Vor „Stromberg“ und „Türkisch für Anfänger“: Fernseh-Zuschauer trauern „Kommissar Rex“ am meisten nach

Die Zuschauer hätten gerne ein Comeback von „Kommissar Rex“ (li.), „Türkisch für Anfänger“ und „Stromberg“
Die Zuschauer hätten gerne ein Comeback von "Kommissar Rex" (li.), "Türkisch für Anfänger" und "Stromberg"

Von allen Serien vermissen die Fernsehzuschauer in Deutschland laut einer Umfrage "Kommissar Rex" am meisten. In der österreichischen und in Wien spielenden Krimiserie übernimmt Polizeihund Rex die Hauptrolle. Nach einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der Fernsehzeitschrift "auf einen Blick" wünscht sich jeder Vierte (24,4 Prozent), dass die Serie mit neuen Folgen zurück auf den Bildschirm kommt.

Anzeige

Bei noch laufenden Serien wurde gefragt, ob sich die Interviewten weitere Folgen wünschten.

Auf Platz zwei landet in der Umfrage „Stromberg“ mit Christoph Maria Herbst (23,8 Prozent) und auf Platz drei „Türkisch für Anfänger“ mit Josefine Preuß und Elyas M. Barek (19,5 Prozent). Auf Platz vier schaffte es „Die Küstenwache“ (19,0 Prozent) vor „Der Landarzt“ (15,6 Prozent).

Lässt man die Befragten heraus, denen das Thema Serien egal ist, sind die Werte sogar noch höher: Dann führt „Kommissar Rex“ mit 36,5 vor „Stromberg“ mit 35,6 und „Türkisch für Anfänger“ mit 29,1 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige