Anzeige

Umzug des Berliner Verlags: Geschäftsführung holt Ex-Holtzbrinck-Manager Mertens als Berater

Medienmanager Jörg Mertens berät den Berliner Verlag beim Projekt „Relocation“
Medienmanager Jörg Mertens berät den Berliner Verlag beim Projekt "Relocation"

Der zur DuMont Mediengruppe gehörende Berliner Verlag (Berliner Zeitung, Berliner Kurier) ist derzeit auf der Suche nach einer neuen Bleibe und holt sich Unterstützung. Wie ein Sprecher gegenüber MEEDIA bestätigt hat, agiert derzeit Jörg Mertens, Ex-COO der DvH-Medien, als Berater für das Projekt "Relocation", um die Organisation zu übernehmen.

Anzeige
Anzeige

Der derzeitige Vertrag für den Verlagssitz in der Karl-Liebknecht-Straße am Alexanderplatz läuft am 30. Juni 2017 aus. Eine neue Immobilie sei noch nicht gefunden, so ein DuMont-Sprecher. Die definitive Entscheidung über einen Umzug sei aber auch noch nicht gefallen. Derzeit prüfe man Optionen. Wie es aus Unternehmenskreisen heißt, habe der Verlag zwischenzeitlich eine Immobilie in der Wallstraße gesehen, in der zuvor die Deutsche Rentenversicherung residierte. Allerdings habe der Verlag den Zuschlag nicht erhalten, heißt es. Kommentieren wollte DuMont das nicht.

Um das Projekt namens „Relocation“ voranzutreiben, hat sich die Geschäftsführung um Michael Braun, der für den DuMont-Vorstand auch Leiter Sonderprojekte ist, nun beratende Unterstützung geholt. Das Unternehmen habe Medienmanager Jörg Mertens mit der Koordination „verschiedener Projekte“ betraut, die sich „im Zusammenhang mit einem möglichen Umzug ergeben können“, erklärt ein Sprecher auf Nachfrage, ohne dabei konkreter zu werden. Nicht zu seinen Aufgaben zählten die Suche nach einer neuen Immobilie wie auch Verhandlungen.

Anzeige

Mertens ist seit diesem Jahr als Unternehmensberater tätig. Der Manager war zuvor über fünf Jahre lang in verschiedenen Positionen im Konzern der Dieter von Holtzbrinck Medien GmbH tätig. Seit 2014 verantwortete er als COO der DvH Medien die Bereiche IT, Mergers & Acquisitions sowie gruppenübergreifende Aufgaben in den kaufmännischen Bereichen. Zuvor wirkte er als kaufmännischer Geschäftsführer (CFO) in der zu Holtzbrinck gehörenden Verlagsgruppe Handelsblatt, in der er unter anderem für den organisatorischen und technologischen Umbau des Unternehmens tätig war.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*