IVW-News-Top-50: Madsack weist Online-Zahlen nur noch gemeinsam als RND aus und erreicht fast 22 Mio. Visits

wolfgang-buechner-RND-Screenshot.jpg
Wolfgang Büchner, Chefredakteur des Redaktionsnetzwerks Deutschland

Neuer Player im Vorderfeld des IVW-Nachrichten-Rankings: Die Madsack Mediengruppe weist die Zahlen seiner Online-Angebote (Hannoversche Allgemeine, Leipziger Volkszeitung, Kieler Nachrichten, etc.) nur noch gemeinsam als Redaktionsnetzwerk Deutschland aus. Zur Premiere erreichte RND 21,8 Mio. Visits. Ganz vorn wuchs in der Tabelle Bild gegen den Trend, auch für upday, die Süddeutsche und den stern ging es nach oben.

Anzeige

Mit 324,5 Mio. Visits aus dem Inland lag Bild im Juni 1,8% über der Zahl aus dem Mai. Springers Boulevard-Gigant wuchs damit gegen den Trend, denn die rund 220 von MEEDIA als Nachrichten-Angebot klassifizierten Marken lagen im Juni mit 1,63 Mrd. Visits 0,3% unter dem Vormonat.

Die Bild-Verfolger erreichten ihre Mai-Zahlen hingegen nicht: Spiegel Online, Focus Online, n-tv.de und die Welt büßten zwischen 0,4% und 2,0% ein. Auf den Tag umgerechnet ist das allerdings kein Beinbruch, denn der Juni ist mit 30 Tagen ja traditionell 3,3% kürzer als der Mai. Jedes Minus von weniger als 3,3% ist also eigentlich ein Plus.

Deutliche Gewinne verzeichnete erneut die Springer-Samsung-App upday, außerdem lagen in der Top 25 noch die Süddeutsche Zeitung, der stern, der Express, die tz, der Tagesspiegel, die Hamburger Morgenpost, Tag24 und der Kölner Stadt-Anzeiger über dem Vormonat. Vor allem die Zuwächse der Boulevard-Medien – Bild, Express, tz, Mopo, Tag24, sind auffällig.

Überdurchschnittlich starke Verluste gab es auf den ersten 25 Plätzen vor allem für RP Online, aber auch das Duo Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Zeitung, das Handelsblatt und den Merkur.

Auf Platz 13 steigt das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) in die Liste ein. Die Madsack Mediengruppe hat beschlossen, all ihre Zeitungs-Websites als Einzel-Angebote bei der IVW abzumelden und die Zahlen nur noch unter der Marke RND auszuweisen. Zur Premiere gab es für das Konglomerat 21,8 Mio. Gesamt-Visits, darunter 20,5 Mio. aus dem Inland. RND-Chef Wolfgang Büchner zur neuen Ausweisung: „Mit der neuen Traffic-Ausweisung wird die Kraft unseres Verbundes nach außen hin deutlich sichtbar.“

Nicht mehr in der IVW vertreten sind damit (in Klammern die Mai-Inlands-Visits): die Hannoversche Allgemeine (5,3 Mio.), die Leipziger Volkszeitung (5,1 Mio.), die Kieler Nachrichten (2,7 Mio.), die Lübecker Nachrichten (2,2 Mio.), die Märkische Allgemeine (2,2 Mio.), die Ostsee-Zeitung (1,6 Mio.), die Wolfsburger Allgemeine (1,0 Mio.), die Neue Presse Hannover (0,8 Mio.), das Göttinger Tageblatt (0,7 Mio.), die Schaumburger Nachrichten (0,3 Mio.) und die Peiner Allgemeine Zeitung (0,3 Mio.).

IVW Juni 2017: Top 50 Nachrichtenangebote
Visits gesamt Visits (Inland) Marktanteile (Inland)
Juni 2017 Juni 2017 vs. Mai Juni 2017 vs. Mai
1 Bild.de 364.475.794 324.481.835 1,8 19,89 0,41
2 Spiegel Online 234.453.478 195.738.529 -0,5 12,00 -0,02
3 Focus Online 173.932.448 156.257.225 -0,4 9,58 -0,01
4 n-tv.de 125.686.430 112.655.259 -1,4 6,91 -0,08
5 Welt 115.197.353 99.726.064 -2,0 6,11 -0,10
6 upday 269.939.018 83.151.523 8,7 5,10 0,42
7 Zeit Online 63.567.022 52.457.805 -0,5 3,22 -0,01
8 Süddeutsche.de 59.375.455 50.442.548 4,5 3,09 0,14
9 FAZ.net 56.324.594 46.112.191 -4,4 2,83 -0,12
10 stern.de 44.674.532 39.043.712 2,4 2,39 0,06
11 Funke Medien NRW 25.878.434 24.311.541 -4,3 1,49 -0,06
12 Express Online 25.563.955 23.769.711 4,0 1,46 0,06
13 RND 21.809.002 20.506.466 neu 1,26 neu
14 RP Online 20.754.878 19.022.556 -11,1 1,17 -0,14
15 Huffington Post 20.779.112 18.008.348 -2,1 1,10 -0,02
16 tz 15.768.840 14.207.468 5,4 0,87 0,05
17 Handelsblatt.com 17.267.127 14.122.788 -6,9 0,87 -0,06
18 Tagesspiegel.de 14.741.017 13.147.637 3,3 0,81 0,03
19 Hamburger Morgenpost Online 13.436.347 12.449.752 5,7 0,76 0,04
20 Tag24 12.639.802 12.081.072 8,8 0,74 0,06
21 Merkur.de 12.139.592 11.169.769 -5,4 0,68 -0,04
22 bento 11.276.449 9.547.781 -2,2 0,59 -0,01
23 Kölner Stadt-Anzeiger Online 10.219.803 9.464.017 3,4 0,58 0,02
24 Stuttgarter Zeitung online & Stuttgarter Nachrichten online 10.527.401 9.389.427 -7,8 0,58 -0,05
25 OVB24 8.300.169 7.740.505 -3,4 0,47 -0,02
Rohdaten-Quelle: IVW / Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Auf den Rängen 26 bis 50 ging es vor allem für inFranken.de massiv nach oben. Die Inlands-Visits wurden hier angeblich um fast 60% gesteigert. Allerdings ist die Entwicklung etwas seltsam und lässt auf irgendwelche technischen Probleme schließen. Die Gesamt-Visits lagen nämlich in den vergangenen vier Monaten stabil bei 4,1 Mio. bis 4,6 Mio. Während im März der Anteil der Inlands-Visits an der Gesamtzahl aber noch bei 95% lag, waren es im April noch 74%, im Mai nur noch 55% und nun wieder 94%. Irgendwas muss also im April und Mai schief gelaufen sein, das angebliche 60%-Plus wird in Wirklichkeit kein echtes sein.

Realistischer sehen die Zuwächse von Berliner Kurier, Abendzeitung und Berliner Zeitung aus – 10,1% bis 15,0% mehr gab es für das Trio. Deutliche Verluste verzeichnen vor allem der Business Insider, News.de, die Berliner Morgenpost und die Augsburger Allgemeine. Der Business Insider hat im Juni erstmals seine mobile Website messen lassen, bisher wurde alles unter dem Dach der herkömmlichen Website ausgewiesen. Mag sein, dass es hier noch ein paar Messprobleme gab, die das dicke 28,3%-Minus ausgelöst haben.

IVW Juni 2017: Top 50 Nachrichtenangebote
Visits gesamt Visits (Inland) Marktanteile (Inland)
Juni 2017 Juni 2017 vs. Mai Juni 2017 vs. Mai
26 Augsburger Allgemeine Online 8.384.913 7.682.355 -9,9 0,47 -0,05
27 Hamburger Abendblatt Online 8.508.013 7.591.828 -2,6 0,47 -0,01
28 Nordbayern.de 7.440.500 7.005.933 2,5 0,43 0,01
29 HNA online 7.164.492 6.792.888 0,1 0,42 0,00
30 BZ-Berlin 7.083.402 6.624.773 8,5 0,41 0,03
31 Mitteldeutsche Zeitung 6.744.879 6.419.226 -4,5 0,39 -0,02
32 Berliner Morgenpost 6.786.092 6.204.061 -13,8 0,38 -0,06
33 Neue OZ online 6.286.663 5.911.809 -7,3 0,36 -0,03
34 Business Insider Deutschland 7.232.019 5.875.190 -28,3 0,36 -0,14
35 Passauer Neue Presse 5.957.809 5.595.426 -2,0 0,34 -0,01
36 manager magazin online 6.765.531 5.572.817 3,5 0,34 0,01
37 Badische Zeitung Online 6.154.220 5.460.219 -5,7 0,33 -0,02
38 Mediengruppe Thüringen Online (TA, OTZ, TLZ) 5.796.099 5.437.831 -0,1 0,33 0,00
39 Berliner Zeitung Online 5.433.109 4.785.239 10,1 0,29 0,03
40 Abendzeitung München 5.340.198 4.781.880 11,1 0,29 0,03
41 shz.de 4.710.594 4.396.055 -5,7 0,27 -0,02
42 WA-Online 4.488.484 4.280.828 -2,3 0,26 -0,01
43 inFranken.de (Mediengruppe Oberfranken) 4.316.970 4.056.328 58,8 0,25 0,09
44 SZ-Online 4.115.536 3.893.611 -0,5 0,24 0,00
45 NW.de (Neue Westfälische) 3.957.823 3.771.646 -9,6 0,23 -0,02
46 News.de 4.310.591 3.757.884 -20,7 0,23 -0,06
47 taz.de 4.559.404 3.744.689 1,9 0,23 0,00
48 Kreiszeitung Online 3.650.694 3.418.197 9,7 0,21 0,02
49 Berliner Kurier Online 3.771.983 3.397.218 15,0 0,21 0,03
50 WirtschaftsWoche 4.044.626 3.318.058 -9,6 0,20 -0,02
Rohdaten-Quelle: IVW / Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Der Blick auf die beiden getrennten Rankings zeigt, dass sich die mobilen Zahlen – wie im Sommer üblich – besser entwickelt haben als die der Websites, die für stationäre Rechner programmiert wurden. So finden sich unter den 20 Inlands-Visits-stärksten mobilen Nachrichtenmarken nur neun Verlierer, bei den stationären Websites sind es 12.

