Anzeige

Focus-Online-Chefredakteur Daniel Steil steigt in Geschäftsführung von Burda Forward auf

Oliver Eckert (r.) beruft Daniel Steil (l.) ins Management der Burda Forward
Oliver Eckert (r.) beruft Daniel Steil (l.) ins Management der Burda Forward

Burdas digitales Nachrichtenhaus stellt sich neu auf: CEO Oliver Eckert beruft Daniel Steil als CCO in die Geschäftsführung von BurdaForward. Dem Unternehmen untersteht auch die Focus Online Group, in der Steil fortan Chefredakteur und Geschäftsführer ist. Die neuen Positionen wird er zusätzlich übernehmen. Jens Echterling, bislang Co-Geschäftsführer der Focus-Online-Gruppe, wird das Unternehmen verlassen.

Anzeige
Anzeige

Auf der Ebene der Focus Online Group werden auch Jürgen Schlott und Andreas Laube berufen, Eckert werde sich aus dem Tochterunternehmen zurückziehen, heißt es, um sich voll auf die Position des CEO der Burda Forward zu konzentrieren. Echterling verlässt das Unternehmen zum Jahreswechsel „auf eigenen Wunsch“.

„Daniel Steil, Jürgen Schlott und Andreas Laube haben ein sehr tiefes Verständnis für unsere Nutzer, Marken und Märkte. Dies ist für unser schnelles Wachstum essentiell. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, erklärt Eckert.

Anzeige

Die CCO-Stelle (Chief Content Officer) bei Burda Forward wurde für Daniel Steil neu geschaffen. Neben Eckert soll er für die „strategische Weiterentwicklung wichtiger und innovativer Content-Themen verantwortlich zeichnen“. Dass Steil neben der Manager-Position weiterhin als Chefredakteur tätig bleibt, zeigt die enge Verbindung zwischen Vermarktung und Redaktion. Anders als in anderen Redaktionen arbeiten die Abteilungen bei Focus Online räumlich nicht getrennt voneinander. Eine Management-Rolle ist für Steil nichts Unbekanntes. Der Journalist ist bereits in der Geschäftsführung der deutschen Ausgabe der Huffington Post tätig, die von Sebastian Matthes als Chefredakteur geführt wird.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*