Anzeige

Bundesliga-Quoten: Köln, Schalke, Gladbach und Leipzig bescheren Sky den besten Sonntag seit zehn Monaten

koeln-schalke-bundesliga-quoten.jpg
Bundesligaspiel 1. FC Köln - FC Schalke 04

Einen solch zuschauerstarken Sonntag erlebte Sky zuletzt im April 2016: Mit den beiden Bundesliga-Topspielen Köln-Schalke und Mönchengladbach-Leipzig lockte der Pay-TV-Anbieter 820.000 und 760.000 Fans vor die Fernseher - Kneipenbesucher nicht mitgerechnet. Auch Hamburg und Freiburg lieferten am Samstagabend eine Top-Quote, am Samstagnachmittag lief es hingegen einen Tick schlechter als zuletzt.

Anzeige
Anzeige

Der 21. Bundesliga-Spieltag begann bei Sky am Freitag erneut relativ blass. Wieder sahen nur 330.000 Fans das Abendspiel zwischen Augsburg und Leverkusen – so wenige wie eine Woche zuvor das zwischen Mainz und Augsburg. Am Samstag ging es zunächst unterdurchschnittlich weiter: Nach den Saisonrekorden von 1,48 Mio., 1,53 Mio. und 1,56 Mio. in den vergangenen Wochen sahen diesmal nur 1,25 Mio. die Übertragungen um 15.30 Uhr. Die schwächste Zahl des bisherigen Jahres 2017.

Zum dritten Mal in Folge erreichte die Konferenz weniger Zuschauer als die fünf Einzelspiele: 560.000 der 1,25 Mio. entschieden sich für die Konferenz. Die restlichen 690.000 Seher teilten sich wie folgt auf die Matches auf: 360.000 sahen Hertha BSC – FC Bayern, 180.000 Dortmund – Wolfsburg, 80.000 Mainz – Bremen, 60.000 Frankfurt – Ingolstadt und nur 10.000 Hoffenheim – Darmstadt.

Um 18.30 Uhr lief es hingegen besser als in der Vorwoche: 680.000 Fans schalteten das Match zwischen dem Hamburger SV und dem SC Freiburg ein. Die besten Quoten des Spieltags gab es aber am Sonntag: Mönchengladbach und Leipzig sahen 760.000 zu, Köln und Schalke danach sogar 820.000- Zusammen genommen sind das die besten Sonntags-Zahlen seit April 2016, als Schalke-Dortmund die Mio.-Marke knackte.

Anzeige

In der von MEEDIA aus allen Sky-Quoten errechneten Bundesliga-Tabelle – mehr zur Methodik weiter unten – festigen Schalke, Leipzig und Köln dank der Sonntags-Zahlen ihre Plätze 3 bis 5 hinter Bayern München und Borussia Dortmund. Mönchengladbach verbessert sich von Platz 12 auf 10. Verlierer des Spieltags sind hier die TSG Hoffenheim, die von 13 auf 15 rutscht, sowie Darmstadt, das nun Letzter hinter Ingolstadt ist.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2016/17
Platz Vorwoche Verein Mio.
1 1 Bayern München 0,81
2 2 Borussia Dortmund 0,59
3 3 Schalke 04 0,54
4 4 RB Leipzig 0,46
5 5 1. FC Köln 0,44
6 6 Werder Bremen 0,40
7 7 Hertha BSC 0,40
8 8 Eintracht Frankfurt 0,35
9 9 Hamburger SV 0,35
10 12 Borussia Mönchengladbach 0,33
11 10 Bayer Leverkusen 0,33
12 11 Mainz 05 0,31
13 14 SC Freiburg 0,28
14 15 VfL Wolfsburg 0,25
15 13 TSG Hoffenheim 0,25
16 16 FC Augsburg 0,24
17 18 FC Ingolstadt 04 0,19
18 17 SV Darmstadt 98 0,19
Stand: 21. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen
Rohdaten-Quelle: AGF/GfK – Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, sowie die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzeloptionen aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 360.000 Hertha-Bayern-Zuschauern 660.000, aus 10.000 Hoffenheim-Darmstadt-Sehern hingegen nur 30.000.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*