Fast 10 Mio. sehen den Bremer „Tatort“, schon wieder ein Rekord für „Kitchen Impossible“

tatort.jpg
Der Bremer "Tatort: Nachtsicht" mit Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen), Kristian Friedland (Moritz Führmann) und Jost Friedland (Rainer Bock, v.l.n.r.)

Er war definitiv einer der besten "Tatort" der jüngeren Vergangenheit, der neueste Fall für die Bremer Ermittler - und er holte auch eine der besseren Zuschauerzahlen: 9,88 Mio. sahen "Nachtsicht" am Sonntagabend - stolze 26,7% und der klare Tagessieg. Im jungen Publikum landeten nicht RTL oder ProSieben hinter dem Krimi, sondern die Vox-Reihe "Kitchen Impossible", die mit 13,8% erneut einen Rekord-Marktanteil erzielte.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. Bremer „Tatort“ holt seine beste Zuschauerzahl seit zwei Jahren

9,88 Mio. Krimifans schalteten also „Nachtsicht“ ein – über einen Mörder, der mit einem lautlosen Elektro-Auto ohne Licht in der Nacht Männer überfahren hat. Für den Bremer „Tatort“ war das die beste Zuschauerzahl seit fast genau zwei Jahren. „Die Wiederkehr“ knackte im März 2015 die 10-Mio.-Marke. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Krimi ebenfalls souverän den Tag: mit 2,79 Mio. Sehern und 21,2%. In beiden Zuschauergruppen landete die 20-Uhr-„Tagesschau“ auf Platz 2 – mit 7,75 Mio. bzw. 2,12 Mio. „Anne Will“ sahen nach dem „Tatort“ noch 4,18 Mio. Menschen.

2. „Kitchen Impossible“ holt erneut einen Marktanteils-Rekord

Erst vor einer Woche kletterte die Vox-Reihe „Kitchen Impossible“ mit 1,48 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf den neuen Rekord-Marktanteil von 13,5%. 1,48 Mio. junge Menschen sahen auch diesmal wieder zu, doch wegen eines insgesamt etwas geringerem TV-Konsum am Sonntagabend reichten die diesmal für sogar 13,8%. Vox schlug damit in der Prime Time auch ProSieben, RTL und Sat.1, musste sich nur dem „Tatort“ geschlagen geben.

3. „The Voice Kids“ fällt auf Staffel-Tief, ProSieben kann mit „Django Unchained“ überzeugen, RTL versagt mit „Robocop“

Hinter dem „Tatort“ und „Kitchen Impossible“ folgt in den Prime-Time-Charts ProSiebens Wiederholung von „Django Unchained“. 1,35 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen guten 12,5%. „The Voice Kids“ fiel bei Sat.1 hingegen mit 1,28 Mio. auf 10,5% und damit den geringsten Marktanteil der aktuellen Staffel. Immerhin landete die Show damit noch klar über dem Sat.1-Normalniveau. Das gelang „Robocop“ bei RTL Nicht: 940.000 14- bis 49-Jährige entsprachen nur miesen 7,6%. Beinahe hätte RTL sogar noch gegen RTL II verloren, wo eine deutsch-französische Version von „Die Schöne und das Biest“ gute 880.000 und 7,1% erkämpfte.

4. ZDF-Film „Frühling – Nichts gegen Papa“ stärkster „Tatort“-Konkurrent im Gesamtpublikum, starke Biathlon-Zahlen am Nachmittag

Im Gesamtpublikum hieß der erste Verfolger des „Tatorts“ „Frühling – Nichts gegen Papa“. Den 90-Minüter des ZDF schalteten immerhin 5,33 Mio. ein – gute 14,4%. Das Feld der Privatsender führt hier in der Prime Time „The Voice Kids“ an – mit 2,33 Mio. und überschaubaren 6,8%. Das ZDF war übrigens am Nachmittag und Vorabend Marktführer: die beiden Biathlon-Weltcups sahen um 13.30 Uhr und 16.15 Uhr z.B. 3,79 Mio. (25,7%) und 4,39 Mio. Fans (24,2%).

5. WDR punktet mit „Wunderschön“, der KiKA mit der „Sendung mit der Maus“ und Sport1 mit dem „Doppelpass“

Die Nummer 1 der kleineren Sender hieß in der Sonntags-Prime-Time „Wunderschön“. 1,01 Mio. sahen die WDR-Reihe ab 20.15 Uhr – 2,7%. Am Vorabend erreichte das NDR Fernsehen mit „NDR regional“ sogar 1,33 Mio. Leute (4,2%). Im KiKA sahen um 11.30 Uhr morgens 1,06 Mio. (8,0%) „Die Sendung mit der Maus“ und Sport1 lockte mit dem „Doppelpass“ diesmal 930.000 Fußball-Fans zu sich.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Kitchen Impossible ist wirklich gut. Ich habe mir auf Grund der meedia Berichterstattung die beiden letzten Sendungen angesehen. Der NDR hat übrigens diese Sendung damals wegen zu hoher Produktionskosten abgelehnt. Bruuuahhh!

  2. Der „beste“ Tatort war schwach… ein kotzender Arzt, zwei langweilige Schnarchnasen-Kops, ein weinerlicher Mörder, usw.

    Django unbrained ist doch auch nur Müll, ein schwarzer Django… echt?

    Robocop neu-Verfilmung… kann nur scheitern!

    Nächsten Monat wird es noch schlimmer. 4 Mio. DVBT Haushalte sollen 5€ im Monat zahlen… für Werbe-TV.
    Dabei gibts für 9€ „alles zu meiner Zeit“!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige