Übersichtlich, schnörkellos, up to date: Die neue MEEDIA iPhone-App ist da

Meedia-App-Montage-iPhone-2-1.jpg

Wer das Geschehen in der Medienwelt gerne mobil verfolgt, hat eine neue Anlaufstelle: MEEDIA hat seine iPhone-App grundlegend überarbeitet, so dass Sie Medien-News, Meinungen, Analysen und Hintergründe in bestmöglicher und lesefreundlicher Form auf dem iPhone abrufen können.

Anzeige

Die Navigation der neuen MEEDIA-App ist denkbar einfach. Neueste Beiträge stehen ganz oben, man kann chronologisch runterscrollen. Auf Klick oben links öffnet sich ein Menü mit den Ressorts und Rubriken. Ein Klick oben rechts öffnet die Suche. Super easy, super simpel.

Petry-iPhone-Screenshot

Die neue MEEDIA iPhone-App

Neu: Innerhalb der Artikelansicht können Sie sich mit Wischen nach links oder rechts durch das ebenfalls chronologisch angeordnete und reichhaltige Angebot von MEEDIA bewegen. Am Ende der Beiträge besteht die Möglichkeit, die Inhalte via Twitter, Facebook, Mail oder WhatsApp zu teilen. Übersichtlichkeit und Nutzerfreundlichkeit standen bei der Konzeptionierung der neuen App ganz oben auf der Liste.

Aktuell steht die neue MEEDIA-App für iPhones in Apples App-Store gratis zum Download zur Verfügung. Eine Version für Smartphones mit Android-Betriebssystem folgt in der kommenden Woche.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Schade, das ich die neue App nicht nutzen kann (die alte übrigens auch nicht) da ich ein Windows-Phone besitze.

    Apple-Smartphones besitzen in Deutschland einen Marktanteil von ca. 23 Prozent:

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/251737/umfrage/marktanteil-des-apple-iphone-am-smartphone-absatz-in-deutschland/

    Window Phone aber ist immerhin das drittgrößte Mobilsystem weltweit nach Android und Apple.

    Deshalb meine Frage:

    Ist eine Version für Windows Phone in Arbeit oder wenigstens geplant?

    Falls ja, für wann und falls nein: Warum nicht?

    Interessant wäre auch zu wissen:

    Wird die für kommende Woche (in einem kurzen Satz ganz am Ende des Artikels) angekündigte Android-Version den gleichen Funktionsumfang haben, wie die Version für Apple?

    Ich vermute nämlich mal nein, denn ohne Grund wird die Apple-App sicher nicht mit Werbung auf der Webseite + eigenem Artikel gepusht, während die Android-App sich mit einem einzigen kurzen Satz in einem Artikel für ein Konkurrenzprodukt begnügen muss

  2. Also, Apps sind ja sowas von Out! Habt ihr auch die Darstellung eures E-Mail Newsletters auf unterschiedlichen Displaygrößen überarbeitet? Wenn ich jetzt auf einen Artikel im Newsletter klicke, lande ich dann noch auf der Webseite? Würde nämlich völlig ausreichen! An Apps verdienen nur irgendwelche Digitalagenturen, die von Inhalten keine Ahnung haben. Ich glaube an das responsive Design. Aber, eure Inhalte sind schon OK, sonst würde ich den Newsletter ja nicht lesen – wenn auch manche Inhalte nichts mehr mit Medien-„Politik“ zu tun hat.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige