Die 20 populärsten sozialen Netzwerke in Deutschland: Facebook klar vorn, Instagram, Snapchat und musical.ly boomen

facebook-twitter-snapchat-instagram-musicaly-ok-ru.jpg

Der US-Wahlkampf hat wieder einmal gezeigt, welch starke Rolle soziale Netzwerke im Leben der Menschen inzwischen spielen - und wie sehr sie für politische, aber auch für Marketing-Zwecke genutzt werden können. Der Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr dürfte auch hierzulande viel Aufmerksamkeit auf die Netzwerke lenken. MEEDIA listet die aktuell 20 populärsten in Deutschland auf: die Top 20 der Websites und die Top 20 der Apps.

Für unseren Blick auf die populärsten sozialen Netzwerke haben wir die Daten von SimilarWeb genutzt. Zwar sind die immer mit gewisser Vorsicht zu genießen, da sie auf Hochrechnungen basieren und somit keiensfalls mit Daten von IVW & Co. zu vergleichen sind, doch innerhalb einer Branche oder eines Segments sind Vergleiche immer recht nah an der Realität. Zudem bietet SimilarWeb eben Daten für alle Websites und Apps der Welt – ohne dass sie Mitglied in IVW, AGOF oder sonstigen Vereinigungen sein müssen.

Die klare Nummer 1 der Social-Network-Websites heißt nach wie vor Facebook.com. 677,5 Mio. Visits errechnete SimilarWeb für den Oktober in Deutschland – etwas mehr als die Hälfte davon stammt von der Website für stationäre Rechner, der Rest von der mobilen Variante. Nicht mitgezählt sind hier allerdings die Visits der Apps – dazu später mehr in einem gesonderten Ranking.

Auffällig ist das deutliche Minus der Facebook-Visits: Um fast 100 Mio. Visits bzw. 13% ging es im jüngsten halben Jahr nach unten. Noch vor einem Jahr erreichte Facebook.com in Deutschland laut SimilarWeb sogar noch mehr als eine Milliarde Visits pro Monat. Als Gründe für die Entwicklung kommen einige in Frage: Zum einen könnten viele Nutzer auf die Facebook-Apps umgestiegen sein, die hier nicht mit einberechnet wurden. Zum anderen könnten die Nutzer Facebook aber auch seltener besuchen als noch vor einem oder einem halben Jahr. Ebenfalls möglich: Es nutzen tatsächlich weniger Leute Facebook. Wahrscheinlicher ist aber eine gewisse Facebook-Müdigkeit. So wird Facebook laut der SimilarWeb-Daten weniger lang pro Monat genutzt. Gleichzeitig schwankt die Zahl der Unique Visitors zwar, zeigt aber nicht so deutlich nach unten wie die Zahl der Visits. Sprich: Der durchschnittliche Facebook-Nutzer schaut offenbar nicht mehr so oft in das Netzwerk wie noch vor einem halben oder einem Jahr.

Zu den großen Gewinnern gehören bei den Websites hingegen zum einen visuelle Netzwerke wie Instagram und Pinterest, zum anderen aber auch Netzwerke aus Russland wie OK.ru und VK. Das letztgenannte hat hierzulande vor einiger Zeit einen kleinen Boom erlebt, weil Rechte und Anhänger von Verschwörungstheorien nach einer Reihe von Sperren auf Facebook zu VK gewechselt sind. Ob das 23-Mio.-Visits-Plus allerdings nur damit zu tun hat, oder auch mit einer wachsenden Beliebtheit bei russischsprechenden Teilen der Bevölkerung bleibt unklar.

Instagram wiederum rückt Twitter wieder ein Stück näher. Twitter.com weist zwar stabile Zahlen auf, doch ein Wachstum ist in Deutschland weiterhin nicht zu beobachten. Mittlerweile nur noch auf Platz 11 zu finden ist Google+, andere große Verlierer heißen Badoo und AskFM – ehemalige Hype-Netzwerke.

SimilarWeb: Top 20 soziale Netzwerke in Deutschland / Oktober 2016
vs. April 2016
Visits in Mio.* in Mio. in % Desktop Mobile
1 facebook.com 677,5 -99,9 -12,9 363,7 313,7
2 ok.ru / odnoklassniki.ru 113,0 15,0 15,3 81,1 32,0
3 twitter.com 68,8 0,4 0,6 44,6 24,2
4 instagram.com 51,1 6,8 15,3 26,1 25,0
5 vk.com 50,7 23,3 85,0 35,6 15,1
6 pinterest.com 37,2 8,4 29,2 19,8 17,4
7 tumblr.com 33,7 -0,6 -1,7 20,1 13,6
8 reddit.com 32,1 3,1 10,7 24,2 7,9
9 linkedin.com 20,1 -0,2 -1,0 14,6 5,5
10 xing.com 19,6 -0,1 -0,5 14,0 5,7
11 plus.google.com 16,3 -6,8 -29,4 10,0 6,2
12 deviantart.com 8,0 1,1 15,9 5,0 3,0
13 jappy.de 6,1 -0,4 -6,2 3,2 3,0
14 lovoo.com 4,2 -0,7 -14,3 2,8 1,4
15 badoo.com 3,9 -1,4 -26,4 2,0 1,9
16 stayfriends.de 3,8 -0,5 -11,6 2,5 1,3
17 ask.fm 3,7 -1,9 -33,9 1,0 2,8
18 spin.de 3,2 -0,1 -3,0 2,0 1,2
19 meinvz.net 0,7 -0,1 -12,5 0,6 0,2
20 yooco.de 0,7 0,0 0,0 0,2 0,5
*: hochgerechnete Visits auf der jeweiligen Website
Zahlen sind nicht vergleichbar mit den IVW-Zahlen
siehe dazu Erläuterungen im Artikel
Daten-Quelle: SimilarWeb / Recherche + Tabelle: MEEDIA

Bei den Apps liegen uns leider keine konkreten Visits-Zahlen vor, dafür aber immerhin ein Usage-Ranking von SimilarWeb. Das zeigt, wie viele Leute die jeweiligen Apps tatsächlich nutzen. Deutlich wertvollere Erkenntnisse als simple Download-Rankings oder -Zahlen. Unter den drei meistgenutzten Android-Apps in Deutschland finden sich demnach drei Social Networks: Facebook auf Platz 2, Instagram auf 7 und Snapchat auf 10. Die ersten Abgesänge, die nach dem Hype um Snapchat schon zu lesen sind, sind im Übrigen viel zu verfrüht. Die Nutzer- und Download-Daten sind extrem stabil.

Nutzer-Rankings für iOS-Apps kann SimilarWeb wegen des abgeschotteten Betriebssystems übrigens nicht bieten, aber Android dominiert ja ohnehin in Deutschland. Immerhin auf Platz 27 des Gesamt-Rankings und damit viertstärkste Social-Netzwerk-App ist hier noch Google+. Direkt dahinter folgen Lovoo und musical.ly, das sich innerhalb von kurzer Zeit – die App existiert erst seit 2015 – einen Spitzenplatz erobert hat. Twitter belegt nur Rang 7 im Network-Ranking und Platz 55 in der Gesamt-Tabelle:

SimilarWeb: Top 20 Android-Apps sozialer Netzwerke in Deutschland / Oktober 2016*
Platz im Komplett-App-Ranking
1 Facebook 2
2 Instagram 7
3 Snapchat 10
4 Google+ 27
5 Lovoo 28
6 musical.ly 31
7 Twitter 55
8 Pinterest 60
9 OK.RU 64
10 Badoo – Meet New People 69
11 JAUMO Flirt Chat 71
12 Tumblr 107
13 VK 134
14 Facebook Lite 153
15 ROMEO – Gay Social Network 162
16 Tango – Free Video Call & Chat 166
17 live.ly – live video streaming 183
18 Knuddels Chat, Freunde, Flirt 184
19 Grindr – Gay chat, meet & date 216
20 ASKfm 231
*nach tatsächlichen Nutzern der App / nicht nach Downloads
Quelle: SimilarWeb / Recherche + Tabelle: MEEDIA

 

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*