Anzeige

Zwei sind nicht genug: Goetz Hoefer wird dritter Geschäftsführer von Spiegel TV

Goetz Hoefer wird ergänzt die bislang zweiköpfige Geschäftsführung von Spiegel TV
Goetz Hoefer wird ergänzt die bislang zweiköpfige Geschäftsführung von Spiegel TV

Spiegel TV, die Fernsehproduktionstochter des Spiegel Verlages, baut ihre Führungsspitze aus und holt Goetz Hoefer als dritten Geschäftsführer neben Jesper Doub und Dirk Pommer. Hoefer ist bislang geschäftsführender Gesellschafter der Elbstone Management GmbH und kam von Studio Hamburg. Über die Aufgabenverteilung unter den Führungskräften macht der Spiegel Verlag auch auf Nachfrage keine Angaben.

Anzeige
Anzeige

„Goetz Hoefer ist ein ausgewiesener Kenner der Fernseh-Produktionslandschaft und wird die Geschäftsführung von Spiegel bereichern und komplettieren. Ich freue mich sehr, dass wir ihn gewinnen konnten“, sagt Co-Geschäftsführer Jesper Doub. Der Neuzugang hatte Spiegel TV seit 2015 beraten und tritt am 1. Juli seine Festanstellung an.

Vor seine Gesellschaftertätigkeit bei Elbstone Management war Hoefer acht Jahre lang bei der Studio Hamburg Gruppe, wo er als Geschäftsführer der technischen Betriebe verantwortlich gewesen ist sowie die strategische Entwicklung und das Beteiligungsmanagement inne hatte. Zuvor arbeitet er ab 1996 bei der heutigen Bauer Media Group.

Anzeige

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Mein Gott, wenn die so weitermachen, dann haben die ja bald mehr Geschäftsführer als Zuschauer.

    Ist wahrscheinlich sowas (sehr) ähnliches wie in der Politik irgendwelche überflüssigen Quatsch-Ämter für verdiente Partei Soldaten?

    Riecht jedenfalls danach.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*