IVW-News-Top-50: upday, n-tv und Funke NRW größte Aufsteiger, SpOn, Zeit und SZ verlieren Marktanteile

IVW_screenshots_zeitungen.jpg

Der um drei Tage längere März hat den großen deutschen Online-News-Marken deutliche Visits-Zuwächse beschert. Nur drei der Top-50-Angebote blieben unter dem Februar. Deutliche Zuwächse verzeichnen u.a. die App upday, die Funke Medien NRW, der Tagesspiegel und Merkur.de. Unterdurchschnittlich gewachsen sind Spiegel Online, Zeit Online und die Süddeutsche - sie büßten dadurch Marktanteile ein.

Anzeige

12,3% über den Februar-Zahlen lagen die Inlands-Visits der rund 300 von MEEDIA als Nachrichten-Angebot eingestuften Marken im März. 1,64 Mrd. Visits erzielten sie hierzulande. Insgesamt waren es sogar 1,96 Mio., aber in unserer Analyse stehen wegen der besseren Vergleichbarkeit für den deutschen Markt die Inlands-Visits im Vordergrund. Für einen noch besseren Überblick sind die Gesamt-Visits aber ab sofort wieder in den Tabellen zu sehen – direkt neben den Inlands-Visits.

Schaut man auf die großen Fünf der Branche, so zeigt sich, das sie alle ein Wachstum im Korridor zwischen 7,8% und 15,8% verzeichnen. Spiegel Online kam nur auf 7,8%, n-tv auf 15,8%. Durch das klar unterdurchschnittliche Plus verlor Spiegel Online in unserer Marktanteils-Wertung 0,49 Punkte und liegt nun bei 11,86%. Klare Marktanteilsverluste verzeichnen zudem Zeit Online (-0,23) und Süddeutsche.de (-0,18).

Die Gewinner des Monats heißen unterdessen upday, n-tv.de, Funke Medien NRW und FAZ.net. Sie gewannen klare Marktanteile hinzu. Die Springer-Samsung-App upday liegt hierzulande inzwischen bei 57,9 Mio. Visits und findet sich direkt hinter den Großen Fünf auf Platz 6. Die Funke Medien NRW, zu denen neben den Einzel-Zeitungs-Websites wie WAZ.de auch DerWesten gehört, gewannen vor allem mobil stark hinzu. Auf den Rängen 16, 19 und 20 gewannen zudem noch Tagesspiegel.de, Merkur.de und Tag24 enorm.

IVW März 2017: Top 50 Nachrichtenangebote
Visits gesamt Visits (Inland) Marktanteile (Inland)
März 2017 März 2017 vs. Februar März 2017 vs. Februar
1 Bild.de 367.995.335 330.247.281 12,8 20,08 0,10
2 Spiegel Online 232.219.188 195.092.982 7,8 11,86 -0,49
3 Focus Online 179.916.167 162.447.305 13,4 9,88 0,09
4 n-tv.de 131.204.915 118.682.331 15,8 7,22 0,22
5 Welt 122.919.048 106.736.665 11,8 6,49 -0,03
6 upday 169.878.215 57.863.113 37,0 3,52 0,64
7 Zeit Online 65.867.396 54.282.492 5,0 3,30 -0,23
8 FAZ.net 60.209.619 49.239.407 17,9 2,99 0,14
9 Süddeutsche.de 55.249.338 46.858.568 5,4 2,85 -0,18
10 stern.de 48.076.754 42.138.439 12,3 2,56 0,00
11 Funke Medien NRW 27.092.361 25.629.044 28,2 1,56 0,19
12 RP Online 24.263.174 22.399.374 16,3 1,36 0,05
13 Huffington Post 24.927.291 21.620.275 12,5 1,31 0,00
14 Express Online 22.586.754 21.184.142 10,2 1,29 -0,02
15 Handelsblatt.com 20.421.447 16.809.953 10,6 1,02 -0,02
16 Tagesspiegel.de 15.239.833 13.592.248 21,1 0,83 0,06
17 tz 12.241.922 11.114.800 9,4 0,68 -0,02
18 Hamburger Morgenpost Online 11.566.821 10.703.973 4,5 0,65 -0,05
19 Merkur.de 11.520.484 10.701.763 25,0 0,65 0,07
20 Tag24 10.130.451 9.672.837 19,2 0,59 0,03
21 Stuttgarter Zeitung online & Stuttgarter Nachrichten online 10.206.292 9.461.781 8,4 0,58 -0,02
22 bento 10.770.148 9.109.045 -2,2 0,55 -0,08
23 Business Insider Deutschland 10.244.860 8.581.056 4,2 0,52 -0,04
24 Kölner Stadt-Anzeiger Online 8.537.502 7.970.064 4,5 0,48 -0,04
25 Hamburger Abendblatt Online 8.894.666 7.886.518 5,1 0,48 -0,03
Rohdaten-Quelle: IVW / Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Drei Anbieter erreichten ihr Februar-Niveau trotz dreier zusätzlicher Tage im März nicht: bento verlor 2,2% Inlands-Visits, die WirtschaftsWoche 0,7% und das Medienhaus Lensing / Ruhr Nachrichten 3,2%.

