Anzeige

TV-Monat März: zdf_neo nähert sich mit Rekord kabel eins und RTL II, Das Erste dominiert Sendungs-Top-20

Simone-Emmelius-zdf_neo.jpg
Simone Emmelius, Koordinatorin von zdf_neo

Die Rekordjagd des ZDF-Ablegers zdf_neo geht weiter: Im März erreichte der Sender im Gesamtpublikum 2,9%, liegt damit nicht mehr weit hinter kabel eins (3,4%) und RTL II (3,2%). Ganz vorn bleibt das ZDF mit 13,0%, die erfolgreichsten Sendungen des Monats liefen aber im Ersten. Bei den 14- bis 49-Jährigen bleibt RTL vorn, dahinter steigert sich ProSieben, auch RTL II legt deutlich zu.

Anzeige

Der März im Gesamtpublikum:

Der bisherige zdf_neo-Rekord lag bei 2,7%, aufgestellt wurde er gerade erst im Februar. Im März ging es nun noch ein Stück nach oben – auf 2,9%. Gelungen ist das erneut vor allem mit Krimis, die man vom ZDF herüber gereicht bekommt und wiederholt. RTL II liegt nun nur noch 0,3 Zähler davor, kabel eins auch nur 0,5.

Die Mutter ZDF bleibt unterdessen im zehnten Monat in Folge Marktführer, diesmal mit 13,0%. Platz 2 geht mit 12,0% an Das Erste, stärkster Privatsender war im März RTL, das sich auf 9,3% steigerte. Alle drei Sender liegen aber leicht unter ihrem 12-Monats-Niveau. Hinter Sat.1 liegt Vox erneut klar vor ProSieben.

Abseits der Top Ten legte vor allem Sport1 auf Rang 25 zu: Von 0,9% auf 1,1% steigerte sich der Kanal – u.a. wegen der Europa-League-Rechte. Die 1,1% sind der beste Marktanteil seit Mai 2016. Auch damals punktete man mit der Europa League. Deutlich Marktanteile eingebüßt haben einige öffentlich-rechtliche Kanäle: das BR Fernsehen, 3sat und der KiKA je 0,2 Punkte, das SWR Fernsehen 0,3.

TV-Marktanteile: Der März 2017 im Gesamtpublikum
Platz Sender März Februar vs. 12M* vs.
1 ZDF 13,0 13,3 -0,3 13,2 -0,2
2 Das Erste 12,0 11,8 0,2 12,1 -0,1
3 RTL 9,3 8,8 0,5 9,5 -0,2
4 Sat.1 7,0 7,1 -0,1 7,2 -0,2
5 Vox 5,4 5,3 0,1 5,3 0,1
6 ProSieben 4,7 4,5 0,2 4,9 -0,2
7 kabel eins 3,4 3,4 0,0 3,7 -0,3
8 RTL II 3,2 3,1 0,1 3,4 -0,2
9 zdf_neo 2,9 2,7 0,2 2,4 0,5
10 NDR Fernsehen 2,5 2,5 0,0 2,4 -0,1
11 WDR Fernsehen 2,2 2,3 -0,1 2,1 0,1
12 mdr Fernsehen 1,9 1,9 0,0 1,9 0,0
13 BR Fernsehen 1,8 2,0 -0,2 1,7 0,1
14 SWR Fernsehen 1,8 2,1 -0,3 1,8 0,0
15 Super RTL 1,6 1,6 0,0 1,7 -0,1
16 RTL Nitro 1,5 1,5 0,0 1,4 0,1
17 Sat.1 Gold 1,4 1,3 0,1 1,4 0,0
18 rbb Fernsehen 1,2 1,2 0,0 1,1 0,1
19 ZDFinfo 1,2 1,2 0,0 1,2 0,0
20 n-tv 1,2 1,1 0,1 1,2 0,0
21 3sat 1,1 1,3 -0,2 1,2 -0,1
22 KiKA 1,1 1,3 -0,2 1,2 -0,1
23 N24 1,1 1,2 -0,1 1,2 -0,1
24 hr fernsehen 1,1 1,2 -0,1 1,1 0,0
25 Sport1 1,1 0,9 0,2 0,9 0,2
26 RTLplus 1,0 0,9 0,1 0,8 0,2
27 Phoenix 1,0 1,0 0,0 1,1 -0,1
28 arte 1,0 1,1 -0,1 1,0 0,0
29 Tele 5 0,9 0,9 0,0 0,9 0,0
30 DMAX 0,9 1,0 -0,1 1,0 -0,1
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Auf den Rängen 31 bis 60 steigerte sich Comedy Central um 0,1 Zähler, verloren haben die gleiche Marktanteilszahl der Disney Channel und die addierten Sky-Sport-Bundesliga-Kanäle. Sie litten wegen der Länderspielpause. Alle anderen 27 Sender verharrten auf ihrem Vormonats-Niveau.

TV-Marktanteile: Der März 2017 im Gesamtpublikum
Platz Sender März Februar vs. 12M* vs.
31 Disney Channel 0,8 0,9 -0,1 0,9 -0,1
32 sixx 0,7 0,7 0,0 0,8 -0,1
33 ProSieben Maxx 0,6 0,6 0,0 0,6 0,0
34 Eurosport 0,6 0,6 0,0 0,6 0,0
35 nickelodeon 0,6 0,6 0,0 0,7 -0,1
36 One 0,5 0,5 0,0 0,5 0,0
37 Sky Sport Bundesliga (Summe) 0,4 0,5 -0,1 0,4 0,0
38 Comedy Central 0,4 0,3 0,1 0,3 0,1
39 TLC 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
40 tagesschau24 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
41 13th Street 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
42 Sky Sport (Summe) 0,2 0,2 0,0 0,1 0,1
43 Servus TV Deutschland 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
44 kabel eins Doku 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
45 Fox 0,2 0,2 0,0 0,1 0,1
46 Deluxe Music 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
47 Sky Krimi 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
48 SyFy 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
49 N24 Doku 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
50 Toggo plus 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
51 RTL Crime 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
52 National Geographic 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
53 Viva 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
54 ARD-alpha 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
55 NatGeo Wild 0,1 0,1 0,0 0,0 0,1
56 TNT Serie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
57 Sky Cinema 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
58 Disney Junior 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
59 History 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
60 Sky Sport News 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Auf den Plätzen 61 bis 85 rutschten Sky Cinema Hits, Sky Cinema +24 und Sky Cinema Nostalgie von 0,1% auf 0,0%, alle anderen Kanäle blieben auch hier auf ihrem Februar-Niveau. Ganz hinten in der Liste der 85 Sender, die ihre Zahlen von der AGF ausweisen lassen, finden sich Eurosport 2, Sky Atlantic und Sky Arts.

TV-Marktanteile: Der März 2017 im Gesamtpublikum
Platz Sender März Februar vs. 12M* vs.
61 Sky Cinema Action 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
62 Cartoon Network 0,1 0,1 0,0 0,0 0,1
63 TNT Film 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
64 Sky 1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
65 Boomerang 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
66 Zee.One 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
67 Universal Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
68 Disney Cinemagic 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
69 Discovery Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
70 RTL Passion 0,1 0,1 0,0 0,0 0,1
71 Sky Cinema Hits 0,0 0,1 -0,1 0,1 -0,1
72 Sky Cinema +24 0,0 0,1 -0,1 0,1 -0,1
73 Sky Cinema +1 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
74 Sky Cinema Family 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
75 Sky Cinema Nostalgie 0,0 0,1 -0,1 0,0 0,0
76 Disney XD 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
77 Sky Cinema Comedy 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
78 A&E 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
79 TNT Comedy 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
80 Sky Atlantic +1 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
81 RTL Living 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
82 Sky Cinema Emotion 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
83 Eurosport 2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
84 Sky Atlantic 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
85 Sky Arts 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Die Sendungs-Top-20 wird vom Ersten dominiert. Sage und schreibe 16 der 20 Top-Programme liefen dort. Ganz vorn finden sich zwei „Tatorte“, u.a. der Kölner Fall „Nachbarn“, der mit 11,19 Mio. die klare Nummer 1 war. Ebenfalls top im Ersten: das Fußball-Länderspiel gegen England, einige Nachrichtensendungen und der Auftakt der Serie „Charité“. Die anderen vier Top-20-Sendungen liefen bei RTL und im ZDF: RTL schaffte den Sprung in die Liste mit den beiden WM-Quali-Halbzeiten, das ZDF mit der Champions League und dem Krimi „Nord Nord Mord“.

