Anzeige

Twitter verliert sein deutsches Gesicht: Rowan Barnett verlässt den Zwitscher-Dienst

Rowan Barnett, zuständig für Marktentwicklung bei Twitter Deutschland, verlässt das Unternehmen
Rowan Barnett, zuständig für Marktentwicklung bei Twitter Deutschland, verlässt das Unternehmen

Er wurde das deutsche Gesicht von Twitter und baute die Aktivitäten des Kurznachrichtendienstes in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteueropa auf, nun verlässt Rowan Barnett den US-Konzern nach viereinhalb Jahren als Marktentwickler und geht beruflich neue Wege. Wohin es den ehemaligen Springer-Journalisten zieht, verrät er noch nicht.

Anzeige
Anzeige

Auf die Gründe für sein Ausscheiden beim Kurznachrichtendienst Twitter geht Barnett in einem Blogposting, in dem er seine Zeit dort Revue passieren lässt, nicht ein. Auch wohin es ihn beruflich zieht, schreibt er nicht. Erst einmal wolle der 35-Jährige „quality family time“ mit Frau und den drei Kindern einlegen und in den Urlaub fahren.

In den viereinhalb Jahre Twitter hatte Barnett durchaus aufregende Zeiten. So baute er für das Unternehmen das Büro in Berlin auf und verantwortete als Chef der Marktentwicklung auch die Zusammenarbeit mit Medien- und Markenpartnern von Twitter. Er war nicht nur für das Geschäft in Deutschland, sondern auch Österreich, Schweiz, Niederlande und Russland tätig.

Anzeige

Vor seinem Wechsel zu Twitter arbeitete er acht Jahre lang für den Axel Springer Konzern und leitete dort unter anderem die Teams Community und Social Media bei Bild.de. Auch brachte er den englischsprachigen Webauftritt an den Start.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige