#trending: der Scoop der Washington Post, der Facebook-Erfolg von Christian Lindner und der PR-Coup der Formel 1

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Drei Social-Media-Top-Themen vom Wochenende sorgten auch am Montag noch für starke Zahlen: die NRW-Wahl, ein kleiner Formel-1-Fan und der Eurovision Song Contest, der dem Sieger starke Abrufe bei Spotify und YouTube bescherte. Am späten Montagabend sorgte die Washington Post unterdessen für die nächste unglaubliche Donald-Trump-Story.

Anzeige

#trending // News & Themen

Auch am Montag spielte die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen noch eine wichtige Rolle im Netz. So war die entsprechende Wikipedia-Seite „Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017“ die mit den meisten Abrufen und die Martin-Schulz-Satire des Postillons – „Freundliches Gesicht reicht offenbar doch nicht, um 17 Jahre unsoziale Politik vergessen zu machen“ – war mit mehr als 16.000 Interaktionen der bei Facebook und Twitter erfolgreichste deutschsprachige Artikel des Tages, vor allen journalistischen Texten.

Ein weiteres Aufreger-Thema des Tages war die neueste Eskalationsstufe der deutsch-türkischen Beziehungen: der untersagte Besuch deutscher Parlamentarier bei den im türkischen Incirlik stationierten Bundeswehr-Soldaten. Spiegel Online punktete am stärksten mit dem Thema – über 7.000 Interaktionen gab es. Ebenfalls erfolgreich mit dem Thema: Focus Online, Web.de und die Welt.

#trending // Social Web

Ein Beispiel dafür, wie die neuen Besitzer der Formel 1 ihr neues Produkt noch emotionaler machen wollen, gab es am Sonntag. Ein kleiner Ferrari-Fan, der weinend mit ansah, wie sein Star Kimi Raikkönen ausschied, wurde von den Verantwortlichen von der Tribüne geholt und zu dem Fahrer geführt. Dort bekam er von seinem Star auch noch Geschenke. Nachdem die Story an sich schon am Sonntag auch in Deutschland einigen Medien viele Interaktionen bescherte, waren es am Montag Artikel, in denen die Aktion hinterfragt wurde, die besonders erfolgreich waren. So schrieben die beiden Websites der sport media group, Formel1.de und Motorsport-total.com „Die Story um den Ferrari-Buben: Herzschmerz und PR-Coup“ und sammelten Tausende Likes und Shares ein. Die Aktion war für die Formel 1 definitiv ein Social-Media-Hit.

#trending // Wahljahr 2017

Bei deutschen Wahlen spielen die sozialen Netzwerke weiterhin keine allzu entscheidende Rolle. Die meisten Parteien machen zwar auch was bei Facebook und Twitter, aber anscheinend eher widerwillig als motiviert und klug. Dass soziale Netzwerke durchaus auch hierzulande eine positive und erfolgreiche Rolle bei Wahlen spielen können, zeigten am Sonntag in Nordrhein-Westfalen die FDP und Christian Lindner. Ich will nicht sagen, dass sein großes Stimmen-Plus nur auf das Konto der Facebook- und Twitter-Aktivitäten ging, doch einen Anteil daran dürften sie durchaus gehabt haben.

Lindner und die FDP nutzten die sozialen Netzwerke im NRW-Wahlkampf mit Abstand am besten und erfolgreichsten. Man postete nicht nur platte Werbebotschaften, sondern integrierte die Netzwerke perfekt in die Kampagne. Christian Lindner erzielte im Jahr 2017 mit seinen Facebook-Posts bisher 662.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare. Zum Vergleich: Hannelore Kraft kam auf 81.000, Armin Laschet auf 23.000 und auch AfD-Mann Marcus Pretzell landete mit 89.000 weit hinter Lindner. Auch bei den Parteien-Accounts lag die FDP mit 161.000 Interaktionen vor dem Rest.

Schaut man auf die Wahl-Analysen, so zeigt sich, dass die FDP in den jungen Altersgruppen am deutlichsten zugelegt hat. So steigerte sie sich bei den 18- bis 24-Jährigen um 7 Prozentpunkte auf 14%, bei den 25- bis 34-Jährigen um 5 auf 13%. Das sind die stärksten FDP-Zuwächse aller Altersgruppen, bei den 18- bis 24-Jährigen wuchs zudem keine andere Partei so klar. Facebook dürfte dabei definitiv eine Rolle gespielt haben. Die anderen Parteien sollten für den Bundestagswahlkampf dringend analysieren, was Lindner im Netz getan hat.

Wir danken Euch sehr. CL+TL

Posted by Christian Lindner on Sonntag, 14. Mai 2017

#trending // Entertainment

Der „Eurovision Song Contest“-Gewinner Salvador Sobral setzte seinen Siegeszug am Sonntag auch bei Spotify fort. Fast 700.000 mal hörten Nutzer den Song „Amar pelos Dois“ bei dem Streaming-Dienst, zog damit in die weltweiten Top 100 ein. In zwei Ländern belegt er Platz 1: neben Portugal auch in Litauen. In Estland gab es zudem Rang 2, in Island Rang 3, in Schweden und Luxemburg den siebten Platz. In Deutschland reichten rund 69.000 Streams für die Position 64 in den Sonntags-Charts. Die YouTube-Trends führte Salvador Sabral in Deutschland am Montag sogar an, seinen Auftritt sahen hier schon mehr als 5 Mio. Leute weltweit. Ob aus „Amar pelos Dois“ ein echter europäischer Hit wird, lässt sich allerdings noch nicht sagen, das müssen die Zahlen der kommenden Tage und Wochen zeigen.

#trending // Worldwide

Der Scoop des Tages gelang unterdessen der Washington Post, die enthüllte, dass Präsident Donald Trump geheime Informationen über den IS an russische Gäste um Außenminister Lawrow weiter gegeben haben soll. Der Tweet zur Story war mit mehr als 40.000 Retweets und Likes schon nach den ersten drei Stunden der erfolgreichste Montags-Tweet der US-Medien, auf Facebook gab es in der gleichen Zeit 43.000 Interaktionen. Laut Washington Post stellte die Story sogar einen Rekord auf: die meisten Leser pro Minute in der Geschichte der Website – mehr als beim „Grab them by the pu**y„-Skandal im vergangenen Oktober.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – „Freundliches Gesicht reicht offenbar doch nicht, um 17 Jahre unsoziale Politik vergessen zu machen“ (16.300 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Postillon – „Freundliches Gesicht reicht offenbar doch nicht, um 17 Jahre unsoziale Politik vergessen zu machen“ (1.200 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Focus – „Die Kunst des Denkens. So schalten Sie ihr Genie ein

Google-Suchbegriff: „WannaCry“ (20.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017 (46.900 Views)

Youtube-Video: Eurovision Song Contest – „Salvador Sobral – Amar Pelos Dois (Portugal) LIVE at the 2017 Eurovision Song Contest

Song (Spotify): Luis Fonsi – „Despacito – Remix“ (423.400 Stream-Abrufe aus Deutschland am Sonntag)

Musik (Amazon): Helene Fischer – „Helene Fischer“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „Rogue One – A Star Wars Story“ (Blu-ray)

Game (Amazon): „Mario Kart 8 Deluxe“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Frank Elstner und Gerd Schnack – „Bonusjahre: Durch Bewegung, Meditation und Elastizität in ein erfülltes und gesundes Leben“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige