Anzeige

Mehr Social-Media-Power für „DSDS“: YouTube-Star Shirin David neue Jurorin bei „Deutschland sucht den Superstar“

Dieter Bohlen und Shirin David
Dieter Bohlen und Shirin David

Neben Dieter Bohlen ist der Wandel die einzige Konstante auf der Jury-Bank von „Deutschland sucht den Superstar“. Von Staffel zu Staffel wechseln die Gesangsrichter, die dem Pop-Titan assistieren dürfen. Neuestes Mitglied im „DSDS“-Bewertungs-Quartett ist die YouTuberin Shirin David. Sie nimmt den Platz von Vanessa Mai ein.

Anzeige
Anzeige

Ansonsten bleibt das Team um „Chefjuror“ (RTL) mit Schlagerstar Michelle und Scooter-Frontmann HP Baxxter bestehen.

 

stop interrupting my grinding ✋?#mbfw16 #berlin??

Ein von Shirin David (@shirindavid) gepostetes Foto am

Anzeige

Die Idee hinter der Verpflichtung der 21-Jährigen ist in Zeiten von Influencer-Marking offensichtlich. Shirin Davis soll mit ihren über 1,7 Millionen You-Tube-Abonnenten, 2,8 Millionen Instagram-Fans und 865.000 Twitter-Followern der etwas betagten Casting-Show mehr Social-Media-Rückenwind verschaffen. Bei RTL ist man davon überzeugt, dass die Hamburgerin „durch ihre frische und junge Perspektive die Jury sehr gut ergänzen“ könne. Weiter erklärt Tom Sänger, Bereichsleiter Show & Daytime: „Durch ihre große Nähe zu den Kandidaten kann sie ihnen Tipps im Bereich Bühnenpräsenz, Style und Unterhaltungsfaktor geben. Alles Eigenschaften, die neben der Stimme für die Show und im Unterhaltungsbusiness generell wichtig sind.“

Ihren ersten Arbeitstag hat die Vierer-Jury an diesem Freitag in Köln, wo im Coloneum die Aufzeichnungen der Castings starten. RTL zeigt die 14. Staffel, die von Oliver Geissen moderiert wird, ab Januar 2017.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*