Anzeige

Jahreszeiten-Verlag plant Magazin-Offensive: Gleich vier neue Titel sollen 2017 an den Kiosk gehen

Jalag-Geschäftsführer Peter Rensmann will nach dem Robb Report dieses Jahr noch vier neue Titel starten
Jalag-Geschäftsführer Peter Rensmann will nach dem Robb Report dieses Jahr noch vier neue Titel starten

Nach der Einführung des Luxusmagazins Robb Report im vergangenen Jahr schaltet der zur Ganske Verlagsgruppe gehörende Jahreszeitenverlag eine Gangart höher. Das Zeitschriftenhaus plant, in diesem Jahr vier neue Printprodukte an die Kioske zu bringen. Darunter ein Ratgeberheft für Frauen, ein Gesundheits- sowie ein Kochmagazin. Zudem will das Magazinhaus mit einem Produkt unter dem Dach der Für Sie-Familie auf der Erfolgswelle der Thermomix-Magazine mitschwimmen.

Anzeige
Anzeige

Der Hamburger Jahreszeiten-Verlag (Jalag) geht in die Print-Offensive. Nach dem Luxusmagazin Robb Report will das norddeutsche Magazinhaus gleich vier neue Titel in den hart umkämpften Zeitschriftenmarkt platzieren. Dies schreibt Horizont in seiner neuesten Ausgabe. Zum größten Projekt gehöre ein Ratgeber-Heft für Frauen mit dem Arbeitstitel „GU Magazin“, das erstmals am 3. Mai und dann alle drei Monate erscheinen soll, heißt es. Es sei ein Lizenzprodukt des Ratgeber-Buchverlags Gräfe und Unzer, einem Unternehmen, das wie der Jalag zur Ganske Verlagsgruppe gehört. Von dem 84 Seiten starken Zeitschrift sollen 350.000 Hefte gedruckt werden, davon sollen 100.000 Exemplare im Bundle mit anderen Jalag-Titeln erscheinen. Die restliche Auflage will der Jalag für drei Euro an die Kiosk bringen. Als Chefredakteurin nennt das Fachmagazin Julia Brinckman. Sie soll die Aufgabe zusätzlich zu ihrem Job als Chefin der Für Sie übernehmen, heißt es. Der Jalag war für eine Stellungnahme zu dem Magazinbericht nicht zu erreichen.

Deutlich eher als der Ratgebertitel soll ein Gesundheitsmagazin unter dem Namen Feel Good bereits am 1. März starten, das sich quartalsweise an junge Frauen und Familien richtet. Hier plant der Verlag, die Hälfte der Auflage von 200.000 Stück im Bundle zu vertreiben, die andere Hälfte soll für 2,80 Euro am Kiosk verkauft werden. Auch das seit Längerem mit dem TV-Koch Johann Lafer geplante Kochmagazin soll nun umgesetzt werden, heißt es. Vorgesehen sei hier ein Erscheinungstermin im 4. Quartal. Zudem will die Ganske-Tochter – wie viele andere Medienhäuser – auf der Erfolgswelle der Thermomix-Magazine mitschwimmen. Nach einem „Für Sie“-Sonderheft sind unter dem Dach der Frauenzeitschrift vier weitere Thermomix-Ausgaben angedacht, heißt es. Damit wird das Thermomix-Segment um einen weiteren Titel reicher. Erst gestern wurde bekannt, dass der norddeutsche Verleger Jan Wickmann ein Thermomix-Magazin unter dem Namen gemixt gestartet hat. Es soll vier Mal im Jahr erscheinen. Als Druckauflage wurden 100.000 Exemplare angegeben.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige