Anzeige

Marketing-Gag zum Fingerlecken: Kentucky Fried Chicken bringt essbaren Nagellack

KFC.jpg

Es ist der wohl verrückteste Marketing-Gag des Jahres: In Hong Kong hat Kentucky Fried Chicken sich etwas Besonderes überlegt, oder genauer von den Werbeprofis von Ogilvy & Mather überlegen lassen, und produziert jetzt einen eigenen essbaren Nagellack. Zur Auswahl stehen dabei die beiden Sorten „Hot & Spicy“ und „Original Recipe“.

Anzeige
Anzeige

Die Idee dahinter ist klar: Das lecken der Finger gehört zur typischen Geste von zufriedenen Kunden der Hähnchengriller. Damit sie auch außerhalb der Restaurants nicht auf den leckeren Geschmack verzichten müssen, können sie jetzt an ihrem Nagellack knabbern. Hört sich wild an, wird sich garantiert nicht durchsetzen und ist aber doch eine lustige Werbeidee.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*