Das mobile Top-Trio lag über dem Vormonat: Bild, Spiegel und Focus steigerten sich um 1,4% bis 3,0%. Noch deutlichere Zuwächse gab es für upday, die Süddeutsche, die tz und den Tagesspiegel, Verluste vor allem für RP Online und das Duo aus Stuttgart. RND steigt hier ebenfalls auf Platz 13 ein.

IVW Juni 2017: Top 20 Nachrichtenangebote (nur Mobile)
Visits gesamt Visits Inland Juni vs. Mai
1 Bild.de 207.335.045 187.262.459 5.423.612 3,0%
2 Spiegel Online 144.063.245 121.698.238 1.855.540 1,5%
3 Focus Online 110.070.562 99.659.989 1.407.604 1,4%
4 n-tv.de 92.901.735 83.919.389 -307.033 -0,4%
5 upday 269.939.018 83.151.523 6.630.752 8,7%
6 Welt 68.331.710 59.662.720 -177.103 -0,3%
7 Zeit Online 34.321.774 28.658.090 433.499 1,5%
8 Süddeutsche.de 33.071.400 28.262.172 2.343.379 9,0%
9 FAZ.net 31.274.853 25.926.533 -791.338 -3,0%
10 stern.de 29.185.218 25.754.939 1.211.420 4,9%
11 Funke Medien NRW 16.398.353 15.518.233 -547.506 -3,4%
12 Express Online 13.773.889 12.901.754 -307.587 -2,3%
13 RND 12.433.840 11.920.653 neu
14 RP Online 11.810.445 10.936.742 -1.369.787 -11,1%
15 Huffington Post 12.089.356 10.403.748 -452.343 -4,2%
16 tz 7.583.606 6.754.399 493.831 7,9%
17 Stuttgarter Zeitung online & Stuttgarter Nachrichten online 6.454.005 5.919.991 -456.866 -7,2%
18 Tagesspiegel.de 6.425.173 5.764.804 421.615 7,9%
19 bento 6.719.443 5.700.296 -145.092 -2,5%
20 Hamburger Morgenpost Online 5.951.985 5.572.462 179.714 3,3%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Bei den herkömmlichen Websites verloren acht der Top-Ten-Marken, einzig Bild und Tag24 wuchsen. Mehr als 10% gewann in der Top 20 der Express hinzu, mehr als 10% verloren haben wiederum RP Online und Merkur.de. RND findet sich hier auf Platz 14.

IVW Juni 2017: Top 20 Nachrichtenangebote (nur Online)
Visits gesamt Visits Inland Juni vs. Mai
1 Bild.de 157.140.749 137.219.376 336.161 0,2%
2 Spiegel Online 90.390.233 74.040.291 -2.822.840 -3,7%
3 Focus Online 63.857.186 56.593.386 -2.008.283 -3,4%
4 Welt 46.865.643 40.063.344 -1.834.002 -4,4%
5 n-tv.de 32.784.695 28.735.870 -1.311.968 -4,4%
6 Zeit Online 29.245.248 23.799.715 -697.899 -2,8%
7 Süddeutsche.de 26.304.055 22.180.376 -165.928 -0,7%
8 FAZ.net 25.049.741 20.185.658 -1.354.239 -6,3%
9 stern.de 15.489.314 13.288.773 -309.406 -2,3%
10 Tag24 12.639.802 12.081.072 981.363 8,8%
11 Express Online 11.790.066 10.867.957 1.225.909 12,7%
12 Handelsblatt.com 11.383.486 9.246.827 -757.773 -7,6%
13 Funke Medien NRW 9.480.081 8.793.308 -548.140 -5,9%
14 RND 9.375.162 8.585.813 neu
15 RP Online 8.944.433 8.085.814 -1.001.063 -11,0%
16 Huffington Post 8.689.756 7.604.600 71.145 0,9%
17 tz 8.185.234 7.453.069 233.715 3,2%
18 Tagesspiegel.de 8.315.844 7.382.833 -833 0,0%
19 Hamburger Morgenpost Online 7.484.362 6.877.290 487.339 7,6%
20 Merkur.de 6.886.928 6.330.293 -815.992 -11,4%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA
Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige