Anzeige

Tausende Kundendaten im Netz aufgetaucht: Telekom ruft zu Passwortwechsel auf

Nach einer Hacker-Attacke Ende November kamen mehr als 1.000.000 Telekom-Kunden nicht mehr ins Internet
Nach einer Hacker-Attacke Ende November kamen mehr als 1.000.000 Telekom-Kunden nicht mehr ins Internet

Die Deutsche Telekom ruft ihre Kunden zum Passwort-Wechsel auf, nachdem Datensätze mit aktuellen Login-Informationen im Internet aufgetaucht sind. Nach Unternehmensangaben sollen insgesamt zwischen 64.000 und 120.000 Datensätze offengelegt worden seien. Zur Gesamtzahl der im Internet angebotenen Datensätze gebe es unterschiedliche Angaben: Es sollen 64 000 bis 120 000 sein.

Anzeige
Anzeige

Es gebe keine Hinweise darauf, dass ein Telekom-System gehackt worden sei, betonte das Unternehmen. Die Daten seien vermutlich über Phishing-Angriffe erbeutet worden. Dabei handelt es sich um Versuche, Kundendaten über gefälschte Websites oder E-Mails zu ergaunern. Dafür spreche auch, das mehrere Unternehmen betroffen seien. Die Kunden, deren Daten vorlägen, habe die Telekom umgehend informiert, hieß es.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*