Anzeige

Sky: Köln und Leipzig holen die Top-Quote des Spieltags, für Mainz-Leverkusen interessiert sich niemand

FC-Koeln-RB-Leipzig-Sky-Quoten.jpg
Bundesliga-Spiel Köln vs. Leipzig

Der 1. FC Köln und RB Leipzig sind in der Fußball-Bundesliga die Teams der Stunde: Auf den Plätzen 3 und 7 hätten die beiden Clubs wohl nur die wenigsten vermutet. Kein Wunder, dass das Interesse an den beiden bei den Fans groß ist. Das Aufeinandertreffen des Duos hat nun sogar für die beste Zuschauerzahl des Spieltags gesorgt: 780.000 sahen am Sonntag bei Sky zu.

Anzeige
Anzeige

Der 5. Spieltag begann am Freitag mit der Partie Dortmund – Freiburg. 740.000 Leute waren dabei, der zweitbeste Freitags-Wert der bisherigen Saison. Am Samstag sorgte das schöne Wetter dafür, dass die Nachmittags-Übertragungen die Mio.-Marke verfehlten: 920.000 Fans schalteten dennoch die Fernseher ein. 460.000, also genau die Hälfte, entschieden sich für die Konferenz.

Das Feld der Einzeloptionen führte um 15.30 Uhr der Klassiker zwischen dem Hamburger SV und Bayern München an: 340.000 sahen zu. 70.000 entschieden sich für Frankfurt-Hertha, 30.000 für Mönchengladbach-Ingolstadt, 10.000 für Augsburg-Darmstadt und weniger als 5.000, also offiziell 0,00 Mio. für Mainz-Leverkusen.

Am Abend kamen Bremen und Wolfsburg dann noch auf 500.000 Zuschauer, bevor Hoffenheim-Schalke mit 470.000 Sehern und Köln-Leipzig mit dem Top-Wert von 780.000 den 5. Spieltag am Sonntag komplettierten. Mehr Zuschauer gab es an einem Sonntag um 17.30 Uhr zuletzt im März am 26. Spieltag der vorigen Saison bei der Partie Dortmund-Mainz.

Anzeige

In der von MEEDIA aus allen Sky-Quoten errechneten Tabelle verbessern sich Köln und Leipzig damit auf die Ränge 4 und 7. Ganz vorn bleiben Bayern und Schalke, Platz 3 geht nun an Dortmund. Größter Aufsteiger ist der HSV, der dank der Partie gegen die Bayern von 18 auf 12 sprang, auch für Freiburg und Wolfsburg ging es mehrere Plätze nach oben. Überraschend schlecht sieht es bisher für Mönchengladbach aus – in der vorigen Saison noch Vierter. Bisher liegt der Verein in der Sky-Zuschauer-Tabelle nur auf Platz 13. Ganz hinten finden sich Frankfurt, Leverkusen und der neue Letzte Darmstadt 98.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2016/17
Platz Vorwoche Verein Mio.
1 1 Bayern München 0,76
2 2 Schalke 04 0,54
3 4 Borussia Dortmund 0,49
4 6 1. FC Köln 0,43
5 3 Hertha BSC 0,42
6 5 Werder Bremen 0,41
7 8 RB Leipzig 0,39
8 11 SC Freiburg 0,37
9 12 VfL Wolfsburg 0,30
10 7 FC Ingolstadt 04 0,29
11 13 TSG Hoffenheim 0,27
12 18 Hamburger SV 0,27
13 9 Borussia Mönchengladbach 0,24
14 10 Mainz 05 0,22
15 14 FC Augsburg 0,17
16 17 Eintracht Frankfurt 0,17
17 15 Bayer Leverkusen 0,15
18 16 SV Darmstadt 98 0,14
Stand: 5. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen
Rohdaten-Quelle: AGF/GfK – Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, sowie die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzeloptionen aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 340.000 HSV-Bayern-Zuschauern 690.000, aus 30.000 Mönchengladbach-Ingolstadt-Sehern hingegen nur 60.000.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*