Super-Zyklus zu lieben“. Apples Kursziel wurde auf stolze 190 Dollar angehoben.

Kritische Stimmen von der Deutschen Bank und Barclays

Davon müssen die Branchenkollegen der Deutschen Bank indes wohl noch überzeugt werden. „Wir finden, dass das Management ein gutes Quartal geliefert hat, glauben aber weiter, dass der Markt für zukünftige iPhone-Absätze zu optimistisch ist“, schreiben die Frankfurter in ihrer Kurzstudie und rufen ein Kursziel aus, das mit 140 Dollar deutlich unter dem aktuellen Kursniveau liegt.

Das gilt auch für die Einschätzung der Analysten von Barclays, die ihr Kursziel immerhin um 23 Dollar angehoben haben, aber mit 146 Dollar immer noch 11 Dollar unter dem aktuellen Kursniveau liegen. Die Briten sind insbesondere angesichts des großen Wettbewerbs auf dem chinesischen Smartphone-Markt skeptisch für den kommenden iPhone-Launch.

Fakten schaffen dürfte Apple mutmaßlich in einem Monat, wenn die iPhone 8-Keynote erwartet wird. In Erwartung starker Absätze legte die Apple-Aktie gestern um 5 Prozent zu und schloss beim 157 Dollar auf neuen Allzeithochs.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige