Anzeige

„Tutti Frutti“-Comeback: RTL Nitro legt die Nackedei Kult-Show neu auf

Der TV-Klassiker „Tutti Frutti“ wird von RTL Nitro neu aufgelegt – allerdings ohne Hugo Egon Balder (M.).
Der TV-Klassiker "Tutti Frutti" wird von RTL Nitro neu aufgelegt – allerdings ohne Hugo Egon Balder (M.).

Unverständliche Regeln und halbnackte Frauen – mit diesem Quatsch-Konzept wurde die 90er-Jahre-Show "Tutti Frutti" bei RTL zum TV-Kult. Nun bringt RTL Nitro den Klassiker zurück ins Fernsehen, wie Bild berichtet. Die "Früchtchen" sollen allerdings nicht mehr von Hugo Egon Balder entblättert werden.

Anzeige
Anzeige

„Ich würd’s höchstens im Bademantel machen. Wie Playboy-Chef Hugh Hefner“, winkt Hugo Egon Balder gegenüber dem Boulevardblatt ab. Wer seine Nachfolge als Showmaster antritt, sei allerdings noch unbekannt. Balder soll allerdings kurzen Einspielern zu sehen sein, in denen er Highlights der alten Sendungen kommentiert. Dafür wieder mittendrin statt nur dabei: Monique Sluyter, die bei der „Tutti Frutti“-Neuauflage (das Original lief 1990 bis 1993 bei RTL plus) wieder die Show-Assistentin geben wird.

Die Spiele – wie etwa das Roulette und die Slot-Maschine – sollen moderner umgesetzt werden. Ob ihnen auch, sagen wir, ein sinnvolles Regelwerk verpasst wird, bleibt spannend. Immerhin wurde die erste Erotik-Spielshow im deutschen Fernsehen nicht durch spannende Spiele, sondern halbnackte Früchtchen (darunter Erdbeere und Zitrone) bekannt. Im November wird die Pilotfolge gedreht, die bereits im Dezember bei RTL Nitro ausgestrahlt werden soll.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*