Auf den Rängen 26 bis 50 finden sich mit der Neuen Osnabrücker Zeitung und der Abendzeitung München auf den ersten Blick zwei gigantische Gewinner, die sich um 172,6% bzw. 86,7% steigerten. Das liegt allerdings an Sondereffekten. So zählte die IVW bei der Neuen OZ im vergangenen Monat aus technischen Gründen nur die mobilen Visits – und bei der Abendzeitung nur die Online-Visits. Nun sind die Zahlen beider Marken wieder komplett, das Wachstum ist aber kein echtes.

IVW März 2017: Top 50 Nachrichtenangebote
Visits gesamt Visits (Inland) Marktanteile (Inland)
März 2017 März 2017 vs. Februar März 2017 vs. Februar
26 Neue OZ online 7.627.517 7.210.113 172,6 0,44 0,26
27 Berliner Morgenpost 7.889.465 7.194.253 10,6 0,44 -0,01
28 Augsburger Allgemeine Online 7.704.720 7.083.664 15,7 0,43 0,01
29 OVB24 7.388.570 7.010.548 6,3 0,43 -0,02
30 Mitteldeutsche Zeitung 7.302.698 6.978.558 9,1 0,42 -0,01
31 HNA online 7.286.870 6.915.677 7,6 0,42 -0,02
32 Nordbayern.de 6.991.308 6.661.471 14,4 0,41 0,01
33 manager magazin online 7.405.201 6.088.385 0,1 0,37 -0,04
34 Badische Zeitung Online 6.492.704 5.838.038 3,1 0,35 -0,03
35 Passauer Neue Presse 6.028.229 5.732.987 8,6 0,35 -0,01
36 LVZ-Online 5.561.303 5.309.172 10,6 0,32 0,00
37 Mediengruppe Thüringen Online (TA, OTZ, TLZ) 5.533.101 5.260.780 6,0 0,32 -0,02
38 BZ-Berlin 5.409.699 5.069.304 2,2 0,31 -0,03
39 Hannoversche Allgemeine Zeitung 4.882.028 4.614.171 13,6 0,28 0,00
40 inFranken.de 4.658.901 4.443.648 15,9 0,27 0,01
41 Berliner Zeitung Online 5.076.905 4.433.819 7,8 0,27 -0,01
42 shz.de 4.587.435 4.323.758 11,7 0,26 0,00
43 SZ-Online 4.495.595 4.276.747 17,4 0,26 0,01
44 WirtschaftsWoche 4.969.991 4.165.235 -0,7 0,25 -0,03
45 Abendzeitung München 4.578.794 4.131.750 86,7 0,25 0,10
46 taz.de 4.733.707 4.050.690 4,1 0,25 -0,02
47 News.de 4.573.639 4.008.600 4,6 0,24 -0,02
48 WA-Online 4.150.989 3.950.190 4,5 0,24 -0,02
49 NW.de (Neue Westfälische) 4.074.231 3.911.318 4,4 0,24 -0,02
50 Medienhaus Lensing / Ruhr Nachrichten 3.992.718 3.741.804 -3,2 0,23 -0,04
Rohdaten-Quelle: IVW / Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Der Blick auf die beiden Einzelwertungen Online und Mobile zeigt, dass sich die mobilen Visits im März noch besser entwickelten als die der herkömmlichen Websites. So steigerten sich in der mobilen Top 20 ganze 15 Anbieter um mehr als 10%, vier davon um mehr als 20%: Merkur.de liegt 21,3% über dem Februar-Niveau, FAZ.net wuchs um 27,4%, upday um 37,0% und die Funke Medien NRW sogar um 39,5%. Unter dem Februar blieb wiederum bento.

