Sollte Böhmermann allerdings schuldig gesprochen und bestraft werden, wäre das ein negatives Signal für die Kunst- und Satirefreiheit als Teil der Pressefreiheit.

Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen, im Interview mit MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige