ARD gewinnt mit DFB-Pokal, „Ewige Helden“ besiegt schwaches ProSieben und schwaches Sat.1

Ewige-Helden.jpg
Die Kandidaten der zweiten "Ewige Helden"-Staffel

Das 3:0 von Borussia Dortmund gegen die Sportfreunde Lotte war der TV-Hit des Dienstags. 6,25 Mio. Fans sahen die zweite Halbzeit im Ersten. Auch "In aller Freundschaft" landete danach vor der Konkurrenz. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Fußball ebenfalls den Tag, starke Zahlen gab es hier wieder für die Vox-Reihe "Ewige Helden"; 9,3%.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. Das Erste und das ZDF erobern die ersten 14 Plätze der Tages-Charts

Ein starker Abend für ARD und ZDF – und eine völlige Chancenlosigkeit der Privatsender. So sah es am Dienstag aus. Das DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Lotte und Dortmund gewann den Tag mit 5,15 Mio. Fans (21,4%) in Halbzeit 1 und 6,25 Mio. (20,5%) in Halbzeit 2. Da das Match schon um 18.30 Uhr angepfiffen wurde, blieb um 21 Uhr auch noch Zeit für die Hitserie „In aller Freundschaft“, die diesmal 4,79 Mio. Menschen (15,6%) sahen. Auch das ZDF war erfolgreich: „Die Rosenheim-Cops“ sahen trotz Fußball 4,45 Mio. Leute (14,8%), „ZDFzeit: No-Name oder Marke?“ um 20.15 Uhr immerhin 3,97 Mio. (12,7%). Auf den ersten 14 Plätzen der Tages-Charts finden sich ausschließlich öffentlich-rechtliche Programme, erst dahinter folgt RTLs „GZSZ“ mit 2,89 Mio. Sehern und 9,4%.

2. DFB-Pokal auch bei den 14- bis 49-Jährigen vorn, nur RTL kann mithalten

In der jungen Zielgruppe sahen den Fußball am Dienstag 1,21 Mio. Fans (19,0% / Halbzeit 1), bzw. 1,82 Mio. (19,6% / Halbzeit 2). Mithalten konnte da nur RTL, das mit „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ 1,70 Mio. 14- bis 49-Jährige und 18,3% erreichte, mit zweimal „Bones“ danach 1,46 Mio. (14,2%) und 1,41 Mio. (14,1%). Gute Zahlen für die Serie. Auch der „ZDFzeit“-45-Minüter zum Thema „No-Name oder Marke?“ war ein Erfolg im jungen Publikum: mit 1,09 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 10,6%.

3. Vox besiegt mit „Ewige Helden“ ProSieben und Sat.1

Drittstärkster Sender war in der Prime Time der jungen Zielgruppe am Dienstag Vox. 930.000 14- bis 49-Jährige sahen dort „Ewige Helden“ – ein erneut toller Marktanteil von 9,3%. Zwar landete eine Folge der „Simpsons“ mit 970.000 und 9,4% knapp davor, doch die anderen ProSieben-Sendungen des Abends schafften das nicht. So gab es für „Die Simpsons“ um 20.15 Uhr nur 6,8%, um 20.45 Uhr 7,6%, um 21.45 Uhr mit 930.000 9,6%. Der „Circus Halligalli“ schrumpfte nach dem kleinen „GoslingGate“-Aufschwung vor einer Woche nun wieder auf unschöne 8,8% und „Jerks“ kam auch nur auf 9,0% und 7,8%. Bei Sat.1 blieb der eigenproduzierte Film „Leg dich nicht mit Klara an“ bei miesen 700.000 und 6,9% hängen.

4. RTL IIs „All inclusive“ legt wieder zu, „Neues vom Hankenhof“ endet schwach, RTL Nitro punktet mit Filmen

Die beiden Vox-Konkurrenten RTL II und kabel eins blieben deutlich hinter den „Ewigen Helden“. RTL II kann mit „All inclusive – Mit Kind und Koffer zur neuen Liebe“ dennoch zufrieden sein. 570.000 14- bis 49-Jährige sahen die Reihe ab 20.15 Uhr – solide bis ordentliche 5,7%. „Meine Eltern, ihre Kilos und ich“ kam im Anschluss auf 6,0%. Bei Vox endetre „Neues vom Hankenhof“ hingegen schwach: 4,1% sind nicht das, was der Sender sich erhofft hatte. Es wird wohl bei der einen Staffel bleiben. Klar über dem Soll landete noch RTL Nitro: 310.000 14- bis 49-Jährige schalteten dort ab 20.15 Uhr „Pitch Black – Planet der Finsternis“ ein – starke 3,0%. „Aliens vs. Predator 2“ kam im Anschluss mit 240.000 jungen Sehern sogar auf 3,7%.

5. zdf_neo schlägt mit „Stralsund“ alle außer dem Ersten, ZDF und RTL, NDR stark mit „Visite“

Die Nummer 1 der kleineren Sender war am Dienstag wieder einmal ein Krimi von zdf_neo. 1,88 Mio. Menschen sahen ab 20.15 Uhr „Stralsund – Tödliches Versprechen“. Der Marktanteil lag bei grandiosen 6,0%. Nur Das Erste, das ZDF und RTL erreichten in der Prime Time mehr Zuschauer, alle anderen Sender, inklusive Sat.1 und ProSieben blieben hinter zdf_neo. Starke Zahlen gab es auch im NDR Fernsehen und im WDR Fernsehen: Beim NDR interessierten sich 1,57 Mio. (5,0%) für „Visite“, beim WDR sahen 1,21 Mio. (3,9%) „Abenteuer Erde“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige