Anzeige

Cover-Check: stärkster Spiegel seit zehn Wochen, auch stern und Focus im Plus

Cover-Check-27-06-2017-1.jpg

Nachdem die drei Wochenmagazine Spiegel, stern und Focus mit ihren Ausgaben 21 zum ersten Mal unter einem gemeinsamen Einzelverkauf von 400.000 gerutscht waren, ging es eine Woche später um fast 50.000 Exemplare nach oben. Der Spiegel erreichte mit 205.924 Exemplaren sogar seinen besten Kiosk-Verkauf seit zehn Wochen, stern und Focus immerhin den besten seit vier Wochen.

Anzeige
Anzeige

Dem Spiegel gelang der Auflagensprung mit dem Titel „Erbfeinde“ und dem Teaser „Der letzte Wille entzweit Familien – doch es geht auch friedlich. Eine Gebrauchsanweisung“. Immerhin 205.924 Leute griffen in Supermärkten, Kiosken, Pressefachgeschäften, Tankstellen, etc. zur Ausgabe 22/2017. Zwar liegt diese Zahl immer noch unter dem aktuellen 12-Monats-Durchschnitt von 210.700 Einzelverkäufen, doch immerhin über dem 3-Monats-Durchschnitt von 195.100. Und: Es ist der beste Einzelverkaufswert seit genau zehn Wochen. Erstmals seit Heft 12/2017 sprang Der Spiegel zudem wieder über die 200.000er-Marke. Der Gesamtverkauf lag inklusive Abos, Bordexemplaren, Lesezirkeln und sonstigen Verkäufen bei 767.342, darunter 61.607 ePaper.

Der stern erreichte mit seiner Ausgabe 22 laut IVW einen Einzelverkauf von 183.141 Exemplaren – mehr als in den drei Vorwochen. Er schaffte damit sogar den Sprung über beide Durchschnittszahlen (12 Monate: 177.900 / 3 Monate: 170.200). Gelungen ist das mit dem Titel „Trump in Brüssel, Obama in Berlin: Die zwei Gesichter Amerikas“. Insgesamt wechselte die Ausgabe 604.582 mal den Besitzer, 22.296 mal davon als ePaper.

Anzeige

Auch der Focus erreichte den besten Einzelverkauf seit vier Wochen: Mit dem Titelthema „Besser laufen – Die Biologie der Bewegung: So joggen Sie gesund und natürlich“ erreichte man einen Einzelverkauf von 60.364 Exemplaren. Im Gegensatz zum stern blieb man damit aber unter dem Normalniveau der jüngsten 12 Monaten (65.500) bzw. drei Monaten (67.400). Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Er lag bei 420.176 Exemplaren, inklusive 31.777 ePaper.

Mit unserem Cover-Check-Tool können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*