TV-Quoten im März 2017: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Tatort: Nachbarn Das Erste 26.3., 20.15 11,19
2 Tatort: Nachtsicht Das Erste 12.3., 20.15 9,88
3 Fußball-Länderspiel Deutschland – England Das Erste 22.3., 20.50 9,71
4 RTL Fußball: Aserbaidschan – Deutschland, 2. Hälfte RTL 26.3., 19.00 9,20
5 Tatort: Borowski und das dunkle Herz Das Erste 19.3., 20.15 9,19
6 Tagesthemen Das Erste 22.3., 21.40 9,14
7 Charité Das Erste 21.3., 20.15 8,32
8 Tagesschau Das Erste 26.3., 20.00 8,08
9 Tagesschau Das Erste 11.3., 20.00 7,84
10 Tagesschau Das Erste 12.3., 20.00 7,75
11 FB UEFA CL: Dortmund-Lissabon ZDF 8.3., 20.45 7,72
12 Charité Das Erste 28.3., 20.15 7,68
13 Tagesschau Das Erste 4.3., 20.00 7,62
14 Brennpunkt: Anschlag in London Das Erste 22.3., 20.15 7,54
15 Sportschau: Studio Das Erste 22.3., 20.25 7,50
16 Tatort: Kriegssplitter Das Erste 5.3., 20.15 7,43
17 Tagesschau Das Erste 19.3., 20.00 7,43
18 Nord Nord Mord ZDF 20.3., 20.15 7,33
19 Tagesschau Das Erste 18.3., 20.00 7,27
20 RTL Fußball: Aserbaidschan – Deutschland, 1. Hälfte RTL 26.3., 18.00 7,22
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der März bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum wird ProSieben damit zufrieden sein, dass man nach zwei Monaten Pause immerhin mal wieder die 10%-Marke erreicht hat. RTL verharrt bei 12,3%, Sat.1 ist mit 8,5% und einem Minus von 0,4 Zählern zusammen mit dem ZDF der Verlierer des Monats in der jungen Zielgruppe. Zulegen konnten in der Top Acht neben ProSieben noch Vox, Das Erste und vor allem RTL II, das mit einem Plus von 0,4 auf 5,7% nach drei schwächeren Monaten mal wieder seinen 12-Monats-Durchschnitt übertroffen hat.

Tolel Zuwächse von jeweils 0,2 Punkten verzeichnen auf den Rängen 11 bis 30 Sport 1 und Tele 5, um satte 0,3 Zähler nach unten ging es für den KiKA. zdf_neo verharrt im jungen Publikum übrigens bei 1,9%, der ZDF-Ableger, der sich eigentlich an genau dieses junge Publikum richtet, ist bei den Über-50-Jährigen aber – vor allem wegen seiner ZDF-Wiederholungen – noch deutlich erfolgreicher.

TV-Marktanteile: Der März 2017 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender März Februar vs. 12M* vs.
1 RTL 12,3 12,3 0,0 12,5 -0,2
2 ProSieben 10,0 9,6 0,4 10,1 -0,1
3 Sat.1 8,5 8,9 -0,4 8,7 -0,2
4 Vox 7,6 7,4 0,2 7,1 0,5
5 Das Erste 7,0 6,7 0,3 7,4 -0,4
6 ZDF 6,0 6,4 -0,4 6,8 -0,8
7 RTL II 5,7 5,3 0,4 5,6 0,1
8 kabel eins 4,6 4,8 -0,2 5,0 -0,4
9 zdf_neo 1,9 1,9 0,0 1,5 0,4
10 Super RTL 1,9 2,0 -0,1 2,1 -0,2
11 RTL Nitro 1,8 1,8 0,0 1,6 0,2
12 DMAX 1,6 1,7 -0,1 1,8 -0,2
13 N24 1,4 1,5 -0,1 1,5 -0,1
14 Sat.1 Gold 1,3 1,2 0,1 1,4 -0,1
15 KiKA 1,3 1,6 -0,3 1,2 0,1
16 ZDFinfo 1,3 1,4 -0,1 1,3 0,0
17 Disney Channel 1,2 1,3 -0,1 1,2 0,0
18 ProSieben Maxx 1,1 1,2 -0,1 1,1 0,0
19 WDR Fernsehen 1,1 1,2 -0,1 1,0 0,1
20 Sport1 1,1 0,9 0,2 1,0 0,1
21 sixx 1,1 1,1 0,0 1,3 -0,2
22 n-tv 1,0 1,0 0,0 1,1 -0,1
23 Tele 5 1,0 0,8 0,2 0,9 0,1
24 Comedy Central 0,9 0,8 0,1 0,9 0,0
25 NDR Fernsehen 0,9 1,0 -0,1 0,9 0,0
26 Phoenix 0,8 0,7 0,1 0,8 0,0
27 nickelodeon 0,8 0,8 0,0 0,9 -0,1
28 RTLplus 0,8 0,8 0,0 0,8 0,0
29 mdr Fernsehen 0,8 0,8 0,0 0,8 0,0
30 3sat 0,7 0,8 -0,1 0,7 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Auf den Rängen 31 bis 60 ging es für die Sky-Sport-Bundesliga-Sender um 0,2 Marktanteilspunkte nach unten, sechs weitere Kanäle büßten 0,1 Zähler ein, Steigern konnten sich hier 13th Street, NatGeo Wild, Sky Sport News und N24 Doku, das erstmals 0,2% erreicht.

TV-Marktanteile: Der März 2017 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender März Februar vs. 12M* vs.
31 arte 0,7 0,7 0,0 0,7 0,0
32 rbb Fernsehen 0,7 0,7 0,0 0,6 0,1
33 BR Fernsehen 0,6 0,7 -0,1 0,5 0,1
34 Sky Sport Bundesliga (Summe) 0,6 0,8 -0,2 0,6 0,0
35 SWR Fernsehen 0,5 0,5 0,0 0,5 0,0
36 Deluxe Music 0,4 0,4 0,0 0,4 0,0
37 One 0,4 0,4 0,0 0,4 0,0
38 hr fernsehen 0,4 0,4 0,0 0,5 -0,1
39 TLC 0,4 0,4 0,0 0,5 -0,1
40 13th Street 0,4 0,3 0,1 0,3 0,1
41 Sky Sport (Summe) 0,3 0,3 0,0 0,2 0,1
42 Fox 0,3 0,3 0,0 0,2 0,1
43 Eurosport 0,3 0,3 0,0 0,4 -0,1
44 SyFy 0,2 0,2 0,0 0,3 -0,1
45 Viva 0,2 0,3 -0,1 0,3 -0,1
46 kabel eins Doku 0,2 0,3 -0,1 0,2 0,0
47 tagesschau24 0,2 0,3 -0,1 0,2 0,0
48 NatGeo Wild 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1
49 Sky Cinema 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
50 National Geographic 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
51 Sky Sport News 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1
52 N24 Doku 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1
53 Toggo plus 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
54 Sky Cinema Action 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
55 RTL Crime 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
56 Servus TV Deutschland 0,1 0,2 -0,1 0,2 -0,1
57 Sky 1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
58 Cartoon Network 0,1 0,1 0,0 0,0 0,1
59 Disney Cinemagic 0,1 0,2 -0,1 0,1 0,0
60 Disney Junior 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Im hinteren Teil unserer großen Marktanteils-Tabelle verbessern sich Sky Cinema Family, A&E und Sky Cinema Comedy um 0,1 Punkte, TNT Comedy und Sky Cinema Nostalgie verlieren 0,1 Zähler. Ganz hinten auch hier: Sky Atlantic, Eurosport 2 und Sky Arts.

TV-Marktanteile: Der März 2017 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender März Februar vs. 12M* vs.
61 RTL Passion 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
62 Boomerang 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
63 Sky Krimi 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
64 Universal Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
65 TNT Serie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
66 Discovery Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
67 History 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
68 Zee.One 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
69 Sky Cinema Hits 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
70 Sky Cinema +24 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
71 TNT Film 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
72 ARD-alpha 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
73 Sky Cinema Family 0,1 0,0 0,1 0,1 0,0
74 Sky Cinema +1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
75 A&E 0,1 0,0 0,1 0,0 0,1
76 Sky Cinema Comedy 0,1 0,0 0,1 0,1 0,0
77 Disney XD 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
78 TNT Comedy 0,0 0,1 -0,1 0,1 -0,1
79 Sky Atlantic +1 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
80 Sky Cinema Nostalgie 0,0 0,1 -0,1 0,1 -0,1
81 RTL Living 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
82 Sky Cinema Emotion 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
83 Sky Atlantic 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
84 Eurosport 2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
85 Sky Arts 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Die Top 20 der meistgesehenen Programme besteht auch im jungen Publikum mehrheitlich aus welchen, die im Ersten zu sehen waren. 13 der 20 Rängen gingen an den Sender. Ganz vorn auch hier: der „Tatort: Nachbarn“. RTL schaffte es mit Fußball und dem „Lehrer“ in die Liste, ProSieben mit „Germany’s next Topmodel“ und „The Big Bang Theory“, das ZDF mit der Champions League.

TV-Quoten im März 2017: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Tatort: Nachbarn Das Erste 26.3., 20.15 3,28
2 Fußball-Länderspiel Deutschland – England Das Erste 22.3., 20.50 2,89
3 Tatort: Borowski und das dunkle Herz Das Erste 19.3., 20.15 2,83
4 Tagesthemen Das Erste 22.3., 21.40 2,81
5 Tatort: Nachtsicht Das Erste 12.3., 20.15 2,79
6 RTL Fußball: Aserbaidschan – Deutschland, 2. Hälfte RTL 26.3., 19.00 2,71
7 Tatort: Kriegssplitter Das Erste 5.3., 20.15 2,30
8 FB UEFA CL: Dortmund-Lissabon ZDF 8.3., 20.45 2,24
9 DFB-Pokal: FC Bayern München – FC Schalke 04 Das Erste 1.3., 20.45 2,22
10 Sportschau: Studio Das Erste 22.3., 20.25 2,20
11 Tagesschau Das Erste 12.3., 20.00 2,12
12 RTL Fußball: Aserbaidschan – Deutschland, 1. Hälfte RTL 26.3., 18.00 2,07
13 Tagesschau Das Erste 5.3., 20.00 2,07
14 Tagesschau Das Erste 19.3., 20.00 2,06
15 Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum ProSieben 9.3., 20.15 2,04
16 Tagesschau Das Erste 6.3., 20.15 2,03
17 Der Lehrer RTL 30.3., 20.15 2,01
18 The Big Bang Theory ProSieben 22.3., 20.15 2,00
19 Der Lehrer RTL 30.3., 20.15 1,96
20 Brennpunkt: Anschlag in London Das Erste 22.3., 20.15 1,94
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige