Anzeige

TV-Comeback für Marcel Reif: Ex-Sky-Kommentator geht in die Schweiz

Fußball-Kommentator Marcel Reif bekommt nicht genug
Fußball-Kommentator Marcel Reif bekommt nicht genug

Der Schweizer Sender Teleclub hat sich die Rechte für die Champions-League-Übertragungen gesichert und stellt nun seine Mannschaft für die kommende Saison auf. Dabei gelingt dem Bezahlsender eine Top-Verpflichtung: Marcel Reif, bis vergangenes Jahr 17 Jahre lang Journalist bei Sky, wird sein Comeback feiern und die Spiele kommentieren.

Anzeige
Anzeige

Mit der Verpflichtung in der Schweiz wechselt Reif wieder vom TV-Studio an den Spielfeld-Rand. Nachdem er mit dem Finalspiel der Champions League in der vergangenen Saison nach 17 Jahren bei Sky ausgestiegen war, trat der 67-Jährige nur noch als Experte in Sportsendungen wie „Doppelpass“ bei Sport1 auf. Die Diskussionen in der Analysten-Runde scheinen dem Journalisten allerdings nicht zu reichen.

Er habe „unglaubliche Lust auf diese neue Aufgabe“ bei Teleclub, erklärte Reif seinen Wechsel zurück in die Kommentatorenkabine. In der Schweiz sind gerade erst die Übertragungsrechte für die Champions League vergeben worden. Teleclub überträgt die Spiele im Bezahlfernsehen, kündigte aber auch Ausnahmen an.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige