Anzeige

IVW-Analyse: Nachrichten- und Wetter-Angebote wachsen, Heftig verliert heftige 17%

ivw.jpg

Der Juni war für Deutschlands Online-Angebote ein solider Monat. Gewinner und Verlierer hielten sich in der IVW-Statistik in etwa die Waage. Deutlich nach oben ging es jahreszeitenbedingt für Wetterberichte, zudem dank Mega-Themen wie dem Brexit für News-Marken. Zu den großen Verlierern gehört hingegen Heftig, das in seinem Relaunch-Monat 17,3% einbüßte.

Anzeige
Anzeige

An der Spitze des IVW-Rankings bleiben die zahlreichen Websites und Apps, die unter dem Dach von T-Online gezählt werden: Mit 379,0 Mio. Visits verlor man allerdings 49,2 Mio. bzw. 11,5% – mehr also, als Angebote wie TV Spielfilm oder stern.de insgesamt erreichen. Der Vorsprung auf die Nummer 1 Bild.de beträgt dennoch mehr als 50 Mio. Visits.

Die Bild gewann ihrerseits über 20 Mio. Visits hinzu, liegt damit voll im Trend der Nachrichten-Branche. Die steigerte sich im Juni – u.a. dank Mega-Themen wie dem Brexit – deutlich. Vor allem Marken wie Spiegel Online, n-tv.de und Handelsblatt legten im Vorderfeld der News-Charts zu. Alle Details dazu in unserer gesonderten Analyse zum Online-Nachrichten-Markt.

Deutliche Zuwächse verzeichnen – wie immer, wenn der Sommer beginnt – auch die Wetter-Websites und -Apps: WetterOnline steigerte sich um 35,6%, wetter.com um 10,0% Wetter.de immerhin um 16,4%. Ebenfalls dick im Plus: Transfermarkt.de.

IVW Juni 2016: Top 50 Angebote (Online+Mobile)
Visits Juni vs. Mai
1 T-Online Contentangebot 378.982.849 -49.223.321 -11,5%
2 Bild.de 328.975.155 20.135.957 6,5%
3 twitch.tv 247.996.802 -6.335.756 -2,5%
4 Spiegel online 240.339.144 33.995.621 16,5%
5 WetterOnline 211.157.253 55.444.780 35,6%
6 eBay – Der weltweite Online-Marktplatz 193.097.356 -12.154.103 -5,9%
7 wetter.com 191.588.259 17.409.825 10,0%
8 Focus Online 158.949.604 10.311.735 6,9%
9 kicker online 127.217.317 7.729.723 6,5%
10 n-tv.de 127.044.244 17.788.373 16,3%
11 mobile.de Der Automarkt 110.621.586 -6.646.767 -5,7%
12 Sport1 92.114.900 -325.376 -0,4%
13 Die Welt 89.538.295 9.159.828 11,4%
14 Yahoo 79.274.748 -47.393 -0,4%
15 gutefrage.net 79.220.109 -3.701.300 -4,5%
16 Chefkoch.de 70.494.522 -3.258.197 -4,4%
17 Linguee 61.039.099 -1.741.845 -2,8%
18 Transfermarkt.de – Das Fußballportal 58.752.854 6.376.510 12,2%
19 Zeit Online 58.017.538 2.531.543 4,6%
20 Chip Online 56.643.416 -226.348 -0,4%
21 Süddeutsche.de 52.999.478 3.218.433 6,5%
22 FAZ.net 50.952.830 4.168.967 8,9%
23 TV Spielfilm Online 48.409.645 -10.988.107 -18,5%
24 Wetter.de 47.589.969 6.694.670 16,4%
25 Xing 46.147.572 1.198.858 2,7%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Zu den Verlierern des Monats gehören die Online-Ableger einiger privater TV-Sender und TV-Programmangebote. So büßte TV Spielfilm satte 18,5% ein, ProSieben abseits der Top 50 sogar 31,5% und RTL.de ebenfalls außerhalb der Top 50 satte 26,3%. Der Grund ist klar: Die Fußball-EM führte dazu, dass sich weniger Menschen über das TV-Programm informiert haben, weil sie eh Fußball geschaut haben – und die Privatsender haben sich mit Wiederholungen so dermaßen geschlagen gegeben, dass auch kein Grund bestand, ihre Angebote zu besuchen.

Ebenfalls deutlich nach unten gefallen ist Heftig. Die Website vollzog im Juni einen Relaunch, stellte damit seine URL von Heftig.co auf Heftig.de um. Offenbar gab es in Folge des Relanuches einige Traffic-Problemen – auch bei den Social-Media-Interaktionen ging es für Heftig deutlich nach unten. Deutliche Gewinne gab es auf den Rängen 26 bis 50 neben der News-Branche auch noch für finanzen.net – womöglich auch eine Folge des Brexit.

IVW Juni 2016: Top 50 Angebote (Online+Mobile)
Visits Juni vs. Mai
26 stern.de 38.100.453 2.728.788 7,7%
27 PromiFlash 37.536.679 827.914 2,3%
28 Comouterbild.de 35.273.368 -1.123.278 -3,1%
29 N24 Online 34.565.677 3.755.933 12,2%
30 heise online 32.405.337 2.047.667 6,7%
31 finanzen.net – Das Finanzportal 31.508.425 4.650.051 17,3%
32 autobild.de 30.916.641 -3.589.426 -10,4%
33 Vice Digital 29.608.182 -963.501 -3,2%
34 Heftig 28.683.410 -5.991.223 -17,3%
35 Bunte.de 28.519.672 1.149.365 4,2%
36 Spox.com 25.025.022 -625.031 -2,4%
37 Vodafone.de 24.490.149 -1.901.915 -7,2%
38 Wunderweib 24.102.524 -2.072.892 -7,9%
39 Das Örtliche 23.635.044 359.141 1,5%
40 Shazam App 22.060.664 -1.860.301 -7,8%
41 RP Online 21.533.355 1.951.208 10,0%
42 Express Online 21.463.882 2.275.683 11,9%
43 Das Telefonbuch 21.258.282 -171.209 -0,8%
44 Pons Online-Wörterbuch 21.111.337 -1.681.037 -7,4%
45 Handelsblatt.com 20.595.702 2.576.131 14,3%
46 DerWesten 20.514.859 516.395 2,6%
47 Brigitte.de 20.277.254 455.706 2,3%
48 Giga.de 20.146.199 -120.681 -0,6%
49 auto motor und sport 19.921.049 -1.662.989 -7,7%
50 Gala.de 19.261.571 288.999 1,5%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Der Vergleich von herkömmlichen Websites für stationäre Rechner mit den mobilen Zahlen zeigt, dass sich die mobilen Visits tendenziell etwas besser entwickelt haben. Aus 2,43 Mrd. Visits der mobilen Angebote im Mai wurden einen Monat später 2,53 Mrd. Die stationären Visits waren mit 3,14 Mrd. nach 3,16 Mrd. hingegen leicht rückläufig. Überraschend ist das nicht, denn wenn das Wetter schöner wird, die Leute öfter draußen und unterwegs sind, schauen sie auch öfter auf das Smartphone.

Anzeige

Die größten Gewinner in der Mobile-Top-20 heißen WetterOnline, Spiegel Online und n-tv.de, deutlich nach unten ging es vor allem für TV Spielfilm. Die Nummer 1 heißt weiter twitch – allerdings nur wegen der mitgezählten Visits aus dem Ausland.

IVW Juni 2016: Top 20 Angebote (nur Mobile)
Visits Juni vs. Mai
1 twitch.tv 218.348.631 -3.667.740 -1,7%
2 T-Online Contentangebot 171.321.106 -18.058.229 -9,5%
3 Bild.de 165.146.857 20.311.421 14,0%
4 WetterOnline 163.494.052 46.878.816 40,2%
5 Spiegel Online 131.727.989 22.022.477 20,1%
6 wetter.com 130.742.982 12.019.371 10,1%
7 kicker online 98.019.543 6.723.945 7,4%
8 Focus Online 92.632.590 6.998.944 8,2%
9 n-tv.de 89.107.403 13.553.237 17,9%
10 Sport1 72.662.302 191.863 0,3%
11 mobile.de Der Automarkt 62.617.056 -2.986.012 -4,6%
12 gutefrage.net 45.042.261 -2.038.189 -4,3%
13 Chefkoch.de 43.762.825 -2.209.479 -4,8%
14 Die Welt 42.194.559 5.189.750 14,0%
15 TV Spielfilm Online 38.634.589 -9.039.445 -19,0%
16 Transfermarkt.de – Das Fußballportal 34.520.938 4.301.273 14,2%
17 PromiFlash 31.999.354 594.736 1,9%
18 Zeit Online 26.099.547 1.844.666 7,6%
19 Süddeutsche.de 24.123.002 2.060.893 9,3%
20 Xing 22.598.108 145.087 0,6%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

In der Online-Top-20 büßte T-Online sogar 13% ein, mehr als 10% hinzu gewannen hingegen WetterOnline, Wetter.de, n-tv.de und Spiegel Online.

IVW Juni 2016: Top 20 Angebote (nur Online)
Visits Juni vs. Mai
1 T-Online Contentangebot 207.661.743 -31.165.092 -13,0%
2 eBay – Der weltweite Online-Marktplatz 193.097.356 -12.154.103 -5,9%
3 Bild.de 163.828.298 -175.464 -0,1%
4 Spiegel Online 108.611.155 11.973.144 12,4%
5 Yahoo 73.257.593 -44.292 -0,1%
6 Focus Online 66.312.711 3.312.441 5,3%
7 wetter.com 60.845.277 5.390.454 9,7%
8 Linguee 59.806.474 -1.751.925 -2,8%
9 mobile.de Der Automarkt 48.004.530 -3.660.755 -7,1%
10 WetterOnline 47.663.201 8.565.964 21,9%
11 Die Welt 47.343.736 3.970.078 9,2%
12 Wetter.de 43.086.336 5.828.787 15,6%
13 Chip Online 40.155.739 -415.571 -1,0%
14 n-tv.de 37.936.841 4.235.136 12,6%
15 gutefrage.net 34.177.848 -1.663.111 -4,6%
16 Zeit Online 31.917.991 686.877 2,2%
17 Computerbild.de 31.017.761 -1.138.302 -3,5%
18 twitch.tv 29.648.171 -2.668.016 -8,3%
19 kicker online 29.197.774 1.005.778 3,6%
20 Süddeutsche.de 28.876.476 1.157.540 4,2%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Die größten Gewinner des Monats haben wir genannt: Wetter- und Nachrichtenmarken. Hier nochmal die drei Top-5-Aufsteiger-Tabellen im Überblick:

IVW Jun 2016: Top 5 Gewinner
Visits Juni vs. Mai
Gesamt (Online+Mobile)
1 WetterOnline 211.157.253 55.444.780 35,6%
2 Spiegel Online 240.339.144 33.995.621 16,5%
3 Bild.de 328.975.155 20.135.957 6,5%
4 n-tv.de 127.044.244 17.788.373 16,3%
5 wetter.com 191.588.259 17.409.825 10,0%
nur Online
1 Spiegel Online 108.611.155 11.973.144 12,4%
2 WetterOnline 47.663.201 8.565.964 21,9%
3 Wetter.de 43.086.336 5.828.787 15,6%
4 wetter.com 60.845.277 5.390.454 9,7%
5 n-tv.de 37.936.841 4.235.136 12,6%
nur Mobile
1 WetterOnline 163.494.052 46.878.816 40,2%
2 Spiegel Online 131.727.989 22.022.477 20,1%
3 Bild.de 165.146.857 20.311.421 14,0%
4 n-tv.de 89.107.403 13.553.237 17,9%
5 wetter.com 130.742.982 12.019.371 10,1%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Die drei Absteiger-Rankings führt T-Online an, dahinter folgen u.a. eBay, twitch und Heftig.

IVW Juni 2016: Top 5 Verlierer
Visits Juni vs. Mai
Gesamt (Online+Mobile)
1 T-Online Contentangebot 378.982.849 -49.223.321 -11,5%
2 eBay – Der weltweite Online-Marktplatz 193.097.356 -12.154.103 -5,9%
3 TV Spielfilm Online 48.409.645 -10.988.107 -18,5%
4 mobile.de Der Automarkt 110.621.586 -6.646.767 -5,7%
5 twitch.tv 247.996.802 -6.335.756 -2,5%
nur Online
1 T-Online Contentangebot 207.661.743 -31.165.092 -13,0%
2 eBay – Der weltweite Online-Marktplatz 193.097.356 -12.154.103 -5,9%
3 Heftig 28.683.410 -5.991.223 -17,3%
4 ProSieben Online 12.868.152 -5.914.802 -31,5%
5 RTL.de 15.968.610 -5.731.129 -26,4%
nur Mobile
1 T-Online Contentangebot 171.321.106 -18.058.229 -9,5%
2 TV Spielfilm Online 38.634.589 -9.039.445 -19,0%
3 twitch.tv 218.348.631 -3.667.740 -1,7%
4 mobile.de Der Automarkt 62.617.056 -2.986.012 -4,6%
5 Chefkoch.de 43.762.825 -2.209.479 -4,8%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*