Anzeige

Wegen Amoklauf in München: ProSieben Maxx will „zurzeit keine Ego-Shooter-Spiele“ mehr zeigen

ProSieben Maxx zeigt doch nicht die Finalrunden von „Counter-Strike: Global Offensive“
ProSieben Maxx zeigt doch nicht die Finalrunden von "Counter-Strike: Global Offensive"

Nach dem Amoklauf in München, bei dem zehn Menschen ums Leben kamen, keimte auch die "Killerspiel"-Debatte wieder auf. ProSieben Maxx will daher "zurzeit keine Ego-Shooter-Spiele" mehr zeigen, so der Spartensender in einem Facebook-Beitrag. Die Übertragung der US-Spieleliga "ELEAGUE", in deren Rahmen auch die Finalrunden von "Counter-Strike: Global Offensive" stattfinden, fallen damit aus dem Programm.

Anzeige
Anzeige

Bereits am kommenden Wochenende sollen die unter Fans heiß erwarteten Finalrunden zum Ego-Shooter „Counter-Strike: Global Offensive“ stattfinden. Beim Sender aus Unterföhring werden diese nun allerdings nicht gezeigt. ProSieben Maxx hatte sich die TV-Übertragungsrechte an der US-Spieleliga „ELEAGUE“ gesichert, in deren Rahmen auch die „CS: GO“-Spiele stattfinden.

ProSieben Maxx wird daher keine Sendungen mehr zur „ELEAGUE“ übertragen. Nicht bei jedem stieß diese Entscheidung auf Verständnis. Vor allem bei Twitter erntete ProSieben Maxx zahlreich Kritik, stand aber souverän zu der Programmänderung.

Auch eSports-Experte und Moderator Matthias „Knochen“ Remmert meldete sich bei Facebook zu Wort und hätte sich einen „anderen Umgang mit dem Thema gewünscht“, den Entschluss müsse man nun aber akzeptieren.

Trotz dem TV-Aus lassen sich die Spiele allerdings weiterhin im Netz über einen Livestream ansehen: So habe man der Website 99Damage (laut eigenen Angaben), die über die „CS:GO“-Szene berichtet, die Übertragungsrechte für die „ELEAGUE“ zugesichert. 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Dann haben Sie ja jetzt genug freie Sendezeit um LeagueofLegends zu übertragen!

    Aber jetzt wirklich. Entweder seien Sie konsequent und setzen auch sämtliche Fernsehserien und Filme ab, in welchen es um Gewalt geht oder widmen Sie sich den eigentlich Problemen, welche Menschen in ausweglose Situationen treibt. Wie beispielsweise sozialer Ausgrenzung, Perspektivlosigkeit etc.

  2. Er hat mit einer Waffe getötet und die Leute nicht mit einer Counter Strike Hülle erschlagen. Werden Waffen in Deutschland verboten? Islamisten sprengen sich im Namen des Islam in die Luft. Wird Islam verboten? Jugendliche werden in Moscheen von Salafisten radikalisiert. Verbieten wir Moscheen und Salafismus?
    Er hat die Waffe im Internet gekauft (Darknet ist ein Teil des Internets). Verbieten wir Internet? Was wäre wenn er WOW gespielt hätte? Ihr braucht wieder einen Sündenbock denke ich!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*