IVW März 2017: Top 20 Nachrichtenangebote (nur Mobile)
Visits gesamt Visits Inland März vs. Februar
1 Bild.de 202.867.979 185.584.377 23.405.310 14,4%
2 Spiegel Online 136.833.105 117.259.039 9.989.311 9,3%
3 Focus Online 107.959.683 98.666.736 12.172.766 14,1%
4 n-tv.de 93.968.129 85.987.589 13.008.053 17,8%
5 Welt 71.133.594 62.621.864 7.375.875 13,4%
6 upday 169.878.215 57.863.113 15.642.116 37,0%
7 Zeit Online 33.204.526 27.723.013 1.312.781 5,0%
8 stern.de 29.820.322 26.458.677 2.760.494 11,6%
9 FAZ.net 30.427.709 25.298.890 5.439.577 27,4%
10 Süddeutsche.de 26.954.576 23.007.336 939.106 4,3%
11 Funke Medien NRW 16.548.652 15.829.243 4.484.022 39,5%
12 Express Online 13.221.226 12.540.434 1.186.447 10,4%
13 Huffington Post 13.903.955 12.009.124 1.710.522 16,6%
14 RP Online 10.824.214 10.143.968 1.598.229 18,7%
15 Stuttgarter Zeitung online & Stuttgarter Nachrichten online 5.829.796 5.486.673 541.642 11,0%
16 bento 6.110.052 5.187.780 -144.143 -2,7%
17 Handelsblatt.com 6.108.396 5.119.329 674.155 15,2%
18 tz 5.547.112 5.030.423 506.085 11,2%
19 Hamburger Morgenpost Online 5.002.292 4.667.899 331.127 7,6%
20 Merkur.de 4.619.989 4.309.295 756.634 21,3%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

In der Top 20 der für herkömmliche Rechner programmierten Websites ging es für neun Anbieter um mehr als 10% nach oben, vor allem für Merkur.de und Tag24. Websites wie Spiegel Online, Zeit Online, Süddeutsche.de, Business Insider und Hamburger Morgenpost wuchsen hingegen klar unterdurchschnittlich.

IVW März 2017: Top 20 Nachrichtenangebote (nur Online)
Visits gesamt Visits Inland März vs. Februar
1 Bild.de 165.127.356 144.662.904 14.159.945 10,9%
2 Spiegel Online 95.386.083 77.833.943 4.136.870 5,6%
3 Focus Online 71.951.635 63.776.597 6.972.562 12,3%
4 Welt 51.785.454 44.114.801 3.857.048 9,6%
5 n-tv.de 37.236.786 32.694.742 3.141.050 10,6%
6 Zeit Online 32.662.870 26.559.479 1.283.957 5,1%
7 FAZ.net 29.781.910 23.940.517 2.024.563 9,2%
8 Süddeutsche.de 28.294.762 23.851.232 1.476.287 6,6%
9 stern.de 18.256.432 15.679.762 1.869.325 13,5%
10 RP Online 13.438.960 12.255.406 1.546.572 14,4%
11 Handelsblatt.com 14.313.051 11.690.624 931.840 8,7%
12 Funke Medien NRW 10.543.709 9.799.801 1.150.727 13,3%
13 Tag24 10.130.451 9.672.837 1.557.184 19,2%
14 Huffington Post 11.023.336 9.611.151 692.600 7,8%
15 Express Online 9.365.528 8.643.708 780.185 9,9%
16 Business Insider Deutschland 10.244.860 8.581.056 344.322 4,2%
17 Tagesspiegel.de 9.385.787 8.326.805 914.085 12,3%
18 Merkur.de 6.900.495 6.392.468 1.383.452 27,6%
19 tz 6.694.810 6.084.377 453.158 8,0%
20 Hamburger Morgenpost Online 6.564.529 6.036.074 132.735 2,2%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA
Anzeige
Anzeige
Anzeige