Sky-Bundesliga: FC Bayern-HSV und Schalke-Hoffenheim holen die Top-Quoten des Spieltags

bayern-muenchen-hamburger-sv-bundesliga-quoten.jpg
Bundesliga-Spiel Bayern München - Hamburger SV

Das 8:0 von Bayern München gegen den Hamburger SV war einer der großen Zuschauer-Hits des 22. Bundesliga-Spieltags. Fast zwei Drittel der Zuschauer, die sich am Samstagnachmittag für ein Einzelspiel entschieden, sahen FCB-HSV. Am Sonntag holte dann noch die Partie zwischen Schalke 04 und der TSG Hoffenheim tolle Zuschauerzahlen.

Anzeige

Der Spieltag begann am Freitag mit einer besseren Zuschauerzahl als in den vergangenen Wochen. 480.000 Fans sahen die Wolfsburger Niederlage gegen Bremen, die dem Trainer Valerien Ismael letztlich den Job kostete. Auch am Samstag sahen im Vergleich zur Vorwoche mehr Leute zu: 1,35 Mio. waren es ab 15.30 Uhr. Erstmals seit vier Spieltagen erreichte dabei die Konferenz mehr Menschen als die fünf Einzelpartien: 710.000.

Die klare Nummer 1 der Einzeloptionen war trotz komplett fehlender Spannung der Süd-Nord-Klassiker zwischen Bayern München und dem Hamburger SV. 410.000 Fans waren im Durchschnitt der 90 Minuten bei Sky dabei. Freiburg und Dortmund lockten 140.000 Leute, Leipzig und Köln 70.000, Leverkusen und Mainz, sowie Darmstadt und Augsburg fanden jeweils nur 10.000 Interessenten.

Um 18.30 Uhr sahen dann noch 500.000 Leute den Hertha-Sieg gegen Frankfurt, am Sonntag beschlossen Ingolstadt und Mönchengladbach mit 450.000 Sehern, sowie Schalke und Hoffenheim mit 650.000 das Bundesliga-Wochenende.

In der von MEEDIA aus allen Sky-Quoten errechneten Tabelle bleibt auf den ersten Plätzen alles beim alten: Bayern München führt vor Dortmund, Schalke, Leipzig, Köln, Bremen und Hertha. Zwei Wechsel gab es dahinter: Der HSV überholte auf Platz 8 Eintracht Frankfurt, Hoffenheim zog auf 14 an Wolfsburg vorbei. Ganz hinten bleiben Augsburg, Ingolstadt und Darmstadt.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2016/17
Platz Vorwoche Verein Mio.
1 1 Bayern München 0,81
2 2 Borussia Dortmund 0,58
3 3 Schalke 04 0,54
4 4 RB Leipzig 0,45
5 5 1. FC Köln 0,42
6 6 Werder Bremen 0,40
7 7 Hertha BSC 0,40
8 9 Hamburger SV 0,37
9 8 Eintracht Frankfurt 0,35
10 10 Borussia Mönchengladbach 0,34
11 11 Bayer Leverkusen 0,32
12 12 Mainz 05 0,30
13 13 SC Freiburg 0,28
14 15 TSG Hoffenheim 0,27
15 14 VfL Wolfsburg 0,26
16 16 FC Augsburg 0,23
17 17 FC Ingolstadt 04 0,20
18 18 SV Darmstadt 98 0,18
Stand: 22. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen
Rohdaten-Quelle: AGF/GfK – Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, sowie die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzeloptionen aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 410.000 Bayern-HSV-Zuschauern 860.000, aus 10.000 Darmstadt-Augsburg-Sehern hingegen nur 20.000.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige